3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

  • Punkt Nr. 2 ist sehr gut! Es ist ein Reinigungsgerät für Kugellager. :D
    Man legt ein Kugellager hinein, drückt von oben drauf, steckt eine Dose WD40 ran und drückt kurz ab. Danach ist das Kugellager sauber und geölt.



    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Punkt Nr. 2 ist sehr gut! Es ist ein Reinigungsgerät für Kugellager. :D
    Man legt ein Kugellager hinein, drückt von oben drauf, steckt eine Dose WD40 ran und drückt kurz ab. Danach ist das Kugellager sauber und geölt.



    Gruß Play

    Interessant. Früher wurden Kugel- und Wälzlager gefettet. Öl folgt der Schwerkraft und läuft aus.

    Gerechtigkeit ist nur das, was euch gefällt.

  • Das WD40 preßt quasi Dreck, ... herraus. Danach kann man es dann neu fetten. Man könnte es auch über das Teil fetten.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Vielleicht für den einen oder anderen zum Nachdenken:


    Abgesehen von der richtigen Retracteinstellung fette ich alle Achsen bzw. Trapezwellen meines Anycubic hauchdünn ein.
    Seitdem gibt es kein "Knarren" mehr.

    Gerechtigkeit ist nur das, was euch gefällt.

  • Propeller für meinen kleinen 45cm Test-Windgenerator:



    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Zum Aufladen des Tesla. ;) :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Gerade die Nabe gedruckt. Paßt Alles super bis auf die Befestigungsstäbe/Pins. Die sind etwas zu dick für die Löcher.
    Überlege gerade, Sie durch Alustäbe zu ersetzen.


    Die Flügel sind sich tordierende, sich verjüngende Tragflächenprofile, was den Wirkungsgrad stark erhöht.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Habe heute einen Mantel für meinen 3D Druck Außenboard-Motor konstruiert. Cool, was alles mit TinkerCAD funktioniert.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Prototyp fertig gedruckt:



    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Der Zero 2.0 mit ABS macht einen Superjob.



    Am Anfang war ich ja etwas skeptisch wegen dem einseitigen Z-Achsen-Antrieb, war aber unbegründet. Ein schön sauberes Druckbild liefert der ab.
    Als einzige Tuningmaßnahmen bis jetzt wurde der Hotend-Lüfter gegen einen von Noctua getauscht und das Druckbett auf 1mm GFK umgerüstet. Im Slicer (S3D) hab ich den Anycubic i3M gewählt und ´n bissel angepasst.
    Mein Fazit, der Zero 2.0 von Anycubic ist durch aus brauchbar und druckt von PLA, PETG, ABS bis TPU klaglos alles in sauberer Qualität. Anders als am i3M ist ein Tuning eigentlich nicht nötig. Der Kleine druckt bereits out_off_the_box super zum kleinen Preis und die Z-Achse ist völlig unbedenklich. Ein Filamentsensor fehlt komplett. Was aber auch eine Störquelle weniger ist, wie bei meinem i3M, bei dem ich den Sensor kurzschließen musste.
    Einzig das mitgelieferte Druckbett ist nicht langlebig und sollte gegen etwas Längerlebiges getauscht werden

    "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen." (Immanuel Kant)
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein." (A. Einstein)

    Edited once, last by l.e. ().

  • Nach 160 Std. ist mein 114cm RC U-Boot aus dem WW2 Typ VII fast fertig. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Aber flott :D

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Siehe die letzten Seiten im Modellbau-Thread.
    Länge ca. 116cm. Wird ein RC Modell.
    Der Modellbau Trööt







    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • Bei mir läufts wieder.
    Hab versucht ne gescheite Anleitung zu bekommen, bezüglich des 1.7er boarde für den A8.
    nur Fehlermeldungen im PC.
    Plug n Play ist mit dem Display nicht.
    also das alte mit den 5 Knöpfen wieder rausgekramt, kann mit spielen, aber die SD erkennt er nicht.


    Da fiel mir ein, ich hab ja noch Philipp‘s raspi hier rumliegen. Angeschlossen, raspi fährt hoch, und fragt nach dem lizenzschlüssel. Den finde ich natürlich nicht mehr, genausowenuc wie mein Passwort.


    Oha, wenn’s läuft, dann läufts.


    Wenigstens tut‘s der Ender wieder.


    Gruß
    Thommy

    Gruß

    Smoking Tom


    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück