Kurze Schaftkappe für Walther Lever Action

  • Hallo.


    Ich wollte euch mein vollendetes Bastelprojekt vorstellen.


    Ihr könnte euch an die ewigen Diskussionen hier über die hässliche Kunststoff-Schaftkappe der WLA erinnern?


    Habe ein Lösung, die aber nicht ganz einfach umzusetzen ist.
    Ihr benötigt:
    -Holz = Baumarkt
    -Laubsäge , besser Dekupiersäge
    Holzleim
    -2x12g Adapter
    Linsenkopfschraube M6
    -Ölablaßschraube
    -leere 12g Kapsel
    -Drehbank
    -Dremel



    Idee: der Walter Adapter (silber) schließt ohne original Verschlußschraube bündig mit dem Schaft ab. Wenn man ne "Madenschraube dicht bekommt und nur eine CO2 Kapsel nimmt, müsste es passen.


    In die Maden.-Verschlussschrauben eine Nutt gefräst, damit ein O-Ring zum abdichten Platz findet. Alte Kapsel als Platzhalter so lange abgedreht, bis sie die neu Kapsel ansticht,dabei die Schraube aber bündig sitzt.
    War ein langer Weg, bis alles gepasst hat.
    Zum Schluss hat die Schraube 2mm übergestanden. Das habe ich aus der neuen Schaffkappe abgefräst (Dremel).


    Die Schaffkappe war das kleine Problem.
    Rundung des Schaftes auf Holz (Buche) übertragen und mit Laubsäge (besser wäre Dekupiersäge) ausgeschnitten. Die drei Löcher übertragen. Halteschraube Loch gebohrt, Stifte der Führung sind 5mm Holzdübel und wurden stumpf aufgeleimt.
    Loch von Aussen gesenkt und Linsenkopf-Schraube M6 genutzt. Konnte leider keine aus Messing finden.
    Schlitze mit Säge "vorgezeichnet" und mit Dreikantfeile nachgearbeitet. Mit schwarzer Beize behandelt.