Zielscheibe von hinten kurz beleuchtet nach Treffer

  • Ich schiesse zuhause mit einer Walther CP88 Competition und konnte die Treffer im schwarzen Bereich nicht erkennen auf Entfernung.
    Also habe ich mir eine kleine Schaltung zusammengezimmert, die beim Aufschlag für eine bestimmte Zeit die Scheibe von hinten
    beleuchtet.
    Mir hilfts


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Also es interessiert mich ernsthaft, weil ich öfters auf lange Distanzen schieße und mir eigentlich immer Scheiben drucken lasse die heller / grau sind um die Treffer besser zu sehen.

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:

  • Wenn Interesse besteht, dann dokumentiere ich den Aufbau gerne. Ich hab das ganze gestern abend zusammengelötet und wollte nur mal sehen, wie die Resonanz ausfällt.
    Sobald ich dazu komme, dokumentiere ich den Aufbau.

  • Eine Beleuchtung von hinten, na ja. Kann man machen.
    Nur warum soll die Scheibe erst nach dem Schuß beleuchtet werden?? Sehe den Sinn nicht darin.
    Eine Dauerbeleuchtung wäre doch m.E. besser und einfacher.

  • Grundlegend ist die Idee Top, weil man in Ruhe schießen kann und die Treffer durch das Licht besser sieht. Ich finds gut und mich interessiert die Technik dahinter

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:

  • Daß das Licht erst nach dem Treffer angeht, hätte für mich zwei Gründe: Erstens kann ich mit einem Projektil Licht anmachen :-) und zweitens sehe ich den Treffer auf der Scheibe deutlicher.

    Na ja, wenn's der Wahrheitsfindung dient.

  • Eine Beleuchtung von hinten, na ja. Kann man machen.
    Nur warum soll die Scheibe erst nach dem Schuß beleuchtet werden?? Sehe den Sinn nicht darin.
    Eine Dauerbeleuchtung wäre doch m.E. besser und einfacher.

    Bei schlechten Licht- Sichtverhältnissen (beabsichtlich) schießen, aber die Trefferlage nach dem Schuss sofort deutlich erkennen.
    Meine Intention für so eine Beleuchtung.

    first name "Butch"

  • Beleuchtung nach dem Schuß ?(
    Für mich absolut Sinnfrei.
    Wenn ich Scheiben schieße kommt die Beleuchtung bei mir von oben leicht schräg das die Scheibe ausgeleuchtet ist.
    Sehe auch dann die Treffer.

  • Mich würde auch interessieren wie du das gemacht hast.

    Ich vermute er hat auf den Innenseiten des Kugelfangs einen kurzen LED Streifen aufgeklebt und die Drähte durch ein kleines selbstgebohrtes Loch an den Seiten dann zu einem Akku oder Netzteil hingeführt.


    Hier ein Link:
    https://www.conrad.de/de/p/x4-…m-warm-weiss-1487595.html


    Das Teil hier könnte man in einen Kugelfang hineinbasteln, die LED Streifen sind laut Beschreibung auch kürzbar und dank Batteriebetrieb überall nutzbar wo keine Steckdose in der Nähe ist und

    Edited 2 times, last by Katzenmeister ().

  • Beleuchtung nach dem Schuß ?(
    Für mich absolut Sinnfrei.
    Wenn ich Scheiben schieße kommt die Beleuchtung bei mir von oben leicht schräg das die Scheibe ausgeleuchtet ist.
    Sehe auch dann die Treffer.

    wenn ich mit Kimme&Korn oder Diopter auf 10m oder mehr schieße sehe ich nur die Treffer die nicht im Schwarzen sind.... im Schwarzen erkenne ich auf die Distanz nichts mehr... aber grundsätzlich erleichtert die Hintergrundbeleuchtung schon die Treffererkennung.... ob sie nun permanent ist oder temporär spielt dabei wohl tatsächlich nur eine untergeordnete Rolle.
    mit ZF ist`s klar.... da brauch ich das nicht unbedingt

    viel zu viele Luftgewehre!

  • Es wurde schon geschrieben: Es geht mir darum, dass ich die Treffer im schwarzen besser sehe, aber eben nicht durch durchgehend eingeschaltete Hintergrundbeleuchtung irritiert werde.


    Wenn jemand keinen Sinn darin sieht: Kein Problem.


    Für den Rest schonmal der grundsätzliche Aufbau:


    Kern der Sache ist eine Arduino Nano mit einem Vibrationssensor / Erschütterungssensor. Wenn die Kugel aufschlägt, wird der Vibrationssensor ausgelöst und die Arduino schaltet für ein paar Sekunden ein Relais an, an dem die LED Streifen hängen.


    Bilder vom Aufbau schonmal unten, einen Schaltplan liefere ich noch nach, das ist aber wirklich kein Hexenwerk, genauso wenig wie der Code, das sind nur ein paar Zeilen.


    Ich empfehle 12 V LED Streifen. Die Arduino verträgt als Versorgungsspannung auch 12V und man benötigt nur ein Netzteil für den Aufbau.


    Man kann den Erschütterungssensor natürlich auch ohne die Platine in den Kugelfang einbauen, was für die Elektronik mit Sicherheit schonender ist, als meine Variante, aber so läuft halt nur ein Kabel mit den 12 Volt in den Kasten.


    Vermutlich wäre ein vergossener LED Streifen auch empfehlenswert. Die offenen werden mit Sicherheit irgendwann man einen Diabolo abbekommen.