Eure eGun Erlebnisse

  • Vorhin habe ich den eGun Marktplatz für mich entdeckt und weil ich so Auktionsplattformen interessant finde, habe ich mich dort angemeldet.
    Aber wie bei allen solchen Plattformen gibt es leider auch genug komische oder unehrenhafte Leute die einen nur nerven oder betrügen wollen.
    Was sind eure Erlebnisse auf diesem Marktplatz und was war euer größtes Schnäppchen was ihr dort machen konntet oder der größte Betrug auf den ihr reingefallen seid?

  • Vorhin habe ich den eGun Marktplatz für mich entdeckt und weil ich so Auktionsplattformen interessant finde, habe ich mich dort angemeldet.
    Aber wie bei allen solchen Plattformen gibt es leider auch genug komische oder unehrenhafte Leute die einen nur nerven oder betrügen wollen.
    Was sind eure Erlebnisse auf diesem Marktplatz und was war euer größtes Schnäppchen was ihr dort machen konntet oder der größte Betrug auf den ihr reingefallen seid?


    Bin dort nun schon seit 2010 angemeldet, bis jetzt habe ich noch nicht so richtig schlechte Erfahrungen gesammelt. Das hängt aber auch immer damit zusammen, wie man mit den Leuten umgeht und sich artikuliert. Bis jetzt ist immer alles gut gelaufen, natürlich muss man bevor man was kauft auch doppelt bei den Bildern gucken sowie ordentlich in die Beschreibung und die Bewertungen des Verkäufers schauen, dies sagt schon einiges aus. Generell bedeutet aber ein Verkäufer mit z.B. 0 Bewertungen nicht immer gleich Betrüger. Hier ist einfach mal anschreiben angesagt und nettes nachfragen nach z.B. weiteren Bildern, dann kann man auch einen Betrug vorbeugen. Sollte diese Person dann z.B. keine weiteren Bilder haben oder machen können sollte man schon mit Vorsicht rangehen. Eventuell wird dir auch auffallen, das viele Verkäufer keine Bieter mit 0 Bewertungen erlauben das hängt wohl damit zusammen, das neue Benutzer was ersteigert haben und sich am ende nicht mehr melden und kein Verkauf zustande kommt. Dir muss immer bewusst sein das ein Gebot auf eine Auktion verpflichtend ist, natürlich hast du die Möglichkeit soweit der Artikel noch lange genug läuft dein Gebot zurückzuziehen, entfällt aber bei Sofortkauf Artikeln.


    Eine Gebotsrücknahme ist max. 12 Stunden vor Auktionsende möglich. Läuft die Auktion weniger als 12 Stunden, kann das Gebot nicht mehr zurückgenommen werden!




    Freut mich das du den Marktplatz für dich entdeckt hast hoffe du machst ein paar gute Erfahrungen und Schnäppchen . ;)

  • Bisher durchweg positive Erfahrungen gemacht. Einmal an falsche Adresse geschickt (Absender und Adresse vertauscht). 3x Dichtungen hinüber. War aber dank Gotha schnell behoben. Der Zustand der Dichtungen ist bei EGun wohl sehr variantenreich. ;) Aber im Großen und Ganzen positiv.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Ist wie Weihnachten und Ostern. Kommt immer wieder. Nur nicht am gleichen Datum.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Haben die Weihnachten jetzt verlegt? Sonst war das doch immer so um den 24.12. ??? Ei wei, dann ich muss meinen Urlaub umplanen.


    Bei der Gebotsabgabe ist man gut beraten neue Dichtungen und ggf. Federn gleich mit einzukalkulieren. Die Aussagekraft der Bilder lässt oft Wünsche offen. Aus einem Bild im dunklen Wohnzimmer mit der ganzen Langwaffe drauf lässt sich der Zustand nicht erkennen. Bei solche Angeboten klicke ich weiter und frage nicht lange nach genaueren Bildern.

  • Über eGun kaufe ich mittlerweile nur noch nicht mehr im üblichen Handel erhältliche Ware, also nur, wenn es gar nicht anders geht.


    Zuviel Geld verbrannt dort bei vermeintlich seriösen Anbietern, die entweder völlig andere Ware als angeboten oder eben gar keine Ware versandt haben. Zeitweise ist auch das Verkaufen dort anstrengend, da dort wohl 1/3 der Nutzer nach ersteigern sich entweder nicht mehr meldet bzw. dann die Ware plötzlich nicht mehr möchte.


    Und eGun selbst interessiert es absolut überhaupt nicht, wenn man Probleme hat.

  • Vielleicht passt das hier. Nachdem ich endlich mein Passwort wieder hatte, nervt mich Egun mit irgendwelchen Sicherheitsabfragen, die ich natürlich nicht mehr beantworten kann. Wie komme ich da wieder rein?

  • Vielleicht passt das hier. Nachdem ich endlich mein Passwort wieder hatte, nervt mich Egun mit irgendwelchen Sicherheitsabfragen, die ich natürlich nicht mehr beantworten kann. Wie komme ich da wieder rein?

    Schreib die bei Egon einfach mal an. Mir wurde da immer sofort geholfen.

  • ich bin in jahren egun um 3 g3 magazine betrogen worden und einen enterprisephaser, der nie geliefert wurde


    zu kleine beträge zum klagen.


    alles andre lief korrekt.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Kleinere Artikel mehrmals erfolgreich ersteigert.


    Von hochpreisiger Ware würde ich allerdings die Finger lassen, wie zB Presslüfter oder andere hochwertige Gewehre/Pistolen.
    Da ist mir das Risiko dann doch zu hoch, etwas zu ersteigern, wo man zu viel Geduld und Geld reinstecken muss, um es wieder zum laufen zu bringen... Lieber zum Händler des Vertrauens, wo es Garantie usw gibt.

    WWG1WGA

  • Ich habe bislang 5 Sachen über eGun gekauft. Alle 5 Verkäufer hatten
    ausschließlich positive Bewertungen, sogar mehr als 20 Stück. Dennoch
    war es so, dass 3 gekaufte Artikel (eine Feinwerkbau 300 S, 1 Sammlung
    Metall-Korne, 1 Sammlung Plastik-Lochkorne) nicht so waren, wie
    beschrieben.



    Die Feinwerkbau 300 S hatte einen Linksschuss, der nicht über das
    Diopter behoben werden konnte. Ich habe das Gewehr zum Büchsenmacher
    gebracht, um es reparieren zu lassen. Die Kosten von 30 Euro hat mir der
    Verkäufer des Gewehrs (über-)kompensiert, vor der Reparatur sogar
    angeboten, das Gewehr auf seine Versandkosten zurückzunehmen. Bei den
    Kornsätzen fehlten angegebene Korne. Ein Verkäufer konnte mir alle
    fehlenden Korne nachliefern, der andere Verkäufer nur eines von zwei
    fehlenden Kornen.



    Die mangelhaften Lieferungen waren kein Beinbruch, da die Mängel (fast
    vollständig) kompensiert wurden. Mich ärgert es aber dennoch sehr, dass
    diese Verkäufer nicht mehr Zeit und Mühe investiert haben, um VOR dem
    Verkauf zu prüfen, ob die von ihnen angebotene Ware voll funktionsfähig
    ist und vollständig. Zu meiner Feinwerkbau 300 S gab es in der Auktion
    viele Fotos, jedoch kein Foto, auf dem man sieht, dass auf einer Seite
    des Schaftes 2 Aufkleber aufgeklebt sind. All Sowas muss einfach nicht
    sein. Ich wünschte mir bei meinen Erfahrungen, die Verkäufer hätten
    insgesamt umsichtiger gehandelt. Für mich spielt es auch keine Rolle, ob
    es um eine FWB 300 S für 250 Euro geht, oder um einen Satz Lochkorne
    für 12 Euro.

  • Ich habe eine top Feinwerkbau 601 auf eGun ersteigert für 380 Euro.
    Der Verkäufer hatte allerdings auch hunderte positive Bewertungen, eben auch als Verkäufer.
    Viele positive Bewertungen als Käufer sind da ja nicht so hilfreich.
    Wenn man mit PayPal bezahlen kann, meist mit Übernahme der Verkaufsprovision, dann würde ich den Weg auch bevorzugen, denn dann kann ja eigendlich nicht mehr viel schiefgehen.
    Gruß

  • Insgesamt sehr schlechte Erfahrungen auf EGUN gemacht, es ist ein Eldorado für Trickser, Betrüger und Täuscher.
    Die Verkaufskultur, ist hier noch weit von dem sicher auch verbesserungsfähigen Niveau von EBAY entfernt.


    Auch extrem patzige und aggressive Handelspartner hatte ich hier schon zur genüge.


    Die Hilfe der Plattform hält sich im Konfliktfall arg in Grenzen.


    Zuletzt wurde ich mit einen Vorderlader der extrem viele verdeckte Mängel hatte getäuscht, derzeit steht er dort wieder zum Verkauf, blöd wie ich bin allerdings mit einer zutreffenden und ehrlichen Beschreibung.


    Heftig war der Verkäufer meiner angeblich super überholten Feinwerkbau 300, die in Wirklichkeit ein völlig zerbröseltes Innenleben hatte und der nach meiner negativen Bewertung auch noch aggressiv wurde.
    Meine Bewertung verschwand dann auch noch. Der gute Mann verkauft immer noch überholte Luftdruckwaffen.


    Hat aber vielleicht auch etwas mit einen ausgeprägten Hang zu Pech und allgemeinen Unglücken, im Leben zu tun.


    Trotz sorgfältiger Auswahl, entspricht mindestens jeder 4 - 5 Kauf nicht der Beschreibung.


    Leider gibt es wenig Alternativen, aber seit dem Vorderlader zuletzt, lieber verkneife ich mir jetzt eher einen Wunsch bzw. kaufe ich Neuware.

  • es gibt kein gerenelles pech bei menschen


    das kann man sich nur selber einreden. was es gibt , ist unvorsichtigkeit , zu gucken, mit wem man es zu run hat, bewertungen lesen etc.bevor man geschäfte macht.


    dann bilder genau ansehen, sie sollten weder unscharf noch in der dämmerung sein. jeder idiot kriegt heute ein vernünftiges foto hin.


    dann ist der rest glück oder pech... mehr kannste nicht machen... aber zumindest sollte man machen.ich hab schon zighundert geschäfte gemacht und bin 3 mal reingefallen.


    gruß edwin


    am schlimmsten war aber eine fwb 65 in angeblich gutem zustand von einem forumnskollegen hier, wo die ersten 6 cm lauf hinter der münndung innen völlig zerktratzt waren in zügen und feldern....


    das traut man auch keinem forumskollegen hier zu ....das man beschi.ssen wird..


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Hallo Zusammen,
    ich weiß nicht ob es hier reinpasst, aber ich stelle mal die Frage:
    kann man das abstellen, dass andere Benutzer in meinen Bewertungen die zuletzt gekauften Artikel nicht sehen können?
    Ich finde das geht andere Benutzer doch wirklich nichts an, was man gekauft hat.
    Auf Verkaufsseite verstehe ich es jan noch.

  • Moin,
    ich denke schon, daß einen Käufer bez.weise Verkäufer interessiert, ob das eGun Mitglied eine vernünftige Zahlungsmoral hat. Deshalb werden eben auch eigene Käufe bewertet.
    Davon ab, nach kurzer Zeit steht da nur noch ´´Artikel abgelaufen´´ .

  • Ich finde das auch gut.
    Gerade in Bezug auf Waffen und Zubehör sollte eine gewisse Transparenz gegeben sein.


    Beispiel:
    Manchmal ist es so, daß jemand eine Waffe in Topzustand verkaufen möchte. Ich schau dann in seine Bewertung und sehe, daß er genau diese Waffe vor zwei Wochen als defekt erworben hat.
    Das nimmt dann natürlich Einfluss auf meine Kaufentscheidung.