BSA Lightning Abzug klemmt

  • Ich habe mir heute eine neue BSA Lightning gekauft, die schon länger bei einem Waffengeschäft im Laden stand.


    Ich finde das Gewehr sehr hübsch und bin auch begeistert davon, wie leicht und angenehm es im Anschlag liegt.
    Die BSA wiegt ohne Zielfernrohr nur 3 Kg.


    Vor dem Kauf habe ich schon einiges an Informationen über das Gewehr gesucht und auch ein paar Berichte gefunden, in denen es ganz gut abgeschnitten hat.


    Zuhause angekommen, habe ich erstmal ein paar Bilder gemacht.

    Die BSA hat einen im Lauf intigrierten Schalldämpfer und vorne noch extra ein Laufgewinde, an denen man einen Schalldämpfer oder Kompensator anbringen kann. Das Schußgeräusch ist aber schon sehr leise. Die Feder konnte man nur ein wenig nachschwingen hören.
    Der Abzug ist werksmäßig in Ordnung, könnte aber noch etwas leichter eingestellt werden.


    Als nächstes habe ich einen Chrony- Test mit JSB Exact RS 4,52mm gemacht.
    Nach 15 Schuß lag die BSA bei einer V0 von 182 - 184 m/s bzw. etwa 7,8 Joule.
    Das passte ja schon mal sehr gut. Ich denke mit anderer Munition wäre sie dann knapp über 7 Joule und bei 170 m/s.
    Aufgefallen ist mir, das ich die JSB- Munition nicht weit genug in den Lauf einführen konnte und der Lauf sehr stramm zu sein scheint.
    Wahrscheinlich würde das mit normalen 4,50 besser passen.


    Als nächstes hatte ich ein Zielfernrohr montiert und wollte das Gewehr einschießen.
    Weil mein bestelltes Hawke- Panorama noch nicht bei mir angekommen ist, habe ich erstmal ein anderes Zielfernrohr aufgebaut.

    Bei dem Einschießen habe ich schon bemerkt, das der Prellschlag recht angenehm ist und das das Gewehr auf 10 m Loch in Loch schießen kann.


    Leider hat der Abzug nach ungefähr 40 Schuß gestreikt.
    Das Gewehr war gespannt und ein Diabolo war geladen.
    Der Abzug ließ sich nicht auslösen.
    Die Abzugssicherung habe ich mehrmals hin und her bewegt, aber es hatte keine Besserung gegeben.
    Weil ich das Gewehr nicht gespannt und geladen stehen lassen wollte, habe ich den Schaft entfernt, den Lauf vor einer Holzplatte gelegt und den Abzug mit einem Schraubendreher ausgelöst.
    Danach habe ich das Gewehr nicht wieder gespannt und erstmal so liegen lassen.


    Ich überlege jetzt, ob ich das Gewehr Morgen zum Waffenhändler zurück bringe, um es reparieren zu lassen oder ob ich selber Hand anlege.
    Ich wollte die Abzugsklinken ja eh polieren und auch den Kolben mit meinem Fett schmieren.


    Leider kann man von Aussen keinen Fehler und auch nicht die Funktion vom Abzug erkennen.


    Im Internet findet man leider auch keine Bilder davon, wie der Abzug aufgebaut ist.


    Kann mir von euch jemand ein Bild zu dem demontierten Abzug senden oder ein paar Tip's zu dem Abzug bzw. Gewehr geben?


    Schöne Grüße


    Heiko

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Darunter habe ich schon geschaut!


    Leider war kein Bild dabei, worauf man den Abzug sehen kann, den ich habe.


    Ich habe einen Draht an der Seite, wo der Spannhebel entlang gleitet.


    Ich mache Morgen mal ein Bild davon.


    Irgendwie scheint es für die BSA mehrere Varianten zu geben.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ja mach mal Bilder.
    Wenn da ein " Draht " läuft könnte es ein Gamo-Verschnitt sein.
    BSA und Gamo habe so viel ich weiß mal gemeinsam produziert.
    Noch was: Wo ist die Sicherung bei der BSA? Vor dem Abzug??
    Kann man auf deinen Bildern nicht erkennen.

  • Gamo hat BSA übernommen. Da Abzüge relativ teuer sind
    werden immer öfter die BSA-Abzüge gegen prreiswertere von
    Gamo getauscht.
    Versuche den Abzug wieder zum klemmen zu bringen, dann ein
    Foto machen.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Sofern es geht würde ich doch lieber das Gewehr einsenden und ein neues holen, bevor du es ausmachst und da doch was fehlerhaft ist. Spätestens dann ist Garantie oder Rückgabe leider nicht mehr möglich.


    Das 4,50 leichter in Lauf geht im Gegensatz zu 4,52 muss nicht sein, hab zwei verschiedene 4,52 von anderen pressen und Chargen und beide gehen unterschiedlich leicht/schwer in den Lauf

  • Das Dilemma an der Sache ist das es die Lightning nicht mehr gibt in DE und von daher Austausch wahrscheinlich schwierig wird.


    Aber bei Ferrobell-Custom wird doch eh alles getunt, da wird man doch wohl nicht am Abzug scheitern ;)

  • Danke erst einmal für eure Hilfe! :thumbup:
    Hier ein paar Bilder von dem entspannten Abzug!
    Übrigens ist mir eben bei jeder Bewegung vom System aufgefallen, das etwas Klappert im Schalldämpfer.
    Der Schalldämpfer ist ja leer aber darin ist eine Prallscheibe, die locker zu sein scheint.


    Was mir gestern im gespannten Zustand noch aufgefallen ist, die BSA schein eine äußere Federführung zu haben bzw. eine Fettabschirmhülse aus Kunststoff. Da hat sich der Spannhebel schon ordentlich hinein gefressen.


    Das Alles hätte ich bei einem Gewehr in der Preisklasse nicht erwartet. :thumbdown:

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Das sieht alles andere als wertig verarbeitet aus!


    Ich würds zurück geben. :(


    Edit: Ich vermute der nicht lösbare Abzug wird von dem äußert stabil :whistling: aussehendem Draht blockiert.


    Soll das ne Abzugssicherung bei gekicktem Lauf sein?

  • Ich hätte diese Qualität eher von einem < 100€ Gewehr erwartet!
    Bei einen Knicker in der 400€ - Liga erwarte ich, das alles vom Feinsten ist und nicht so einen Murks. :S

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

    Edited once, last by Ferrobell ().

  • Zusammenpacken und zurückgeben würde ich das! Auch wenn der Schaft schön ist. Auf Dauer wirst du nicht glücklich.


    BSA war vor dem Verkauf bestimmt nicht so! Ich finde der angeschweißte Abzug geht gar nicht.

  • Ja, wenn möglich zurückgeben das Teil.
    Der filigrane Draht soll eine Sicherung sein ?(;(
    Gigantisch.
    Die Verarbeitung ist nicht gerade Vertrauenserweckend. ( Made in China??)

  • Ferrobell-Custom bekommt das hin und hat dann eine seltene BSA Flinte im Portfolio :D


    Sollte eigentlich Made in UK sein...

  • Habe gerade mit dem Büchsenmacher gesprochen, wo ich die BSA gestern gekauft habe.


    Ich soll sie wieder hin bringen.


    Also einpacken und weg damit. :|


    Bin ja ein wenig traurig! Ich mag die BSA ja ansonsten, wenn die Technik nicht so bescheiden wäre.


    Wenn wenigstens alles einwandfrei funktionieren würde, hätte ich mich mit dem ollen Draht, den miesen Schweißnähten und den anderen unschönen Dingen ja noch abfinden können aber so geht es nicht.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Und per Preisnachlass was machen? Dein Büma hat ja auch nix von dem Staubfänger ^^

  • Und per Preisnachlass was machen? Dein Büma hat ja auch nix von dem Staubfänger ^^

    Ich hatte ja gestern beim Kauf schon ordentlich herunter gehandelt!


    Dia BSA stand schon sehr lange in der Vitrine.


    Der Büma war wahrscheinlich froh, das er den Staubfänger endlich los war und jetzt stehe ich einen Tag später wieder auf der Matte mit dem Teil!

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Ich war mit der BSA beim Waffenhändler und habe den Fehler beschrieben.


    Der Waffenhändler hat dann ein paar Leerschüße gemacht und der Abzug funktionierte einwandfrei.
    Mir wurde angeboten, das Gewehr zu überprüfen oder das ich es wieder mitnehme und noch einmal ausprobiere.
    Wenn der Fehler dann wieder auftritt, kann ich das Gewehr wieder abgeben.
    Weil es ja wieder funktionierte und ich die BSA ja auch sonst mag, habe ich das Gewehr also wieder mitgenommen.


    Zuhause habe ich dann wieder das ZF angebaut und etwa 20 Schuß gemacht, bis der Abzug wieder gehakt hat. :S


    Ich hatte mit Schützenkollegen per Handy Kontakt und die meinten, das eventuell die Bärenfalle daran Schuld sein könnte. Das ist der dünne Draht, links vom System.


    Also habe ich das System wieder von dem Schaft getrennt und die Sache überprüft.
    Ich habe auch extra das Gewehr nicht entspannt, bei der Überprüfung aber ein Holzbrett vor dem Lauf gestellt als Kugelfang.
    Die Bärenfalle ist aber nicht Schuld. Die funktioniert einwandfrei und hat wohl keinen Einfluss darauf, das der Schuß sich nicht löst.


    Ich habe noch ein paar Bilder von dem gespannten Zustand gemacht.
    Man kann keinen Fehler erkennen.

    An der Seite vom Abzug ist auch ein kleines Fenster, an der man die Klinkenüberschneidung sehen kann.


    Wenn ich das Züngel durchziehe, bewegt sich die linke silberne Klinke und gibt die andere Klinke frei.
    Trotzdem hat der Abzug nicht ausgelöst. ?(
    Also musste ich die Klinke wieder mit einem Schraubendreher etwas hebeln, das sich der Schuß löst.


    Ich habe schon fast die Vermutung, das sich irgendwo Grat gebildet hat und die Klinke deshalb klemmt oder das das dicke Fett die Klinke kleben lässt.


    Ich habe im gespannten Zustand auch noch gleich mal die Fett- Abschirmhülse vom Kolben Photographiert.
    Die Fettabschirmhülse ist aus Kunststoff und der Spannhebel hat schon deutliche Spuren darin hinterlassen.


    Ich werde noch ein paar mal ausprobieren, ob das Gewehr irgendwann dann mal funktionieren will.
    Ansonsten muss ich sie zurück geben.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Der Abzug sieht für mich knochentrocken aus.
    Vielleicht mal ein klein wenig Öl in den Abzug geben.
    Hilft manchmal.