Diana Outlaw Erfahrungen gesucht

  • Ein recht herzliches Moin aus Ostfriesland,


    Ich suche nach Erfahrungsberichten zur diana Outlaw da ich diese recht interessant finde trotz dass es in Fernost gefertigt wird und fast bauchgkeich zur SPA Artermis m16 ist.
    Vielleicht hat ja jemand so eins und kann von langzeiterfahrungen berichten.


    Bin besitzer einer rotex und wollte mich zugunsten eines anderen gewehres davon trennen da ich gerne mal was anderes in der hand hätte.


    Viele würden mir sicher eine hw100 nahelegen doch das ist mir für meine zwecke definitiv zu teuer da hier oben bezüglich field target nichts zu machen ist (leider ;( ).


    Vielleicht hat ja jemand andere ideen oder vorschläge aber zu meinen vorstellungen.


    -Max. 600€
    - mehrschüssig
    - holzschaft


    Würde mich über antworten freuen auch was luftgewehr begeisterte in Ostfriesland betrifft
    :thumbsup:

  • Diana OUTLAW :
    Schau mal hier :


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß
    Horst.

  • danke aber hab ich schon gesehen und hab auch schon mit andi geschrieben.


    Meine frage beläuft sich auf erfahrungen über grössere zeiträume. Sein video ist der grund warum es in die engere auswahl gekommen ist.


    Er kann nur erste eindrücke vermitteln da er die Gewehre meist nur wenige tage hat.


    Bin etwas skeptisch wegen der fernost fertigung und im bezug der langlebigkeit und (oder) den reperaturmöglichkeiten.


    Hier im forum gibt es bisher niemanden der das Gewehr einige zeit besitzt genaueres geschrieben hat.
    Gruß Marvin

  • Würde mich über antworten freuen auch was luftgewehr begeisterte in Ostfriesland betrifft

    Schreib mal @Mirko169 an!
    Wenn du Lust hast, kannst du auch mal mitkommen nach Syke, als Gastschütze.
    Syke liegt 15 km Südlich von Bremen.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • sind 140km von mir entfernt, wenn die mal einen ganzen tag machen könnte ich mal hinfahren
    Danke für den tipp :thumbup:

  • wenn die mal einen ganzen tag machen könnte ich mal hinfahren

    Hier ein paar Informationen zu Syke!
    https://www.co2air.de/thema/106899-ft-in-syke-bei-bremen/


    Sonntags starten wir immer um 11:00 Uhr und das geht dann meistens bis 15:00 - 16:00 Uhr
    mit Mittags- Snack zwischendurch.


    Wenn du mal vorbeischauen möchtest, gib Bescheid.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Hier ein paar Informationen zu Syke!https://www.co2air.de/thema/106899-ft-in-syke-bei-bremen/


    Sonntags starten wir immer um 11:00 Uhr und das geht dann meistens bis 15:00 - 16:00 Uhr
    mit Mittags- Snack zwischendurch.


    Wenn du mal vorbeischauen möchtest, gib Bescheid.

    Vielen dank, ich komm nächstes jahr dann mal rum.


    Mit welcher puste ich dort aufschlage wird sich rausstellen wenn ich antworten auf die ursprüngliche frage habe :D

  • aus dunum (liegt zwischen esens und wittmund)
    Also Fahrgemeinschaft wäre drin :D
    garten 10m sind drin aber bewege mich gerade noch in einer grauzone solange das karport noch nicht fertig ist. Hab aber recht tolerante nachbarn.


    Hast du mehr platz?
    Lg Marvin

  • Hallo Zusammen


    Bin ganz neu hier, und freue mich hier einbringen zu können.


    Bin 68 Jahre Alt, und das Luftgewehr Schießen hat mich mein Leben lang begleitet.
    Ganz bescheiden möchte ich noch erwähnen, das ich vor ca. 50 Jahren mal Deutscher Jugendmeister in der 10 Meter Disziplin war.
    Jetzt schieße ich im Garrten auf 25 und 40 Meter mit einer Diana OUTLAW, Walther ROTEX und einer FWB 300 Universal, alle mit HAWKE 6x24x50 Zielfernrohr, mit riesigem Spaß.


    Und nun zur Diana OUTLAW die ich jetzt seit ca. 1 Jahr besitze. Ein wunderschönes Gewehr mit einigen Schwächen, die ich aber fast alle beseitigen konnte.


    ICH LIEBE DIE OUTLAW IN DEM JETZIGEN ZUSTAND !!!!!!!!!!!!!!


    Das schlimmste war die Leistung von knapp 5 Joule
    Dann der Abzug, kriechend, kein sauberer Druckpunkt, und kratzen, wer mal eine FWB geschoßen hat, der weis was ein guter Abzug ist ;-))
    Die drei Magazine zur OUTLAW haben alle die gleiche MACKE, beim Durchladen rutscht das Magazin durch und 5 bis 6 Schuß ist man weiter.
    Vielleicht waren das alles Kinderkrankheiten, weil zum Kaufdatum war gerade die Umstellung auf GEN 2


    Bei den anderen Gewehren gibt es gar keinen Punkt den ich bemängeln könnte .


    So, jetzt muss ich erstmal weg.


    Mit freundlichen Grüßen


    PS Wohne im Kreis Kleve in Kerken und hoffe hier finde ich ein paar Leute in meiner Nähe ;-)))
    Heinz

  • Aber wenn man mal die Diana Presslüfter mit der Walther Rotex vergleicht ist die Rotex da wesentlich ausgereifter und qualitativ besser obwohl sie preislich gleichauf liegen. Leider hat Umarex keine Pressluftpistole und keine schöne Bullpup mit Holzschaft im Programm aber vielleicht kommt da noch was. Aber trotzdem für den Preis sind die Diana ok die Skyhawk müsste aber preislich noch etwas runter m.M. nach.

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • Aber wenn man mal die Diana Presslüfter mit der Walther Rotex vergleicht ist die Rotex da wesentlich ausgereifter und qualitativ besser

    Hallo Markus


    Da stimme ich dir absolut zu !! Ich würde auch jedem fragenden zum WALTHER ROTEX raten, wenn man nicht selbst Hand anlegen kann oder will.


    Nur hab ich sehr viel an der OUTLAW gemacht ;-)) unter anderem ist ein " HUMA- AIR " Regulator verbaut.


    Gruß Heinz

  • Nur hab ich sehr viel an der OUTLAW gemacht ;-)) unter anderem ist ein " HUMA- AIR " Regulator verbaut.

    Was war den mit dem Werks-Regulator??


    Bei meiner Outlaw funktioniert er tadellos. Auf ca. 100bar gestellt & paßt.
    V0 Schwankungen von +/- 1m/s.


    Meine ist auch über ein Jahr alt. Ja das stimmt, man mußte einiges dran machen. Läuft aber jetzt in allen Belangen wie ein Uhrwerk.
    Abzug Top , V0 oder E0 Top , Präzision Top und die Schaußausbeute pro Kartuschenfüllung auch Top. 500 Schuß. Von 250bar auf 100bar.

  • Hi


    Mein orginal Regulator hatte am Anfang große Streuung, darum HUMA Regulator.


    Was mich mehr Interessiert sind deine Magazine, gehen die GUT ??????


    Gruß Heinz

  • Was mich mehr Interessiert sind deine Magazine, gehen die GUT ??????

    Absolut störungsfrei. Kein Klemmen, nichts. Von Anfang an. Habe aber dann trotzdem den den Weitertransport der Trommel leicht modifiziert. Weil im Lauf der Zeit ich auch mal ein Überspringen von einen Dia hatte.


    Das Auslösezügel bearbeitet.



    Mein orginal Regulator hatte am Anfang große Streuung,

    Was heißt grosse Streung ?? In der V0 oder......?

  • Hallo Zusammen


    Ich suche für meine Dana Outlaw einen Schalldämpfer Adapter auf die üblichen 1/2 Zoll Gewinde.
    Würde mich auch über hinweise freuen, wo man den bekommen kann.
    So sieht das Ding aus:


    Lieben Gruß Heinz

  • Ich frage mal anders.


    Könnte mir einer sowas anfertigen, gegen gute Bezahlung ???
    Hier sind doch bestimmt auch Leute die Drehen können ;-))


    Gruß Heinz


    PS Das Endmutter brauch ich nicht.

    Edited once, last by Dana ().

  • Schade das die Infos über die Outlaw so wild im Forum verteilt sind. Könnte man das nicht irgendwie zusammen
    fassen?
    Ich habe meine Outlaw bis auf die Abzugsgruppe und die Ladedorngruppe komplett zerlegt und ein bisschen Optimierungsmüll gefunden. Eine Schraube der Abzugsgruppenbefestigung war festgerostet <X ,nicht angelegte Federenden bei der Schlagfeder und der Feder im Auslassventil, kaputte O-Ringe und die Ventilauslassbohrung in die richtige Position gebracht. Dabei ist mir aufgefallen das ein Stift fehlt um das Ventil zu fixieren. Sonst aber nichts verändert!
    Nach der Montage und aufpumpen hatte die Flinte eine ganz "böse" Leistung. Schlagfeder gegen eine viel Schwächere ausgetauscht und es passt wieder einigermaßen. Morgen dann optimieren.