FWB 150 Reparatur Raststange

  • Hi,


    Meine erste Feinwerkbau 150 bekam ja den Schaft aufgearbeitet, kurz danach brach mir die Raststange.
    Also bei Gotha eine neue bestellt, plus Puffer und Laufdichtung neu.
    Dachte ich nehme gleich noch die zwei Federn der FWB 300.
    Nach langem Warten kam die Teile heut Nachmittag.
    Da ich eine FWB 150/300 noch nicht aufgemacht habe, hab ich die ganze Woche hier im Forum gestöbert und Tante Käthe gefragt.
    Überall wurde davor gewarnt die Schraube am System,welche das Endstück hält nicht unter Spannung zu lösen.
    Da ich keinen Federspanner habe, musste mein zarter Bauch gegenhalten.
    Alles easy, System ist auf die alte einteilige Feder gegen die zwei der 300 getauscht. Allerdings ohne die Federführung, die passt nicht über das Endstück.
    System wieder zu. Puffer und Dichtung neu, die Pumpe sanft mit Werksfett behandelt, alles zusammen gebaut und nun testen. Beim spannen ging der Hebel nicht weit genug hinter.
    Jung in der Mitte fest.
    Die zwei 300er Federn haben sicho ohne Federführung verklemmt.
    Also alles wieder auf und gegen die originale einteilige getauscht.
    Alles zusammen, spannen geht wieder, nur rastet der Kolben nicht ein.
    Abzug auseinander und die Klinken überschneiden null.
    Laut Explosionszeichnung erkundet wo der Fehler liegt.
    Eine kleine Feder war schuld, war geknickt.
    Begradigt und alles wiiieeedder zusammen.....


    Das ging einige Male so,zum Schluss hab ich die 150er in 10 min zerlegt und wieder vervollständigt.
    Jetzt läuft die wieder und hat soviel Joule wie am Tag der Auslieferung :schiess1: , wohlgemerkt mit der originalen Feder. 8o


    Anmerken muss ich hier allerdings, daß Gotha mir die falsche Raststange geliefert hat, es kam die der 300er.
    Aber da ich ja diese Woche den Kofferraum mit der ersten Teillieferung voll hätte, hab ich schweren Herzens eine andere 150er geöffnet um an die Raststange zu kommen. :whistling:
    Gruß Toto

  • Moin!


    Die Raststange für das 150er gibt es nicht mehr!


    Du musst bei der 300er Raststange ein paar Millimeter des Mitnehmers abfeilen/abschleifen!


    Viele Grüße,


    Thorsten (Der das schon X-mal machen musste)


  • Die Raststange für das 150er gibt es nicht mehr!

    Ich habe jemanden an der Hand, der noch 20 Raststangen liegen hat!
    Bin mir nur nicht sicher, ob für die 300er oder 150er.


    Frage ihn Morgen mal! ;)

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ist es egal von welcher Seite ich es wegnehmen?

    Lange her bei mir.
    Bin der Meinung das ich die an der angeschrägten Seite abgeschliffen habe.
    Am besten legst Du die 300er und 150er nebeneinander zum Vergleich!