Waffenständer selber bauen.

  • Ich habe mir aus dem Baumarkt ein paar Bretter und einen Klappbock geholt.



    Bei dem großen Brett habe ich in gleichen Abständen jeweils 6 Löcher mit einem Forstner- Bohrer gebohrt.

    Die Löcher habe ich dann mit einer Säge aufgesägt, da mit der Gewehrlauf hineinpasst.
    Dann habe ich die Platte oben auf dem Klappbock mir Spax- Schrauben befestigt.


    An den Füssen habe ich jeweils ein Lattende zurecht geschnitten und auch mit Spax befestigt.
    Darauf konnte ich dann jeweils ein kleines Brett anschrauben.

    So einfach baut man dann einen Gewehrständer.

    Die Ausschnitte für den Lauf muss ich nur noch etwas größer machen, weil größere Gewehre, mit dem System oder dem Zielfernrohr in dem Ständer gehalten werden. Alternativ kann man die Holzplatte auch noch erhöhen, damit es passt.


    Den Gewehrständer kann man zusammenklappen und zum Schießstand mitnehmen.
    Kosten komplett 20 € und 1 Stunde Arbeit, wenn man das Material hat.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ja da wird geschafft, da fliegen die Späne.
    Kann man an der Stelle erwähnen, die mit dem Etikett beklebten Stellen gründlich abzuschleifen da
    darauf ansonsten keine Beschichtung langfristig hält?
    Auf jeden Fall eine schöne Arbeit. Habe einen derartigen Messerständer auf dem Schrank liegen zu dem
    mir derzeit einfach Zeit und Muße fehlt, damit weiterzumachen.

  • Hallo,


    wie hoch war dein Klappbock im ausgeklappten Zustand? Normal geht man von einer Arbeitshöhe von 850 mm aus.


    Deine Idee finde ich übrigens gut. Selbst wenn man die Füsse ca. 200 mm verlängert ist die Konstruktion relativ schnell angefertigt.


    Gruß Viper1497

  • wie hoch war dein Klappbock im ausgeklappten Zustand?

    Der Klappbock hatte eine Höhe von 75 cm!
    Das ist aber zu niedrig, wenn man die Gewehre mit den Lauf oben hinein stellen möchte.


    Mann sieht auf den Bildern, das ein Gewehr mit langen ZF nicht vernünftig in den Ständer passt.


    Ich werde die Öffnungen einfach etwas größer aussägen, damit man ein Gewehr auch mit dem ZF in die Öffnung hinein stellen kann.
    Damit bleibt der Bock schön kompakt, wenn man ihn mal im Kofferraum transportieren möchte.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Insgesamt eine sehr gute, funktionale wie preiswerte Idee. Das gehe ich wohl auch mal so an.
    Direkt auf den Klappbock, unter das Brett mit den Bohrungen setze ich noch ein Kantholz, um auch längeren Zielfernrohren genug Platz zu bieten.
    Und so riesige ZF's habe ich ja auch nicht.


    Und dann auch mit Filz - gute Idee.


    Und auf den unteren Brettern werde ich kleine Leisten gegen das Kippeln aufbringen.


    Danke an Heiko & Goldie :-)

  • Gestern habe ich den Waffenständer mitgenommen zum (H)FT Schieß- Training.


    Die Platte oben, muss etwa 10 Cm höher, damit alle Gewehre passen.


    Gerade die FT- Gewehre mit den langen Zielfernrohren passen sonst nicht.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Dann habe ich jetzt die Maße für mein Kantholz.
    Es ist auch weniger kompliziert, da ich den Bock nicht transportieren werde.

  • Ich hatte einen 30mm Forstner Bohrer genommen!


    Wenn du das obere Brett hoch genug machst, das alle Gewehre mit dem Lauf in dem Ständer stehen, passt das sehr gut.


    Ich habe meine Löcher mittlerweile mit einer Stichsäge vergrößert.
    Jetzt passt auch ein Schaft hinein.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Danke !
    Ich nehme dann auch mal 30mm und setze das Brett mit den Bohrungen 10cm höher.
    Wobei ich das von der FWB 300s abhängig mache - das ist die Längste.


    Tolle Idee das Ganze. Ich werde das Ding dann noch beizen und hübsch machen.
    Danach stehen die Gewehre im Wohnzimmer.


    Dann bekommt auch jeder, der zum ersten Mal zu Gast ist, gleich den passenden Eindruck 8)8)8) .

  • Ich habe mir aus dem Baumarkt ein paar Bretter und einen Klappbock geholt.

    Super Sache. Drei Änderungen würde ich vorschlagen:
    Die oberen Langlöcher sind zu schmal
    Das untere Brett ist zu schmal
    Ich würde noch Rollen drunterschrauben
    Vielleicht die obere Ablage mit Filz bekleben