Röhm RG800 oder Mauser HSc Mod. 84 - welche behalten?

  • Hallo zusammen,


    auf der Suche nach ein paar Infos bin ich auf dieses Forum gestossen und hab mich auch gleich mal registriert ...
    daher von mir nochmal ein "Hallo in die Runde" :-)


    Ich habe mal eine Frage:
    Ich habe im Laufe der Zeit 3 Schreckschusspistolen erworben, bzw. "geerbt" ...

    • Röhm RG800 (gekauft)
    • Mauser HSc Mod. 84 (geerbt)
    • Röhm RG3 (gekauft)


    Die RG3 ist die neueste bzw. jüngste, welche ich auch behalten würde, da am "leisesten" beim Schießen ( übrigens alle nur zu Sylvester gebraucht ) ...
    eine der beiden anderen würde ich verkaufen/abgeben;


    jetzt aber meine Frage, da ich mir da etwas unsicher bin, welche ich behalten sollte, bzw. welche ich verkaufen soll ...
    ich wüsste auch nicht, auf welche Kriterien man da achten sollte, oder was wichtig ist,
    aber vielleicht kann mir ja der ein oder andere hier nen Tip dazu geben ?


    Danke schon mal im voraus für eure Hilfe.
    VG,
    Michael

  • Also die RG 3 würde ich auf alle Fälle behalten. Einfach eine zeitlose Schönheit, die auch nach der Übernahme von Umarex qualitativ hochwertig geblieben ist.


    Man muss aber (so wie ich) auf die kleinen 6mm Pistolen stehen.


    Im Zweifel würde ich einfach alle 3 Pistolen behalten. :D

    Zoraki 918, Zoraki 917 (2mal), Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Weihrauch HW 37, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3, Röhm RG 56

  • eine der beiden anderen würde ich verkaufen/abgeben

    Der Satz ist nicht so günstig - könnte als verstecktes Verkaufsangebot gesehen werden (nur so am Rande).
    Behalten würde ich alle drei - gerade die beiden 8mm ergänzen sich imho ganz gut.
    Den Superdeal wirst du mit keiner der genannten SSW machen . . . 8)

  • Hey,


    "verkaufen/abgeben" nur deshalb, weil mir nichts anderes eingefallen ist ...
    ich meinte damit, von einer der beiden würde ich mich trennen.


    also einen Superdeal würde ich auch nicht machen wollen ...
    wir geht es nur darum, dass ich keine 2 "8mm" brauche; aber halt ganz gerne eine behalten würde - man weiß ja nie wofür ...
    tatsächlich würde ich wahrscheinlich nur mit der 6mm Röhm schiessen -
    da sie einfach "leiser" ist; die 8mm sind so höllisch laut.


    Würde denn irgendetwas für bzw. gegen eine der beiden 8mm sprechen ?
    VG

  • Das Vekaufen/Abgeben-Ding steht so in den Forenregeln - ist nicht auf meinem Mist gewachsen.
    Warum willst du denn unbedingt eine loswerden? Die Dinger fressen kein Brot . . . 8)

  • Es sind genau die zwei Pistolen die ich mir selbst kaufen würde.
    Die RG 3 verkaufen bringt nichts, die bringt nicht viel Geld nimmt aber auch
    keinen Platz weg.
    Ich werde meine sogar wegwerfen. Ist kaputt.

  • ...
    Warum willst du denn unbedingt eine loswerden? Die Dinger fressen kein Brot . . . 8)

    Na ja, stimmt schon irgendwie ...
    auf der anderen Seite ... was habe ich davon, 2 annähernd dieselben rumliegen zu haben ... ?
    oder gibt es einen prägnanten Unterschied bei den beiden, der es rechtfertigt, dass ich beide behalte ... ?
    btw: PTB-Nr. der Mauser ist 335/2 ...
    bei der RG800 muß ich erst nachschauen, ist auf dem Dachboden verstaut.

  • Für die Mauser spricht schon einmal, das es keine Schreckschusspistole mehr gibt, die unter diesem berühmten Namen läuft....

    Zoraki 918, Zoraki 917 (2mal), Zoraki 914, Röhm RG 88, Walther PP, Röhm RG 59, Weihrauch HW 37, Röhm RG 300 (2mal), Röhm RG 3, Röhm RG 56

  • So Pi-mal-Daumen läuft alles ab einer 400er PTB auch mit neueren Kartuschen. Also eher "gut" . . . 8)
    (Die Mauser hat sich dafür durch das "Schrägstrich Zwei" qualifiziert)