Haben die Cyma AK-Nachbauten (S-AEG) 14mm Linksgewinde?

  • Hallo liebe Community,


    ich wollte mir eine AK von Cyma, genauer gesagt diese hier zulegen, aber einen anderen Flashhider oder gar einen PBS-Suppressor montieren. Nun möchte ich wissen, falls jemand Erfahrungen mit Cyma-AKs hat, ob diese 14mm-Linksgewinde besitzen, bzw. wie verbreitet diese Gewinde allgemein sind. Kann man davon ausgehen, dass jede TM-kompatible Airsoft diese besitzt? Und noch was, kann man auch theoretisch das hier auf die AK bauen, vorausgesetzt das 14mm CCW-Gewinde ist vorhanden?

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • Das Gewinde ist bei Cyma vorhanden, und ja, viele Waffen haben das 14 mm Negativ Gewinde.
    Aber bestimmt nicht alle. Ob dein Außenlauf passt? Als haben normalerweise einen 455 er Innenlauf was ohnehin schon zimlich lang ist. Wenn du den noch um 193 mm verlängerst wirst du a kaum einen passenden Lauf finden, b wird deine Waffe mangels Luftvolumen Unterdruck ziehen und c. Bekommst du den Preis für die hässlichste AK

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • mit c stimme ich voll und ganz überein ;) , ich hab versucht ne Art AK DMR zu kreieren, aber dann mach ich das doch anders... Aber vielen Dank für die Antwort, jetzt tappe ich nicht mehr im Dunkeln... Ich hab mich schon gewundert, teilweise sind die Cymas zumindest visuell mit den Jing Gong's baugleich, letztere hatten aber angegeben, dass ein Gewinde vorhanden war... Naja.

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • Naja, was bei einer AK für DMR spricht ist der 455 er Innenlauf. Das ist schon ne Menge. Was am meisten stört sind die langen Magazine. Du bekommst die Waffe einfach nicht weit genug runter. Die von dir ausgewählte Cyma hat auch zu wenig Leistung um als DMR zu funktionieren. Wobei ich die Waffe als Einsteiger Waffe schon zimlich gut finde. Die Cyma sind absolut ihr Geld wert, und die 1 Joul und der Klappschaft macht sie zimlich universell. Kannst auch mal mit in die Gebäude...Lipo, anders Gummi rein...mehr würde ich nicht machen

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Um wegen der im Grundsatz gleichen Frage kein neues Thema aufzumachen, habe ich dieses mal wieder hervorgekramt...


    Meine Frage ist, ob dieses Gewehr
    https://www.kotte-zeller.de/uh…ergewehr-6mm-bb-holzoptik


    auch einen Außenlauf mit (14mm-)Gewinde hat, weil diese hier


    https://www.kotte-zeller.de/uh…r-springer-6mm-bb-schwarz


    vom Lauf her optisch zumindest identisch ist und in der Beschreibung angegeben hat, dass ein solches Gewinde vorhanden ist - Hersteller ist auch der gleiche... Kann man dann davon ausgehen, dass es bei ersterem auch vorhanden ist? Vielen Dank schonmal im Voraus...

    If your only tool is a hammer, every problem looks like a nail

  • om Lauf her optisch zumindest identisch ist und in der Beschreibung angegeben hat, dass ein solches Gewinde vorhanden ist - Hersteller ist auch der gleiche... Kann man dann davon ausgehen, dass es bei ersterem auch vorhanden ist?

    Nein. Da muss es einen Adapter von (ich schätze mal durch Erfahrungen) 22 mm+ geben. Das Ding schraubt man vorne rein und hat dann ein 14mm-Gewinde als Anschluss zur Verfügung. Gleicher Hersteller bringt nicht gleich dieselben Parameter im Outerbarrel.
    Diese X9 hatte ich auch. Um einen 14 mm Minus unterzubringen, erfordert es einen Adapter. Ist aber kein Problem, gibt es bei Begadi oder Kotte&Zeler zu kaufen, beispielsweise.
    Wirklichen Sinn macht das nicht, davon musst du ausgehen, das ist nur eine optische Geschmackssache. Das Gewehr wird um einiges länger, aber schalldämpfend ist das nicht.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar