3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

  • Hallo in die Runde.


    Zur leichteren Pflege der Achsen beim Anycubic habe ich mir ein einfaches Hilfswerkzeug einfallen lassen.


    Da die Achsen 8 mm Durchmesser haben, ist die Bohrung 10 mm.


    In die Bohrungshälften wird je ein passend geschnittenes Filzstück eingeklebt mit 1,5 mm Dicke.



    Der Filz wird mit Fett bestrichen und mittels der Zange verteilt; ich verwende ein Fett von LM mit Bronze und Kupfer.

    Durch Hin- und Herschieben ist eine gleichmäßig dünne Verteilung der Fettschicht möglich. Gleichzeitig wird verhindert, dass das Fett an die Zahnriemen oder andere Teile kommt.

    Die Zange kann mit einer Hand bedient werden.

    Material PLA, Breite der Zange 15 mm, Druckzeit ca. 23 Minuten.

    Eine begrenzte Demokratie ist mir lieber als eine unbegrenzte Diktatur.

  • Super!

    Wenn wir schon beim Tuning der Maschinen sind. Hier mal meine getunte Silenzio von Eureka.

    Als erstes hab ich den Bohnenbehälter gegen eine Single-Shoot-Dosierung (bis ca. 22 Gramm Bohnen) getauscht und beim Mahlen festgestellt, das es furchtbar krümelt. Also noch ´ne Auffangschale mit Gummifuß (TPU) vorn dran. Dann fiel mir auf, daß der Siebträger seltsam zerkratzt wirkte, was nur von der Aufnahmegabel der Mühle kommen konnte, also auch dort Abhilfe geschaffen, indem ein "Gabelschutz" drauf musste und zu guter Letzt dann noch das Einstellrad etwas vergrößert, denn das Originale ist schon ´n weng fummlig, so klein wie´s ist. Jetzt überlege ich, ob ich die Zahlen auf dem Rad noch etwas farbig absetze. Naja, kommt Zeit kommt Rat.
    Anbei ´n paar Bilder von det Janse.


  • Raspberry Pi Gehäuse für meine Retro-Pis:


    Der User bei Thingiverse hat viele coole Designs:

    https://www.thingiverse.com/openair/designs


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • USB Stick Gehäuse gedruckt.




    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • GEEETECH kündigt Hochgeschwindigkeits-FDM-3D-Drucker THUNDER an

    Diese Geschwindigkeit ist schon beeindruckend. Aber leise wird das Teil nicht sein und von daher eher nicht für zu Hause geeignet. Trotzdem Danke für die News. So weiß man, wo die Entwicklung hingeht.

    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein." (A. Einstein)

  • Hallo Druckerfreunde


    Ich habe eben die beiden Adapter für einen WEA-Turm aus meinem Saturn geholt. Eigentlich sollten es 3x der gleiche Adapter

    werden. Die beiden Äußeren wurden mit dem Spalt bis zu ende gedruckt, der mittlere ist an der Stelle wo die beiden den Spalt

    haben komplett abgerissen und klebte auf der Folie. Unten an dem Teil habe ich extra diese 4 Kerben eingefügt wegen dem

    entstehenden Unterdruck/Sogwirkung. Sind diese Löcher evtl zu klein? Den gleichen Adapter hatte ich heute schonmal gedruckt

    nur war das Schräge stück 10mm niedriger, also das Bauteil 10mm niedriger aber es gab keinen abriss oder gar einen Spalt. Anbei

    auch einBild wie Chitubox das Teil auf der Platte hatte und die Einstellungen. Verwendet wurde Anycubic White Resin (Standard mit dem ich alles Drucke)


    Also was könnte die Ursache sein? Doch zu kleine Bohrungen?


    PS: Hier noch die STL paramags.de/FB/Adapter.stl


    Gruß
    Thomas

  • Eventuell das Resin nicht gut genug gemischt. Dadurch eine zu geringe UV Härtung im Resindrucker und eine ablösung der Schichten.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Super, daß es mit der Bohrung geklappt hat!!!


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)