Knallpatronen für das ERMA EGG1

  • Hallo und Guten Abend,


    ich habe ein kaum gebrauchtes EGG1 von ERMA (8mm Knall) gekauft. Nun frage ich mich, welche Knallmunition soll ich verwenden?
    Da ich gerade erfahren habe, daß es "früher" Patronen mit höherem Druck gab (ca. 600 bar), frage ich mich, ob diese alte Munition besser geeignet ist, als die aktuellen Typen?
    Welche Muni soll ich verwenden? Die alte oder die aktuelle? Und welcher Hersteller?
    Hier gibt es bestimmt genug Erfahrungen mit geeigneter Muni für das EGG1.


    Für die Unterstützung/Hilfe sage ich Danke schön!


    Viele Grüße von Detlev Brünjes

  • Servus,


    Erstmal Glückwunsch zu diesem tollen Gewehr. Ich suche auch schon seit Monaten eins.


    Die alte Munition hat ein Problem, sie ist kaum verfügbar. Und wenn nur über Egun etc... wo du sie zu Goldpreisen kaufen kannst. Durch den langen Lauf brauchst du die 600bar aber auch nicht.


    Ich würde mir an deiner Stelle einfach Mal 3-4 Packungen verschiedener Hersteller zum testen besorgen (bei Sws z.b 10€ die 50er Packung). Hier würde ich dir aufjedenfall die Victory oder Geco empfehlen. Da habe ich bisher die beste Erfahrung mit gemacht. Nicht empfehlenswert sind die Codex Kartuschen.

    :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

    Edited once, last by *SSW-Fan* ().

  • Hallo,
    am besten gar keine Patronen benutzen, und schon gar nicht 600 bar...


    Das Systemgehäuse ist eine Fehlkonsstruktion und sehr dünn... neigt oft zu rissen.


    Hab ich an vielen EGG1 gesehen, und mein altes hat auch Risse oben im Gehäuse bekommen.


    Der Lauf ist Recht dicht, dadurch geht der meiste Druck auf den Verschluss.


    Wenn du unbedingt damit schießen möchtest, nimm die schwächste 8mm Munition die du findest, um das schöne Stück zu schonen

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Hallo,
    am besten gar keine Patronen benutzen, und schon gar nicht 600 bar...



    Wenn du unbedingt damit schießen möchtest, nimm die schwächste 8mm Munition die du findest, um das schöne Stück zu schonen


    Und ich habe gedacht, daß die starke Patrone besser wäre. Vielen Dank für die Warnung!!!



    Mit schwacher 8mm Muni funktioniert das Gewehr trotzdem???


    Und welchen Hersteller empfiehlst du?