Ärger wegen Bilderklau

  • Servus ,


    dachte mal das ich hier Frage ob von euch jemand schon ein ähnliches Problem hatte .


    Am Sonntag sind von mir einige Auktionen ausgelaufen da ich nicht mehr benötigte Sache bei Egun eingestellt hatte .


    War alles soweit ok bis heute Morgen .


    Da habe ich von einen Eguner eine Nachricht bekommen das er mich bei Egun meldet weil ich auf meine Auktionen selbst biete und jetzt ein paar Artikel wo ich das Höchstgebot angeblich hatte bei Auctronia wieder Verkaufe.
    Habe dann dem Eguner eine Email geschrieben was er damit meint und das ich bei Auctronia noch nie was verkauft habe und nur einmal was gekauft habe.


    Kurz danach habe ich eine Antwort bekommen mit einen Link zu einer Auctronia Auktion mit Codex Knallpatronen .
    Da habe ich dann gesehen was der von mir überhaupt will .


    Der Auctronia Verkäufer hat einfach meine Fotos genommen von meinen Egun Auktionen .
    Das müsste auch der Käufer von mir sein da die ersten beiden Zahlen der PLZ gleich sind.


    Kann ich jetzt deswegen Probleme mit Egun bekommen obwohl ich beweisen könnte das der Käufer bezahlt hat und ich das Paket verschickt habe ?


    Vielleicht hatte hier schon jemand ein ähnliches Problem .


    Gruß
    Holger

  • Hi Holger


    Erstmal muss EGUN Dir nachweisen dass Du hier "Betrug" begangen hast. Die können sicherlich sehen dass die IP der Gebote
    nicht deine ist, von daher bist Du schonmal Safe. Den VK auf der anderen Plattform würde ich anschreiben und ihn bitten die Bilder
    welche von Dir sind sofort zu löschen ansonsten rechtliche Schritte androhen. Hatte ich schon bei Ebay Kleinanzeigen dass wer
    etwas mit meinen Bildern von meiner Website verkaufen wollte obwohl sein Artikel ein komplett anderer war. Er hat recht schnell
    die Bilder gelöscht, war zudem ein gewerblciher anbieter.


    Gruß
    Thomas

  • Boa was ist den das für eine Sauerei....
    Sowas hatte ich zum Glück noch nie. Oder ich habe es nie bemerkt.



    Ich würde sofort mit rechtlichen Schritten drohen wenn der ohne Erlaubnis deine Bilder nutzt.

    Feinwerkbau, the one and only PCPs

  • Das stimmt. Ich hatte mich aber ehrlich gesagt nicht drum gekümmert. Klar hätte ich den verklagen können.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Danke Paramags für die Ausführliche Antwort das Egun das sehen kann mit der IP .


    Was mich halt noch daran nervt, der Eguner wo mich angeschrieben hat der hatte die letzten Jahre öfters mal bei mir etwas ersteigert und war immer zufrieden .
    Habe es ihm jetzt ausführlich per Email geschrieben wie die Sachlage ist und hoffentlich erkennt er es und lässt es sein mit Egun melden . Wenn nicht muss ich es halt Egun erklären das ich nicht der bei Auctronia bin .


    Vielleicht hat der das schon öfters gemacht.
    Er Kauft viel bei Egun und verkauft viel bei Auctronia laut Bewertungen .

  • Mach es wie ich und verstecke in Zukunft irgendwo im Bild ein Copyright.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Da hatte ich gerade andere Dinge, die mir wichtiger waren. Trotzdem ist es eine Sauerei, da sein LG mit Sicherheit nicht in so gutem Zustand war wie Meins.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Ist zwar unfair aber ich kenne einen Abmahnanwalt...


    sagt jemand der auch schon Fotos geklaut hat.
    Aber die Sachen waren bei mir halt neu.


    Kurios war nur als jemand mit einem Auto von mir in einem Forum
    geprahlt hatte er hätte das gerade gekauft.
    Die Fotos waren bei dem Vorbesitzer geklaut.

  • Die Frage ist ja immer die Intention bzw Aussage, die der Schreibende machen will.


    Wenn Er sagen will, ich habe mir gerade ein Auto gekauft, daß so (ungefähr) aussieht bzw dieses Modell, ist dagegen ja nichts einzuwenden.


    Da ich z.B. kein digitales Bild von meinem alten, früheren Manta habe, würde ich einen ähnlichen im www raussuchen, um zu zeigen, wie Er ungefähr aussah.


    Wenn Jemand aber etwas verkauft, erwarte ich auch, daß der Kaufgegenstand abgebildet ist.


    Hatte ich leider auch schon öfter bei eBay, wo was gebrauchtes oder sogar kaputtes verkauft wurde, aber nur Neubikder und Hersteller Bilder gezeigt wurden. Der eigentliche Zustand also in keinster Weise gezeigt wurde. Das läuft für mich unter arglistiger Täuschung. Das ist meine persönliche Meinung.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)


  • Wenn Jemand aber etwas verkauft, erwarte ich auch, daß der Kaufgegenstand abgebildet ist.


    Hatte ich leider auch schon öfter bei eBay, wo was gebrauchtes oder sogar kaputtes verkauft wurde, aber nur Neubikder und Hersteller Bilder gezeigt wurden. Der eigentliche Zustand also in keinster Weise gezeigt wurde. Das läuft für mich unter arglistiger Täuschung. Das ist meine persönliche Meinung.


    Gruß Play

    Bei mir sind Verkäufer, die bei gebrauchten Waren nur Bilder von Neuware einstellen, sofort raus.
    Auch wenn ich das Teil noch so sehr haben will.
    Für mich steht der versuchte Betrug dann fest.

    first name "Butch"

  • Bei mir sind Verkäufer, die bei gebrauchten Waren nur Bilder von Neuware einstellen, sofort raus.
    Auch wenn ich das Teil noch so sehr haben will.
    Für mich steht der versuchte Betrug dann fest.

    Ich wüsste nicht daß mir das schon passiert ist aber mit Betrug hat das
    nun wirklich nichts zu tun.
    Da bestell mal was bei den Oldtimerfreunden Schwaben oder wie die im Moment heißen.
    Da wird was schönes fotografiert und du erhältst ein Schrotteil.


    Oder einer schreibt zum Zustand nichts und man stellt fest der Verkäufer kann nur gewusst
    haben daß die Ware kaputt ist.


    Ganz im Gegenteil habe ich mit Artikeln bei denen steht daß das Foto nicht das
    vom verkauften Gegenstand ist oftmals, nicht immer, eine gute Ware erhalten.


    Das Typ der vom gekauften Auto erzählt hat hat ja explizit
    im Forum danach gefragt ob jemand ein Ersatz für das fehlende Emblem hat
    und ob er den schwarzen Zierstreifen so lassen soll.

  • Ganz im Gegenteil habe ich mit Artikeln bei denen steht daß das Foto nicht das
    vom verkauften Gegenstand ist oftmals, nicht immer, eine gute Ware erhalten.

    Du reißt immer alles aus dem Zusammenhang.
    Keiner hat was davon gesagt, das dabei steht, das es nicht das original Foto ist.
    Und wenn was schönes Fotrografiert wird und Schrott kommt ist das auch Betrug.
    Und was du da schreibst ist doch Blödsinn.
    Warum stellt denn jemand andere Fotos, ein als die der Ware die verkauft werden soll, wenn er nichts zu verbergen hat.
    Oben schreibst du, du wüsstest nicht das dir das schon passiert ist, und dann das du nicht immer gute Ware erhalten hast.
    Was denn nun?

    first name "Butch"

  • Ich kenne Auktionen wo so winzige Bilder von Neuware als Aktionsbeschreibung
    verwendet werden.
    So wie Play das beschrieben hat.
    Das ist mir bekannt.
    Aber ich habe mich nirgendwo widersprochen.


    Wenn so ein Bild auftaucht weiss man doch es ist nicht der Artikel.
    Betrug wird es erst wenn es Betrug wird, also die Ware nicht dem Bild entspricht.

  • Man kann den Bilderklau ganz einfach verhindern:
    Öffnet das hochzuladende Bild mit einem Programm wie Paint (Windows Zubehör) und mit der Textfunktion einfach einen Copyrighthinweis oder den Namen eingeben. Man kann die Schrift transparent machen und einfach mitten in das Bild einfügen. Ein solches Bild ist für irgendwelche Gaunereien nicht mehr brauchbar.

  • Bei mir war es mein Bild aus dem Forum. Soll ich jetzt alle meine Bilder hier derart verunstalten?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Den Bilderklau kann man doch nicht wirksam unterbinden.
    Ich habe vor Jahren einen meiner Unimogs, die ich restauriert habe, als Foto in einer Verkaufsanzeige entdeckt.


    Dieses Foto hatte ein Hobbyfotograf mit meinem Einverständnis auf einem Oldtimertreffen gemacht und das Bild
    im Text mit den technischen Daten des Unimog vervollständigt und in einem Fotoforum veröffentlicht.
    Das Foto war so frei zugänglich und konnte von jedem herunter geladen werden.


    Ich habe den angeblichen Verkäufer meines Unimogs angeschrieben und zack war die Verkaufsanzeige gelöscht.

  • Bei mir war es mein Bild aus dem Forum. Soll ich jetzt alle meine Bilder hier derart verunstalten?

    Den Bilderklau kann man doch nicht wirksam unterbinden.
    Ich habe vor Jahren einen meiner Unimogs, die ich restauriert habe, als Foto in einer Verkaufsanzeige entdeckt.

    Na ja, alles kann man nicht unterbinden, aber ein Foto extra für ein Inserat lässt sich so doch bearbeitet einfach schützen. Damit kann man möglicherweise schon ganz gut verhindern, dass jemand mit dem geklauten Foto ein Inserat schaltet und betrügt.

  • Man kann den Bilderklau ganz einfach verhindern:
    Öffnet das hochzuladende Bild mit einem Programm wie Paint (Windows Zubehör) und mit der Textfunktion einfach einen Copyrighthinweis oder den Namen eingeben. Man kann die Schrift transparent machen und einfach mitten in das Bild einfügen. Ein solches Bild ist für irgendwelche Gaunereien nicht mehr brauchbar.

    Glaube mir, jedes Foto kann man manipulieren !