Diabolos stecken im Lauf fest

  • Hallo alle, ich brauche eure Hilfe.


    Bei meiner Beretta PX4 Storm haben sich 2 Diabolos im Lauf verkeilt.


    Ich habe sie auseinander genommen um an den Innlauf heranzukommen.


    Der Versuch die Diabolos aus dem lauf zu schieben ist leider missglückt, die hängen Bombenfest.


    Jetzt habe ich Bedenken das ich den Lauf beschädige wenn ich mehr Druck/Gewalt anwende.



    Was kann ich tun um die Dinger, ohne größeren Schaden anzurichten, aus dem Lauf zu bekommen?


    Ich habe schon mal an heiß machen gedacht, ist das eine gute Idee?

    first name "Butch"


  • Hallo,


    kaufe dir im Baumarkt je einen Rundstab Buche in Durchmesser 3 mm und 4 mm. Weiterhin kaufe dir ein Rundmaterial aus Messing aus dem gleichen Durchmesser 3 mm und 4 mm.
    Damit kannst du den festen Diabolo aus dem Lauf schieben, ohne dass der Lauf einen Schaden nimmt.


    Auf keinen Fall den Lauf heiß machen.


    Wenn das Vorgenannte wider erwarten nicht gehen sollte, melde dich wieder dann gebe ich einen weiteren Tipp. Allerdings sollte bei einer Luftbüchse die obige Methoden reichen.


    Gruß Viper

  • Vielen Dank,
    ich werde genau das tun. Da ich aber ab morgen wieder auf Tour bin wird es wohl erst zum Wochenende was.


    Ich werde dann berichten, und nochmal Danke :thumbup:

    first name "Butch"

  • Hallo,


    hebe dir die Buchenstäbe und die Messingdrähte auf und lagere diese damit sie sich nicht verformen. Du wirst diese Teile irgendwann wieder suchen, wenn du Diabolos ausprobierst und die z.B. 4,52 mm oder größer nicht durch den Lauf gehen, weil die Reibung zu groß ist.


    Gruß Viper

  • Ich habe damals Ecken in ein Messingrohr gefeilt und es dann in
    den Akkuschrauber gespannt. Dann ging es damit durch den Lauf.
    Die Reste haben sich dann einer Messingbürste ergeben und der
    Lauf war wieder sauber.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Hallo,


    hebe dir die Buchenstäbe und die Messingdrähte auf und lagere diese damit sie sich nicht verformen. Du wirst diese Teile irgendwann wieder suchen, wenn du Diabolos ausprobierst und die z.B. 4,52 mm oder größer nicht durch den Lauf gehen, weil die Reibung zu groß ist.


    Gruß Viper

    Werde ich machen.

    first name "Butch"

  • Ich hatte vor kurzem ähnliches Problem; hatte einen verkeiltes Ohrenstäbchen plus hinterhergeschobenen Holzstab nicht mehr rausbekommen. Hatte den tipp bekommen ein 4mm Messingstab (gibts billig in jedem Baumarkt) zu besorgen und damit rauszuklopfen.
    Um den lauf auch ja nicht zu verkratzen empfiehlt es sich noch eine Lage Panzertape drumzuwickeln. Sicher ist sicher...
    Hatte dann noch Kriechöl reingekippt und mit ein paar Kräftigen Schlägen war der Lauf auch wieder frei. Allerdings ist die Hw30 natürlich auch ein Panzer im Vergleich zur Px4.
    Meinst du wirklich die Pistole und nicht die Cx4, den Karabiner ?

  • Ohne Böse zu sein, aber du kaufst dir eine der billigsten Diabolo Pusten und wunderst dich das sie schlecht ist?

  • Hallo,


    Messing ist so weich, das verkratzt deinen Lauf aus Stahl auf keinen Fall.
    Normalerweise reicht das Gewicht des Messsingdrahtes um den Diabolo loszudrücken. Eventuell 5 cm fallen lassen. Man sollte so eine Sache mit Gefühl angehen lassen. Klopfen würde ich auf keinen Fall. Der Diabolo ist aus Blei, der benötigt keine Schmierung mehr.


    Gruß Viper

  • Ich hab die PX4 auch und schon ca. 7 jahre, schieße aber nur seltenst damit.
    So schlecht find ich das Ding ansich nicht. heftiger Blowback, fühlt sich wirklich wie ne KK an. zu problemen kann ich aber nix sagen.
    da hatte ich schon wesentlich schlechteres in den Händen. Zb. die billige HK45 4,5er BB non Blowback, die von KWC gebaut wird. War gleich in reperatur und kurz darauf hatte sie wieder dasselbe Problem. seitdem lass ich sie vergammeln..

  • Ohne Böse zu sein, aber du kaufst dir eine der billigsten Diabolo Pusten und wunderst dich das sie schlecht ist?

    Wer hat gesagt da sie schlecht ist?
    Und ohne Böse zu sein, solche Beiträge brauche ich nicht.


    Und 130,00 € billig?

    Ich hab die PX4 auch und schon ca. 7 jahre, schieße aber nur seltenst damit.
    So schlecht find ich das Ding ansich nicht. heftiger Blowback, fühlt sich wirklich wie ne KK an. zu problemen kann ich aber nix sagen.
    da hatte ich schon wesentlich schlechteres in den Händen. Zb. die billige HK45 4,5er BB non Blowback, die von KWC gebaut wird. War gleich in reperatur und kurz darauf hatte sie wieder dasselbe Problem. seitdem lass ich sie vergammeln..

    Es ist das Magazin, das mir immer wieder Ärger macht.

    first name "Butch"

  • Hallo, hier eine Statusmeldung:


    War am WE im Baumarkt, keine 4 mm Messingstäbe und die dünnsten Bambusstäbe waren auch zu dick.
    Wenn ich es diese Woche schaffe werde ich in einen Fachmarkt fahren und Material besorgen.


    Werde dann berichten. :)

    first name "Butch"

  • So der Lauf ist frei.


    Da ich wirklich nirgends einen 4 mm Messingstab gefunden habe, bin ich heute zum BüMA gegangen.
    Ich hatte die Hoffnung das der mir etwas passendes verkaufen kann.
    Das ganze lief dan so ab:


    Guten Tag, ich habe ein Problem, kurz erklärt.
    Der BüMa nimmt mir den Lauf aus der Hand, geht für 30 Sec. ins Hinterzimmer, kommt wieder, drückt mir dem Lauf in die Hand und sagt:
    Saubermachen, schönes Wochenende, auf wiedersehen.


    Jetzt habe ich immer noch keinen Messingstab, aber mein Problem ist erstmal recht einfach und günstig gelöst. :P

    first name "Butch"

  • Ein Putzstab für 4,95€ tut es übrigens auch.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.