Der Neue aus Rhein-Main

  • Tach Gemeinde,


    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen:
    Bin aus der Mainzer Gegend, 51 Jahre alt, seit fast 30 Jahren Sportschütze mit WBK und neuerdings laufen mir ständig irgendwelche Luftpumpen zu. Da kam ich halt fast zwangläufig auf Euch hier. :)


    Angefangen hat's diesen Sommer mit einem uralten "Jung Roland" Knicker. Den habe ich für einen betagten Herren restauriert, der das Gewehrchen Anfang der 50er Jahre kaufte. Nach jahrzehntelanger Odyssee fand es nun zu ihm zurück. Er hat sich gefreut, was mich wiederum freute.


    Weniger erfreulich war eine Erbschaft, die mir nun ein Weihrauch HW35 beschert hat. Ergoogelt habe ich bereits ein Baujahr Ende der 90er Jahre, ansonsten habe ich mich noch nicht wirklich mit dem guten Stück befasst. Macht auf den ersten Blick einen tiptop-Eindruck, aber geschossen (oder zerlegt) habe ich sie noch nicht. Spezifische Fragen werde ich dann im entsprechenden Bereich stellen.


    Stay safe & question authority,


    Olli :thumbup:

  • Hi Olli,


    bin aus Bauschheim, in Deinem Alter und schraube gern an allem rum, was Mechanik und/oder Elektronik enthält, u.a. Luftgewehre der Fa. Haenel.
    Mich würde interessieren, wo Du schießt, weil die Vereine in meinem Dorf sind "komisch" drauf und ich würde gern in einem netten Verein Schießsport betreiben.
    Das Weihrauch ist den Berichten zu urteilen, doch ein robustes und genaues LG, also nicht die schlechteste Erbschaft ?!


    Liebe Grüße Jan

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.

  • bin aus Bauschheim

    Lieber Jahn.
    Zuletzt habe ich mit Familie ein Wochenende verbracht, Quartier war der Bauschheimer Hof.
    Schießen war ich auch schon in der Gegend und zwar in Wiesbaden beim Peter Loch. Hat mir gut gefallen da.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Hallo Udo,


    sehr cool, Bauschheimer Hof ist in Schußweite eines defekten LG (kein Haenel :-)
    Peter Loch google ich mal. Was hast du da geschossen?


    LG Jan

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.

  • Peter Loch google ich mal. Was hast du da geschossen?

    Field Target, lieber Jan und es hat mir sehr gut gefallen. Nachher habe wir noch alle schön im Restaurant gesessen und sehr lecker gekimmelt. Das FT-Schießen soll weiter ausgebaut werden. Für Mai war ein Turnier geplant anlässlich dem 20 jährigen Jubiläum für FT in Deutschland. Aber wegen Corona..., nun Du kannst es Dir sicher denken.



    Peter Loch google ich mal.

    Kannst ihm viele Grüße von mir bestellen.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Hi Jan,


    bin seit fast einem Jahr Mitglied im Astheimer Schützenverein. Kann ich sehr empfehlen, lockere Jungs und Stände 10, 25, 50 und 100 Meter. Der 10 Meter Lufti Stand ist elektronisch, der 100m Stand bis fast 7000 Joule zugelassen, hier hast du echt einige Möglichkeiten. Hinter dem Verein gibt es auch ein Bogenplatz der bald renoviert wird.


    Grüße

  • Cool, danke für die Antwort.
    besteht auch die Möglichkeit mit dem Luftgewehr auf 25 oder 50 m zu schießen? Da haben sich andere Vereine komisch, weil das ja keine offizielle Disziplin ist.


    Kannst Du mir ne PN schicken, wann Du das nächste mal da bist, da würde ich gern vorbeischauen.

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.

  • Cool, danke für die Antwort.
    besteht auch die Möglichkeit mit dem Luftgewehr auf 25 oder 50 m zu schießen? Da haben sich andere Vereine komisch, weil das ja keine offizielle Disziplin ist.

    Es gibt eine offizielle Schießsdisziplin, bei der mit Luftgewehren Entfernungen zwischen 9 und 50 Metern geschossen wird.
    Nennt sich Field-Target. ;)

  • Schätze, da gibt es noch weniger Vereine, die FT auf klassischen Schießständen akzeptieren. Kannst ja mal versuchen, Deine Krähe irgendwohin zu stellen und dann dein Sitzkissten vorne hin zu packen. Dann kannste auch gleich paar Bierdosen nehmen und plinken.
    Cool wäre es aber. :thumbsup:

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.

  • Kann ich machen, aber schreibe leider momentan meine Thesis und bin deshalb zeitlich nicht gut aufgestellt. Also Luftgewehr kann man am Besten im Haupthaus auf 10 oder 50 Meter schießen. 25 geht bestimmt auch, die sind da alle locker, aber ist eigentlich der Faustfeuerwaffen Stand und man fällt da dementsprechend mehr auf.
    Du kannst entweder dem Vorstand einfach mal schreiben ob du mal vorbei schauen kannst, oder du fährst mal hin. Trainingszeiten sind immer Dienstag/Donnerstag ab 19 Uhr und Sonntag ab 10. 100 Meter ginge denke ich auch, aber dann brauchst du auch ein LG dem nicht die Power ausgeht. :thumbsup:

  • Danke für die Infos. So hatte ich es vor.


    Wir sehen uns..


    LG Jan

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.

  • Habe den Jungs und Mädels in Astheim gestern einen Besuch abgestattet und muss sagen, das passt auf den ersten Eindruck. Der Chef hat mir die Anlage gezeigt und alte Bekannte habe ich auch getroffen. Alle waren gut drauf und die Möglichkeiten sind genau das, was ich suche. Danke dir für den Tipp

    Man sollte stets daran denken, dass man Freiheit nicht automatisch bekommt, sondern sie sich jeden Tag erkämpfen muss.