FX Airguns Dreamline 4,5mm in F?

  • Zf. angekommen und ebenso die verstellbare Schaftkappe!

    ... und schon geht es wieder los - du bist echt nicht zu übertreffen!


    Klasse :thumbsup:

    Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.

  • Es wurde ja viel mit dem sehr trockenen Abzug geworben.


    Meiner kriecht allerdings etwas, wenn man behutsam abzieht (z.B. im Sitzendanschlag). Das habe ich auch schon an anderer Stelle gelesen.


    Hatte jemand einen wirklich absolut trockenen Abzug ab Werk?


    Hat jemand es geschafft den Abzug perfekt trocken einzustellen? Wenn ja, wie?

    Irren ist menschlich.

  • Der muss leider ab Werk etwas kriechen.
    Es gab Beschwerden, dass er zu zeitig los geht.
    Aus dem Grund wurde sich geeinigt, den Abzug etwas mehr vor den Druckpunkt zu stellen.
    Position 36 eine viertel Umdrehung raus drehen.
    Erneut prüfen, kriecht er immer noch, wieder etwas raus.
    So lang bis es für dich passt.
    Die Sicherung brauchst du nicht neu einstellen.
    Die behält ihre Funktion.

  • Ich habe drei unterschiedliche FX-Dreamline Classic im Test, bzw. in Gebrauch.
    Bei allen drei Dreamline habe ich den Abzug so eingestellt, wie es THIEL in seinem Beitrag "Meine Dreamline" vorgeschlagen hat.
    Dennoch haben alle drei Abzüge eine leichte, unterschiedliche Charakteristik.


    Gruss,
    Horst.

  • Ein Hinweis !
    Der Forent "mattner" (Rico) hat einen neuen Thread eröffnet :
    "FX Dreamline Field Target / Aeron CZ Schaft".
    Sehr interessant und sehr wissenswert für uns in DE.


    Gruss,
    Horst.

  • meine Dreamline Classic

  • Hallo,
    sorry, meine Antwort hat bissl auf sich warten lassen.
    Also wegen der Konstanz hätte ich den Regulator wirklich nicht wechseln müssen. Meine Dreamline hatte schon mit dem originalen Regulator und meinen AirGhandi´s Finest eine Konstanz von ungefähr 1m/s. Mit dem Huma habe ich auch eine Konstanz zwischen 1-1,5 m/s. Also da braucht man den Umbau nicht zwingend machen :)


    Viele Grüße!
    Andi

  • Einen schönen Sonntag in die Runde, meine Dreamline musste ich nach Ventilnadelbruch zur Reparatur einschicken und bekomme sie vermutlich erst Mitte Januar zurück…allerdings habe ich auch Urlaub und würde die Zeit natürlich auch gerne zum Schießen nutzen. Nun überlege ich mir ein neues Gewehr (anderes Fabrikat) zu kaufen und die Dreamline nach der Reparatur zu verkaufen. Da ich mich sowieso über verschiedene „Mängel“ geärgert habe, scheint mir der Schritt trotz Wertverlust logisch. Vom Bauchgefühl her, fällt es mir aber schwer mich von FX zu verabschieden…
    Ohne hier auf negative Dinge eingehen zu wollen hoffe ich doch auf eine Entscheidungshilfe. Daher die Frage, was meint Ihr macht die Dreamline besser als Produkte aus dem Hause Weihrauch, Diana, Walther/Umarex? Hier gibt es ja sicherlich einige die einen Vergleich zu anderen Gewehren derselben Preiskategorie haben?

  • einige ? da wurde nur manchmal ein kriechender regulator bemängelt, ansonsten ist das ein tadelloses präzises zuverlässiges pcp gewehr

  • Ist das so schwierig die Ventilnadel zu wechseln?


    Ich habe mir mal die wenigen Pläne angesehen die ich im Netz gefunden habe.
    Demnach müsste die Pressluftkartusche samt Regulator entfernt werden. In dem System müsste dann eine Mutter oder ähnliches sein die gelöst wird, dann wird man die Nadel nach vorne entnehmen können.
    Oder interpretiere ich das falsch? ?(

    Gruß
    Andreas



    Nüchtern betrachtet war besoffen besser. ....


    "100 Prozent der Schüsse, die Du nicht abgibst, verfehlen ihr Ziel." - Wayne Gretzky


  • NeiIst das so schwierig die Ventilnadel zu wechseln?


    Ich habe mir mal die wenigen Pläne angesehen die ich im Netz gefunden habe.
    Demnach müsste die Pressluftkartusche samt Regulator entfernt werden. In dem System müsste dann eine Mutter oder ähnliches sein die gelöst wird, dann wird man die Nadel nach vorne entnehmen können.
    Oder interpretiere ich das falsch? ?(

    Nein, ich glaube nicht, dass das schwierig ist. Man braucht nur das richtige Ersatzteil, welches ich nicht hatte. Der Einbau der Ventilnadel aus dem mitgelieferten Set könnte die Leistung erhöhen, was ich nicht möchte...außerdem gibt es da auch Unterschiede: https://spares.bagnallandkirkw…line-valve-stem-valvepin/... die muss also nicht passen. Und bevor ich selber anfange zu basteln berufe ich mich lieber auf die gesetzliche Gewährleistung. Ich hoffe ich bekomme ein voll funktionstüchtige Dreamline, an der es nichts mehr zu beanstanden gibt, zurück....