Annie Oakley - erster weiblicher Superstar der Popkultur

  • In einem Artikel über Cowboyhüte stieß ich zufällig auf den Namen Annie Oakley. Die Forumssuche brachte mich zwar auf Brillen von Oakley und auf die Atomic Annie, aber nicht zu der Frau, um die es geht. Deshalb schien es mir angebracht, hier von ihr zu erzählen.


    Schon als Kind konnte sie so gut schießen, daß sie bald den Lebensunterhalt ihrer ganzen Familie damit verdiente! Sie wurde dann Berufsjägerin, nahm an Schießwettbewerben teil und wurde immer berühmter. Sie erhielt dann ein Engagement in Buffalo Bills Wildwest-Show, startete damit eine Weltkarriere und wurde der erste weiblicher Superstar der Popkultur als "Little Sure Shot". Könige und Kaiser bewunderten sie und machten ihre Bekanntschaft.
    Das Musical "Annie Get Your Gun" ist über sie.


    Auf Wikipedia gibt es einen ausführlichen Artikel über sie, in dem ein Video von ihr zu sehen ist, aus dem Jahr 1894! Schaut euch das mal an!



    ==> https://de.wikipedia.org/wiki/Annie_Oakley

  • Soweit ich weis, hat Annie eine Winchester im Kal. 32-20 benutzt, und genauso wie Buffalo Bill Schrotpatronen für viele Trickschüsse in der Manege.

    Erik - the master of desaster


    BDS-Western #2970
    FROCS #44
    Red River Trail Crew e. V. 1968



    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • In einem Artikel über Cowboyhüte stieß ich zufällig auf den Namen Annie Oakley. Die Forumssuche brachte mich zwar auf Brillen von Oakley und auf die Atomic Annie, aber nicht zu der Frau, um die es geht. Deshalb schien es mir angebracht, hier von ihr zu erzählen.

    ...soo ein Zufall... war gestern mal wieder im Zeitungsladen stöbern und finde das folgende Heft, was sich auch mit Annie Oakley eingehend beschäftigt. Sie hat es bei der Vielzahl von nennenswerten Persönlichkeiten auch/sogar auf das Cover geschafft :)


    ...ach ja, lesen lohnt sich...

  • Howdy. Ich hatte 2017 die Gelegenheit in Deadwood South Dakota an Calamity Janes Grab zu stehen das sie sich mit Wild Bill Hickock teilt der aber eher da war beide Grabstätten sind immer noch mit Bier und Whisky Flaschen dekoriert

  • Es überrascht mich, daß keiner was zu dem Video sagt. Ich finde es interessant zu sehen, wie sie schießt. Sehr ruhig und mit großer Konzentration. Was ich aber gar nicht verstehe, daß man überhaupt keinen Prellschlag/Rückstoß erkennen kann. Versteht ihr das?

  • Was ich aber gar nicht verstehe, daß man überhaupt keinen Prellschlag/Rückstoß erkennen kann. Versteht ihr das?


    Sehr wahrscheinlich ist die Ladung nicht viel höher als bei ner .22er. Für Trickshots auf kurze Distanz ausreichend.

    Life is good

  • Ich gehe mal sehr stark davon aus, dass sie ein recht kleines Kaliber in dem Video nutzte.
    Vielleicht .22lr oder kleiner.
    Mehr ist doch für das gezeigte gar nicht nötig. Wenn man jetzt noch dazu rechnet, dass die Erfindung von NC-Pulver noch nicht allzu lang her war, dürfte die Leistungsfähigkeit auch relativ gering gewesen sein.
    Und wenn sie Schwarzpulver genutzt hat, wäre der Rückstoss sowieso geringer.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom."

    Phil Robertson