Anbringen von Schloss an Vitrinenschrank, aber wie, wo, was...

  • Ich habe Variante B gewählt. Schön ist das alles nicht, und wirklich sicher und haltbar natürlich auch nicht. Erfüllt aber die Anforderungen genauso wie ein 1EUR- Schloss oder Kabelbinder an der Tasche.

  • Am unteren Ende ein Briefkastenschloß einsetzen.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Moin,
    Möbelschloss kaufen, auf der Gegenseite ein Holz wo der Riegel reingleitet.
    Sieht am gefälligsten aus, gibts auch bei Amazon.
    Wer da ran möchte kommt bei jeder Schlossvariante durch.

    Grüsse Luftpuster :johnwoo:

  • wobei man sagen muss, dass es mit den Möbelschloss nicht getan ist. Da muss man noch einen Türflügel innen arretieren können. Das braucht man bei den oben genannten Varianten nicht.

  • Stehe vor ähnlichen Aufgaben und mache es wie bei "B" beschrieben.


    Dazu muss ich noch einen Schrank mit 4 Schubladen sichern. Da grübel ich noch.

  • Gutes Thema!


    Weiß jemand, wie die Gestänge heißen, die auf der Innenseite von Möbeltüren liegen und beim Schließen in die Boden-/Deckplatte des Schrankes verriegeln? Wer die Bundeswehrschränke kennt, weiß sicher, was ich meine. Danach suche ich schon eine Weile.

    If G is the number of guns you currently own and N the number of guns you desire, then: N = G + 1

  • @zyx

    Gutes Thema!


    Weiß jemand, wie die Gestänge heißen, die auf der Innenseite von Möbeltüren liegen und beim Schließen in die Boden-/Deckplatte des Schrankes verriegeln? Wer die Bundeswehrschränke kennt, weiß sicher, was ich meine. Danach suche ich schon eine Weile.

    Schubstangenschloß

  • Wie gesagt, ich habe Variante B gewählt. Damit löst man nicht nur das Problem der Arretierung des anderen Türflügels, sondern auch das Schlüsselproblem - ich nutze da Zahlenschlösser. Ach ja, ich habe mehr als einen Schrank.

  • Bei mir ganz genau so!
    Etwas aufwendiger, aber schöner anzusehen.
    Hier noch im Rohbau. Oben kam noch eine Blende rein.


    Edited once, last by RS100 ().

  • Bei mir ganz genau so!Etwas aufwendiger, aber schöner anzusehen.
    Hier noch im Rohbau. Oben kam noch eine Blende rein.



    Wobei das eigentlich auch Lachhaft ist,einmal richtig dran gezogen ist die Tür auch auf bzw. in 20 Sekunden ist so ein Schloss gepickt *lol* ,aber wenn sie denn meinen so wär es sicherer :rolleyes:

  • An einem meiner Waffenschränke (Vitrine) steckt immer der Schlüssel von außen in der Tür ?( ,
    da die Verriegelung defekt ist!


    Ich habe mir dann eine elektronische Verriegelung geholt, an der Innenseite der Vitrine angebracht und
    ich kann nun die Vitrine mittels Chipkarte verschließen.


    Das Kästchen ist von außen nicht sichtbar.



    Ich war am Anfang skeptisch, aber es funktioniert top.


    Verwendet habe ich das Schloss „Rothult“ von Ikea und bei Ebay für kleines Geld geschossen.
    Im Lieferumfang war alles dabei, einschließlich Befestigungsmaterial und zwei Chipkarten.
    Gibt es auch in anderen Ausführungen und Anbietern.



    Vergleichbares gibt es auch auf Alibay, z.B. hier: Smart Lock



    Nur so als Anregung :thumbsup:

  • Wobei das eigentlich auch Lachhaft ist,einmal richtig dran gezogen ist die Tür auch auf bzw. in 20 Sekunden ist so ein Schloss gepickt ,aber wenn sie denn meinen so wär es sicherer

    Dem Gesetz ist genüge getan. Mehr bedarf es nicht! ;)

  • Batteriebetrieb?
    Wenn ja,gibt es da eine Art Notmechanismus falls die Batterie leer ist?

  • Batteriebetrieb?
    Wenn ja,gibt es da eine Art Notmechanismus falls die Batterie leer ist?


    Ja, funktioniert mit 3 der gängigen AAA-Batterien



    Bei niederem Batteriestand ertönt, ebenso wie bei meinen Rauchmeldern auch, ein akustisches Signal.


    Auch kann man (laut Bedienungsanleitung) zum Öffnen und Schließen der Verriegelung ein Smartphone mit NFC/RFID verwenden.

  • Ich benutze einfach ein Schloss in dieser Art.
    Die rechte Tür hält sich dann durch die drehenden Stangen und der Riegel hält dann die linke Tür.
    Aber letztendlich würden wohl auch einfachere Schlösser reichen, wie diese hier.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.