Welches Release könnt Ihr empfehlen

  • Hallo,
    Ich bin bin neu hier im Forum.
    Seit zwei Jahren schieße ich Recurve und seid einem auch Compound.
    Ich habe einen Mathews Halon 32 den ich mit Handgelenks Release schieße.
    Tru Fire Smoke.
    hier habe ich das Problem, das es mir das D Loop zerfleddert. Nach zwei bis dreimal Training muss ich ein neues Loop knoten.
    Könnt Ihr mit ein Release empfehlen, mit dem ihr gute Erfahrung gemacht habt?
    Es sollte auf jeden Fall ein Handgelenk Release sein.


    Gruß Dirk

  • Momentan benutze ich ein True Ball Short N Sweet, davor ein Fletcher Caliper .44. Mein Loop wechsele ich mit der Mittenwicklung, dann ist es aber noch nicht verschlissen.
    Nach 2 bis 3 mal Training kommt mir unabhängig von Release sehr kurz vor. Dein Loop Material kann nicht das Problem sein?

  • Ich weiß nicht ob es das Material ist. Ich habe mir aber anderes bestellt um es zu testen.
    Ich haben den Bogen gebraucht gekauft und nach kurzer Zeot war das Loop hin. Dann ein neues drauf gemacht und wieder nach kurzer Zeit hin.
    Genau an der gleiche Stelle. Vielleicht hat auch mein Release eine kleine Macke. Ich schaue heute Abend mal mit einer Lupe nach ob ich was finde was scheuern könnte.
    Aber danke schon mal für die Vorschläge

  • grundsätzlich würde ich mal vom Handgelenkrelease abraten, bringt viele Nachteile mit sich. Ein Carter Cuz oder Cuz+ solltest du mal probieren oder ein Backtension Release in gleicher Bauweise was aber erstmal ne Herausforderung ist (die ich nicht gemeistert habe)

    Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
    Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
    Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat


    Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
    Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton

  • Welche vielen Nachteile hat ein Hangelenkrealease? Die Daumenrealease sind ja auch gewöhnungsbedürftig. Und bis man die eingestellt hat....
    Oder liege ich da falsch?

    Diese Signatur kann in deinem Land nicht angezeigt werden

  • Welche vielen Nachteile hat ein Hangelenkrealease? Die Daumenrealease sind ja auch gewöhnungsbedürftig. Und bis man die eingestellt hat....
    Oder liege ich da falsch?

    Was meinst Du mit "bis man die eingestellt hat"? Die Teile funktionieren auch in der Grundeinstellung, man hat bloß bei einigen die Möglichkeit sie so einzustellen das der Vorzugsweg bzw. der Widerstand beim auslösen in gewissen Grenzen an die eigenen Wünsche angepaßt werden kann.

  • yo, so ist es....du kannst ne andere Feder einlegen, aber i.d.R. reict der Standard


    Was ist bei Handgelenkrelease nicjt so dolle: Nun, wir alle haben mal angefangen und auch ich und womit? it Handgelenkrelease und noch eins und noch eins. Ich brauchte etwas Zeit um zu verstehn das es bei allen 3 das Gleiche Problem gab....die ziehen sich immer nach vorne, egal wie gut und welchewr Art der Strap ist. Reporduzierbarkeit wird da halt schwieriger. Backtension ist sicher till, ich beherrschte es nicht. Mit dem Damenrelease Cuz+ (oder Just Cuz..) komme ich am betsen klar. Habe die leicht eingestellt und man kann es fast wie ein Backtensionrelese nutzen....fast...aber eben für mich beherrschbarer. Hoffe das erklärt es einwenig(?) Noch Fragen? Gerne, aber bitte dann spezifisch.

    Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
    Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
    Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat


    Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
    Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton