CO2 Makierer auf HPA umrüsten

  • Hallo Leute,


    ich wollte gerne meinen CO2 Makierer auf HPA umbauen.
    Der Makierer besitzt eine Druckleitung auf der Außenseite. Kann die Leitung höhere Drücke durch HPA standhalten?
    Kann die alte CO2 Flasche (200 Bar Maximaldruck steht auf der Flasche drauf) für HPA verwendet werden?




    Beste Grüße


    Mertakker

  • Die CO2-Flasche hat keinen Regulator und sollte man nicht für Pressluft nutzen, da die höhere Maximaldrücke aushalten muss. HPA-Flaschen haben einen Regulator, der den Luftdruck auf ca. 65 bar reduziert und damit uneingeschränkt in CO2-Systemen funktioniert.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Ok, den Regulator werde ich brauchen.


    Wenn dieser aber das gesamte System auf einen gleichmäßigen Druck drosselt, sollte doch das CO2 System auf HPA umgebaut werden können?

  • Dein Markierer sollte mit dem Druck klar kommen, denn in der Regel haben die HP Flaschen, bzw. der Regulator einen Ausgangsdruck von 850 PSI, also rund 58 bar.


    Deine Co2 Flasche würde ich nicht mit Pressluft betreiben. Da du sowieso einen Regulator für den Pressluftbetrieb brauchst, bietet es sich an, diesen gleich zusammen mit der Flasche zu kaufen. Dann hast du eine Flasche die auch für Pressluft zugelassen ist und den passenden Regulator gleich dazu.

    Gruß Markus :)