Leuchtkorn nachrüsten

  • Ich habe ja bei zweien meiner CO2 Pistolen Leuchtkorn und -kimme nachgerüstet.


    Das größte Problem war, sowas zu einem vernünftigen Preis zu bekommen.
    Ich sehe nicht ein, für ein Korn 30 oder 40 € zu bezahlen (TruGlo etc)...


    Ich habe mir seinerzeit damit beholfen, die originalen Zielelemente entsprechend zuzufeilen, längs Löcher reinzubohren, und dann lose gekaufte Leuchtstäbe reinzukleben.


    Jetzt habe ich ein unglaubliches Angebot gefunden:
    https://www.amazon.de/gp/product/B07X8ZRBBT


    Zwillen habe ich eigentlich schon genug, aber hier bekommt man für 14 Euro inkl.Versand ACHT Leuchtstäbe mit Halterungen,
    und dazu als "Draufgabe" noch einen Laser, eine Wasserwaagen-Libelle und eine Zwille aus Metall...


    (nun, das Angebot ist anders formuliert, aber so sehe ich das...)




    Werde weiter berichten wenn ich das Ding habe...

  • Rückmeldung:


    Das Teil ist da.
    Die Zwille ist ganz gut, Vollmetall, mit sehr guten Klemmvorichtungen für die Gummis.
    Leider sehr klein für mitteleuropäische Hände.


    Fetzt aber ganz gut, die Aufnahme für die Geschosse ist aber leider auch sehr klein. Ich verjage mit meinen Zwillen immer mit Weinkorken-Hälften die Kacktauben, die mir alles vollscheißen- das geht damit nicht. Das Teil ist wohl nur zum Verschießen von Stahlkugeln gedacht.


    Der beiliegende Laser ist natürlich einfachste Bauweise-zusammendrehen zum Einschalten und so (geht aber gut um mit der Katze zu spielen-die fährt voll auf den roten Punkt ab...)


    Die Wasserwaagenlibelle ist auch winzig.


    Wirklich interessant sind aber die beiliegenden Leuchtstäbe und Halterungen dazu.
    Man bekommt (wie abgebildet) eine Halterung mit je zwei bereits montierten roten und grünen Stäbchen, die andere Halterung ist leer und es liegen je ein 5 cm-Stück roter und grüner Leuchtstab bei, die man wohl selber zuschneiden und montieren soll.
    Das ist auf jeden Fall universell brauchbar.
    Man muss sie nur passend zuschneiden und kann sie dann aufkleben oder sonstwie montieren.
    Ich habe letzte mal alleine für zwei lose, 8 cm lange Leuchtstäbe (ohne Halterungen) schon 8 Euro bezahlt-und das war mit Abstand das günstigste Angebot, das ich nach langer Suche gefunden hatte.

  • Leuchtstäbe gibt es aber auch einzeln als Meterware oder Rolle. Da kann man sich einfach ein passendes Stück abknippsen. Lustig bei Dämmerung sind Markierungen / Punkte mit Leuchtpulver als Farbe (mit Uhu angerührt).


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Leuchtstäbe gibt es aber auch einzeln als Meterware oder Rolle. Da kann man sich einfach ein passendes Stück abknippsen.
    Lustig bei Dämmerung sind Markierungen / Punkte mit Leuchtpulver als Farbe (mit Uhu angerührt).

    Nur hast du dann immer noch keine Halterungen für die Stäbe, wenn du Meterware kaufst.
    Und die sind nicht so einfach zu bauen...


    Das mit den Leuchtpunkten klingt gut. Hast du eine Bezugsquelle für so'n Pulver?

  • Die Halterungen drucke ich mir einfach. Sind klein und daher schnell gedruckt. Als Kontrast in schwarz. Bei Leuchtpulver und Granulat gibt es nur wenig gute. Ich benutze das grüne von Lumetics. Ist das selbe, aus dem die ars.hteuren Nitecore Leucht-Mini-Stäbchen gemacht sind.


    Bei thingverse einfach mal sight eingeben. Da gibt es sogar RDs zum drucken.
    Hier z.B. ein Leuchtkorn für die WLA:
    https://www.thingiverse.com/thing:832245


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • Die Halterungen drucke ich mir einfach. Sind klein und daher schnell gedruckt.

    Dann brauche ich also nur noch einen 3D - Drucker...


    Ich glaube, ich muss mich aus diesem Forum wieder abmelden. :whistling:


    Ihr bringt mich hier auf eine dumme Idee nach der anderen :n21:

  • Der 3D Drucker hat sich schon manigfaltig im Bereich Modelbau, Luftgewehre, Armbrust, Bögen, bewährt.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)