Inbetriebnahme der Co2-Pistole [erstes schießen]

  • Hallo Forum!


    Ich hole heute meine erste Co2-Pistole ab!
    Es handelt sich dabei um eine Beretta PX4 Storm. Gibt es, bevor ich die ersten Schüsse abgebe, wichtige Schritte und Vorkehrungen welche ich zu beachten habe? Z.b. das Ölen der Waffe? Oder habt ihr sonstige Tipps für mich? Bin für alles dankbar!


    Apropos: hab gelesen, dass man auf die Co2-Kapseln einen Tropfen Öl machen soll. Ich hab aber leider nur Ballistol, kein Silikonöl. Geht das trotzdem, und empfiehlt sich das gleich bei der ersten Kapsel? Und muss ich den Lauf bzw. Die Waffe nach jedem Schießen reinigen? Gibt es beim reinigen etwas zu beachten? Und kann ich die Schnellreinigungspfropfen auch ohne Diabolo dahinter verschießen?


    Ich bin komplett unerfahren, und werde im Internet nicht schlau draus. Danke für eure Antworten! ;)

  • Also erstmal herzlichen Glückwunsch zur neuen (ersten?) Waffe.


    Lies dir in Ruhe die Anleitung durch, vor allem den Teil zum sicheren Gebrauch von Schusswaffen. Vor allem Stahl BB's sollte man nicht unterschätzen, die kommen gerne mal zurück. Aber auch Diabolos können bei 2,5 Joule blöd abprallen.


    Ansonsten waren alle meine neuen CO2 Waffen ab Werk sehr gut geschmiert, maximal muss etwas Öl aus dem Lauf entfernt werden (Reinigunspfropf verschießen). Danach reicht es auf jede fünfte Kapsel einen Tropfen Silikonöl zu machen oder, noch besser eine Wartungskapsel zu benutzen. Damit verteilt sich das Öl gut überall wo es hin muss.


    Reinigen würde ich nur außen mit einem Läppchen. Der Lauf kann ruhig schön verbleit bleiben. Maximal zwei, drei Reinigungspfropfen nach der Wartungskapsel.


    Die meisten Waffen werden tot geputzt ;)

  • Wichtig:


    Kauf gleich noch Silikonöl dazu!
    Gerade für die Dichtungen ist das ideal!
    Kein Ballistol verwenden. Das schadet dem System!


    Also:
    Lauf reinigen und ein Tröpfchen Silikonöl auf die Kapselspitze oder direkt den Dichtungsring.


    Gruß
    Der Doc


    Edit: Mit Öl sparsam sein. Alle paar dutzend Kapseln mal ein Tröpfchen, reicht.

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • ich mach auf jede kapsel, also jedesmal nen tropfen silikonöl drauf, schaden tut es nicht. denke ich zumindest. bisher hatte ich damit nie probleme...

    Ziele hab ich genug im Leben. Nur zu wenig Munition.


    main-qimg-5ccebfd58517880fbd11483b6fbcc45a

  • Wenn man zu oft/viel Öl einbringt versifft halt der Lauf stärker. Beim falschen Öl sammeln sich Rückstände stärker im inneren der Waffe.


    Deshalb nicht übertreiben. Wie gesagt, die meisten Waffen werden kaputt geputzt.

  • Vielen Dank für die vielen Tipps! ;)


    Kurze Frage noch zu dem Silikonöl:
    Kann man da welches nehmen aus dem Baumarkt oder gibt es welches, was spezifisch für Waffen ist? Gibt es Additive welche ich vermeiden sollte?


    Danke nochmals für die vielen Antworten! ;)