Die gute alte Zeit. Erinnerungen

  • Hi,


    über die Feiertage habe ich beim Keller aufräumen alte Frankonia Kataloge von 1989-2002 gefunden + alte DWJ Hefte. Der Hammer was da noch möglich war zu kaufen. Erma, Webleys und Salutwaffen zu guten Preisen. Salut G98 für 168DM z.B
    Für alle die die DMark nicht mehr kennen Umrechnung DM/EUR= 2:1 bzw DM-Preis durch 1,95583


    Hätte man nur gekauft :( Anbei Auszüge davon.Quelle Frankonia Kataloge alt

  • oohhh ja, hätte man damals nur geahnt.... :rolleyes:


    Es macht keinen Sinn, mit einem Dummkopf zu diskutieren.


    Er zieht dich auf sein Niveau runter und besiegt dich


    dort unten durch seine Erfahrungen!

  • Als Frankonia die ganzen ERMA SSW für kleines Geld verscherbelt hat (ich meine, so um 1995), habe ich einige für mich gekauft und später, als das Interesse nachließ, auch mit gutem Gewinn weiter verkauft.


    Hätte ich aber damals geahnt, dass man für die Dinger 20 Jahre später mal richtig Schotter bekommt, dann hätte ich einen Kredit aufgenommen und das Lager geräumt. Aber sowas weiß man halt nicht im Voraus, es hätte ja auch sein können, dass die Teilchen durch Verbote gänzlich unverkäuflich werden.


    Jens


    Hier mal ein paar alte UMA Prospekte:


  • Und da gab es noch einen Walker für 390 Öre.


    Hm...


    Die Big Bore hab ich sogar noch, nie benutzt.


    Die hatte auch echt Knete gekostet...


    We have the Fossils - we win!

  • Hi,


    über die Feiertage habe ich beim Keller aufräumen alte Frankonia Kataloge von 1989-2002 gefunden + alte DWJ Hefte. Der Hammer was da noch möglich war zu kaufen. Erma, Webleys und Salutwaffen zu guten Preisen. Salut G98 für 168DM z.B
    Für alle die die DMark nicht mehr kennen Umrechnung DM/EUR= 2:1 bzw DM-Preis durch 1,95583


    Hätte man nur gekauft :( Anbei Auszüge davon.Quelle Frankonia Kataloge alt


    Der Python auf Foto 2 muss sich damals stolz wie ein Großer vorgekommen sein :D

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Man schaue sich Teile meines Röhm-Prospektes aus den 90ern an, damals gehörten SSW zum guten Lebensgefühl dazu 8o:D



    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Frankonia Katalog 1959






    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Welche Ptb haben denn die S&W 5904?


    Ein Enfield mit Ptb 257 war mit etwa 15 damals meine erste SSW. Vati hat mir Silvester immer eine Dose Munition mitgebracht und dann bin ich um Mitternacht damit in den Garten.......


    Damals haben wir auf jedem Kindergeburtstag mit Opas hw 35 geschossen. Beide Waffen hab ich noch. War das schön...... :rolleyes:

  • Hätte ich aber damals geahnt, dass man für die Dinger 20 Jahre später mal richtig Schotter bekommt, dann hätte ich einen Kredit aufgenommen

    Genauso sieht es aus. Leider konnte man schlecht bis gar nicht erahnen, was sich waffenrechtlich neu verschieben würde. Den ersten Knick habe ich damals miterlebt, wie aus den "Teilesätzen" plötzlich nicht mehr heimlich versteckte Ersatzteilsammlungen unterm Bett wieder zu Dekowaffen nach alter Bestimmung wurden, das war glaube ich 2002, es gab damals vorher natürlich auch viele SSW-Schätzchen von Erma oder einige andere Modelle im Ausverkauf wegen Modellumstellung, die da regelrecht vernagelt wurden und heute ein Schweine..geld kosten. Das soll auch okay sein, gute, rare Dinge kosten eben Geld.
    Vor etwa zehn Jahren hatte ich so viele Saluts und Dekos, dass ich damit drei Wände eines Zimmers pflastern konnte - alle völlig sinnlos nach und nach verkauft, hätte ich auf den Crash von Anfang 2017 gewartet, wäre ich wohl heute finanziell saniert... Heutzutage ist das mittlerweile auch beinahe durch, siehe aktuelle Ereignisse, diese ganzen schönen Sachen wird es wohl nie mehr geben und dennoch ärgere ich mich, damals nicht gut reagiert zu haben. Hinterher ist man ja immer schlauer, es gibt keinen Almanach wie bei "Zurück in die Zukunft", wo man einiges hätte steuern können.
    Als reine Nostalgie und aus Respekt vor der - doch recht schönen - alten Zeit habe ich mir einen Reck Double Eagle in der Longversion von 1993 gegönnt, fast unberührt und mit den schönen breiten Magazinen, das Ding wird verhätschelt, mit Samthandschuhen angefasst und nicht geschossen, es soll an etwas erinnern, das es heute so nicht mehr gibt.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Man sollte bei dem vielen Geschwärme über die "günstigen" Preise aber auch bedenken, was man zu der Zeit verdient hat, jetzt einfach € in DM mit 1-2 umrechnen ist da nicht.

  • Ich blätter gerade im Kotte und Zeller Katalog..... wer weiß ob man darüber in 15 Jahre nicht auch so redet.


    Deshalb decke ich mich jetzt ein :D

  • Man sollte bei dem vielen Geschwärme über die "günstigen" Preise aber auch bedenken, was man zu der Zeit verdient hat, jetzt einfach € in DM mit 1-2 umrechnen ist da nicht.

    Ja, und auch bedenken, was damals Dinge des täglichen Bedarfs, Lebensmittel, etc. so kosteten...

  • Führen nur mit Erlaubnis und Erwerb frei. Niemand muss beim Geld abheben eine Wumme dabei haben ;)


    Wenn man jetzt noch alles größer 7,5 oder 10 Joule auf zugelassene Schiesstände verbannt ist dem gesunden Menschenverstand genüge getan.