6mm pyromunition

  • Halli ich würde gerne wissen ob ihr mir sagen könnt welche 6mm ssw die pyros am höchsten hoch bring weio bei meiner hetzigen die ssw die ratter zwar hoch kommen aber pyros ohne eigen antrieb wie vogelschreck kommen nicht ganz so hoch

  • (...) vogelschreck (...)

    Ich hoffe, du weißt folgendes:


    Deutschland sind Vogelschreck-Patronen pyrotechnische Munition der erlaubnispflichtigen Zulassungs-Klasse BAM-PM II und bedürfen daher zum Erwerb und Besitz eines Munitionserwerbsscheines. Der unerlaubte Erwerb und Besitz von pyrotechnischer Munition dieser Zulassungs-Klasse wird als Verstoß gegen das Waffenrecht strafrechtlich verfolgt.


    Quelle: Wikipedia

  • Editier das mit den "Dingern" nochmal raus ;) Die sind hier kein Thema.


    Zu deiner Frage:
    Es gibt die Record Weinberg und die B1S. Das sind simple Pistölchen, bei denen die Patrone direkt in den Lauf geladen wird, konstruktionsbedingt hast du da keine Leistungsverluste. Nachteil: Die Weinberg ist einschüssig, die B1S ist zweischüssig, weil sie doppelläufig ist.

  • Halli ich würde gerne wissen ob ihr mir sagen könnt welche 6mm ssw die pyros am höchsten hoch bring weio bei meiner hetzigen die ssw die ratter zwar hoch kommen aber

    Wie wäre es, mal an Duktus und Orthografie zu arbeiten?

  • Ja das weis ich und danke für deine klare antwort auf meine frage Du warst sehr behilflich ✌

    Wow, also als dritten Beitrag überhaupt und 14 Tage dem Forum angehörig, gleich so ne super ironische Antwort zu geben, sagt so ziemlich alles aus.

  • Ich möchte Dir wohlwollend unterstellen, dass Du gesetzestreu Pyroknallpatronen lediglich im Ausland handhabst.


    Die Steighöhe ist unabhängig von der Effektart. D. h. eine Pyroknallpatrone erreicht unter gleichen Bedingungen dieselbe Höhe, wie ein Ratter, Pfeifer o. ä.

    Quote from Blonder

    Es gibt die Record Weinberg und die B1S. Das sind simple Pistölchen, bei denen die Patrone direkt in den Lauf geladen wird, konstruktionsbedingt hast du da keine Leistungsverluste. Nachteil: Die Weinberg ist einschüssig, die B1S ist zweischüssig, weil sie doppelläufig ist.

    Die beiden Modelle sind auch nach meiner Kenntnis hinsichtlich Leistungsmaximierung die besten im Kaliber 6mm Flobert. Der Gasdruck wirkt bauartbedingt fast vollständig auf die aufgesteckte Pyropatrone. Die Platzpatrone liegt höhen- und winkelversetzt direkt hinter der Pyropatrone Anders als bei Revolver kommt es zu keinem Druckverlust am Trommelspalt. Der Gasdruck kann nur in Richtung Mündung entweichen; er hat folglich maximale Wirkung, um den Pyro zu beschleunigen.


    Das Kaliber 9mm P.A.K. aus einer Pistole (Gibt auch wenige Revolver dafür) erreicht die maximale Auswurfhöhe über alle Kaliber hinweg. Hier wirken zunächst etwa 400 Bar Gasdruck, wobei dieser durch die Entlastungsbohrungen am Abschussbecher auf höchstens 7,5 Joule reduziert werden. (Energiegrenze für erwerbscheinfreie Schusswaffen und gleichgestellte Gegenstände).



    Quote from Hauptstadtpyro65

    Ja das weis ich und danke für deine klare antwort auf meine frage Du warst sehr behilflich ✌

    Du könntest wirklich freundlicher sein!! Dein Thema ist hinsichtlich Forenregeln sehr bedenklich. Ich nehme an, Du hast die Forenregeln nicht gelesen! DaWeTe hat Dich genau darauf aufmerksam gemacht - mehr nicht.

  • Wow, also als dritten Beitrag überhaupt und 14 Tage dem Forum angehörig, gleich so ne super ironische Antwort zu geben, sagt so ziemlich alles aus.

    Da kann ich die Reaktion von Hauptstadtpyro aber doch durchaus verstehen, kaum erwähnt hier im Forum Jemand "böse Wörter" wie "Exportfeder" oder "Vogelschreck", kommt gleich wieder jemand mit dem erhobenen Zeigefinger um die Ecke, zumal es in Deutschland auch legale Vogelschreck zu kaufen gibt: https://www.pickert-jagd.de/mu…reworks-vogelschreck.html, von daher ist da nichts verwerfliches/verbotenes dabei.
    Zumal die eigentliche Frage sich ja nicht einmal auf die "bösen Vogelschreck" bezog, sondern: "ob ihr mir sagen könnt welche 6mm ssw die pyros am höchsten hoch bring".
    PS: Hinweise sind ja schön und gut, nur kann man mit solch einer Antwort auch schnell Neue Mitglieder verschrecken.
    Gruß Ingo

  • Quote from Ingo.M

    zumal es in Deutschland auch legale Vogelschreck zu kaufen gibt:

    Das sind verdeutschte Vogelschreck. Die Bezeichnung Ratterpatrone - wie auf der Verpackung angegeben - ist hier zutreffend. Der Aufdruck Vogelschreck dürfte hier rein marketingmotiviert sein. Jedenfalls erfüllen die in Deutschland erlaubnisfreien Vogelschreck nicht die gesetzliche Definition einer Pyroknallpatrone. Trotz gesetzlichem Verbot erfreuen sich VS in Deutschland großer Beliebtheit. Genau das wird bei dem von Dir verlinktem Produkt aufgegriffen. Vogelschreck sind der sogenannten Verkehrsanschauung nach pyrotechnische Munition mit Blitzknallsatz und keine Ratterpatronen. Das ist allein schon wegen der begrifflichen Unterscheidung Ratterpatrone und Vogelschreck einleuchtend.