Vernickeln FWB

  • Ich mache mir Gedanken darüber die 150er und 300er Feinwerkbau "Wetterfester" zu machen.
    Da die vorhandenen Brünierungen eh schon sehr angegriffen sind stellt sich mir die Frage ob ein Vernickeln des Systems möglich ist.


    Was ist dabei zu beachten?
    Insbesondere Lauf Innenseite, Systemhülse etc...


    Hat das schon mal jemand in Angriff genommen?


    Besten Gruß Stephan

  • Das würde mich auch interessieren!


    Ich habe eine alte FWB 300 bekommen, die in einem sehr schlechten Zustand ist und neu aufgebaut werden muss.
    Ich spiele auch mit dem Gedanken, die FWB 300 vernickeln zu lassen.


    Wenn jemand dazu Erfahrungswerte hätte, wäre das super.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Hallo,
    also ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es wirklich nichts ausmacht, wenn der Lauf innen mitvernickelt wird. Ich habe nämlich selber ein FWB vernickeln lassen und hierbei wurde der Lauf nicht verschlossen. An der Präzision änderte sich nichts. Ausserdem bleibt die Nickelschicht eh nicht lange auf den Zügen, da sie durch die Diaboloreibung sehr schnell abgerieben wird.


    So sieht ein vernickeltes 300S aus :n1:

    Das habe ich über die Suchfunktion noch gefunden.
    Also sollte es funktionieren :)

  • Vielleicht ist eine Ceracote Beschichtung nicht verkehrt ich hab mal angefragt da kostet die Systemhülse Ca. 130€ + Versand.


    Gibt da ja auch metallisch wirkende Sachen!

  • Iwie gar nicht so einfach das System vernickeln zu lassen.
    Bis jetzt 7 Absagen. Nehmen keine "Kleinaufträge" an.
    Bleibe weiter am Ball.
    In der Schloss und Beschläge Stadt Velbert sollte da doch was gehen....