Softair-Kaliber 5,5 mm

  • Hallo Gemeinschaft,
    habe kürzlich eine Mauser HSC Airsoft im Kaliber 5,5 mm erworben (ist natürlcih nur Spiezeug), aber leider sind nur wenige Kugeln dabei und
    ich konnte bisher noch nirgends die Plastic-BBs in 5,5 mm finden (0,12 g). Hat vielleicht jemand einen Tipp? ;(

  • Hab hier ein Thema von 2003 gefunden, dort wird das schon vom verschwinden der 5,5mm BBs auf dem Markt gesprochen. Kann also, 16 Jahre später, durchaus sein das Du leider keine Munition mehr finden wirst.


    5,5 mm BBs weiterhin lieferbar ???

  • Oh,
    gar nicht gemerkt mit den 8mm.


    Ärgert mich gerade etwas, die gingen super in mein Squirrel Vorderlader mit Indoor Piston.


    Ok, da gab es auch kaum Airsoft in dem Kaliber... und die wenigen waren echt schrottig wie z.b. das Marushin „Dauernd undicht„ K98...


    Edit: Klaus du böser Junge, hast mir echt nen Schrecken eingejagt... gibts doch noch https://www.kotte-zeller.de/sp…g-850er-container-weiss-1


    5.5mm gab es wohl nur in Deutschland, ich mein das hatte irgendwas damit zu tun das es 6mm farb bbs gab

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • 5,5mm war meine ich eine rein deutsche Geschichte.
    Damals ging es meines Wissens darum, das die 6mm ab 18 waren, da man diese gefüllten Farb BBs damit verschießen konnte.
    Das ist allerdings schon Ewigkeiten her und ganz genau kann ich das auch nicht mehr sagen.
    An Deiner Stelle würde ich mich so lange es die Dinger noch gibt mit 5,5mm BBs eindecken.


    8mm war eine Marushin Entwicklung.
    Die 8mm BBs sollten etwas mehr Masse mitbringen und auf größere Distanzen besser fliegen.
    Das ganze hat sich aber nie wirklich durchgesetzt. In 8mm gab es jedoch für die damalige Zeit auch sehr brauchbare Waffen wie das M1 Carbine.
    Dadurch das die 8mm Varianten auch international und bei hochwertigeren Waffen verbreitet waren dürften 8mm BBs doch noch länger verfügbar sein als 5,5mm.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Jo.8mm gibt's noch, aber vor allem für die Bios hab ich echt latzen müssen....aber was soll's...Der K98mit Ladehülsen Brauch ja jetzt nicht so viel... und wird auch nicht für normale Spiele genutzt...
    Bin mal gespannt ob sich das Novritsch Kaliber 6,44jetzt durchsetzt....ich als Spieler unterstütze das jetzt nicht unbedingt. Das die Kugeln immer schwerer werden ist e schon ne Streitfrage bei den Airsoftlern, und gehören meines Erachtens auch begrenzt.
    6,44erlauben ja die von den Sniper so gewünschten höheren Gewichte....8mm erst recht.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Es ging damals wirklich um Farbkugeln, später wurde versucht das Thema noch auf Gelatine-Kugeln
    (-"Kapseln") zu erweitern und somit waren damals alle Airsoft in cal. 6 mm BB erst ab 18 Jahre erwerbbar und wurden mit F-Zeichen versehen.


    Wenn ich mich richtig erinnere war der Spuk Mitte / Ende der 90er Jahre.

  • Ja, die 5,5 mm-Softair-Waffen gab es bis 2003, als das neue Waffengesetz kam. Das waren damals die einzigen, die an 14-jährige verkauft werden durften. Das wurde dann abgelöst durch die 0,08J-Regelung für Spielzeugwaffen, die dann später auf 0,5J erhöht wurden.


    Das waren fast alles Spring-Softairs, deshalb hat man da die Kugeln auch noch nicht kiloweise gekauft ...


    Ich glaube, das wird schwer...

  • Wieso sind Farb Bbs ab 18? Oder gewesen. Inzwischen sind die ja auch absolut ausgestorben oder?

    :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

  • Das war noch zu Zeiten des alten WaffG.
    Da gab es auch noch Stielblüten wie den Anscheinsparagraphen und das Thema Airsoft war zumindest in Deutschland noch in den Kinderschuhen.
    Damals gab es an hochwertigen Airsofts in .de im Prinzip nur die Maruzen P99 sowie einige sündhaft teure KSC/KWA Glocks oder die Omega (KJW) Glock 17 / 26.
    Der Rest beschränkte sich auf günstige Spring Kurzwaffen z.B. von HFC.
    In diesem Zuge gab es auch die besagte Regelung im Bezug auf 6mm Airsofts welche mit der Einführung des Kaliber 5,5mm umgangen wurde um diese einfachen Springs wieder unter 18 verkaufen zu können.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)