Erfahrungen mit Service Fa. Weihrauch

  • Hallo zusammen,


    ich wollte an dieser Stelle mal fragen, welche Erfahrungen ihr so mit dem Service der Firma Weihrauch gemacht habt.
    Hintergrund meiner Frage ist dieser:
    Wie schon in einem anderen Weihrauch-Threat erwähnt, habe ich Probleme mit dem Abzug meiner HW70. Der ließ sich einfach nicht mehr einstellen. Da ich kaum Informationen zu dieser Waffe im Netz gefunden habe, wollte ich sie dieses Mal nicht selbst zerlegen und habe mich an Weihrauch gewandt. Der Service teilte mir mit, ich solle die Waffe einschicken, man würde mir einen Kostenvoranschlag schicken, die Reparatur würde dann ca 10 - 14 Werktage dauern.
    Das hab ich dann auch gemacht, am 6. Mai bestätigte mir der Weihrauch-Service den Eingang meiner HW70.
    Seitdem warte ich auf den Kostenvoranschlag, also seit über 6 Wochen. Auf Nachfrage nach 4 Wochen teilte man mir mit, man habe noch keine Informationen aus der Werkstatt über die Kosten, die letzte Nachfrage von Anfang dieser Woche blieb bislang unbeantwortet.
    Habt ihr ähnlich lange warten müssen?
    Wie lange kann ein Kostenvoranschlag für eine Knicklaufpistole wohl dauern, ist ja schließlich nich so kompliziert wie ein schweizer Uhrwerk, oder? :D

  • Das die bei Weihrauch nicht die schnellsten sind habe ich auch schon festgestellt. Aber so innerhalb einer Woche hatte ich eigentlich immer eine Antwort bekommen.

  • Früher fand ich den Service von Weihrauch allererste Sahne, mittlerweile hat sich das gelegt da sowohl
    mein Bekanntenkreis als ich selbst damit nicht prickelnde Erfahrungen gemacht haben.
    Bei mir waren es Distanzringe für die Trommel eines HW37, evtl. sehe ich das ja zu eng jedoch wenn man bei einem
    Unternehmen anfragt um solch ein Problem das offensichtlich bei der Fertigung entstanden ist selbst zu lösen,
    einen m.M. frechen Kostenvoranschlag für etwas über 14€ bekommt und das für Ersatzteile die auf dem Zweitmarkt
    ca. 2€ kosten, so hat hier der Spaß ein Loch.
    Insgesamt bin ich mit Weihrauch nicht mehr zufrieden, auf einem altverdienten Lorbeerkranz sollte man sich nicht
    allzulange ausruhen. Noch dazu wenn man reine Luxusgüter vertreibt.
    Insofern begrüße ich es wenn jemand aus Mellrichstadt hier mitliest und sich jedes Wort auf der Zunge zergehen lässt.

  • Kann ich so bestätigen. Man tut alles um künftig nicht
    mehr belästigt zu werden.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Ging mir leider genau so.
    Vor längerem hatte ich Distanzringe für meinen HW37 angefragt.
    (Meiner hat leider diesen bekannten Serienfehler und ist dadurch wenig zuverlässig.)
    Damals kam noch die Bitte meine Kontaktdaten zukommen zu lassen.
    Das hebe ich dann einige Zeit später auch gemacht.
    Leider ist nie mehr etwas zurückgekommen.
    Habe dann einige Monate später nochmal mit dem bisherigen Mailverkehr im Verlauf angefragt.
    Wieder keine Reaktion.
    Bisher hatte ich das für einen etwas unglücklichen Einzelfall gehalten.
    Leider scheint das doch der Standart geworden zu sein.
    Das könnte man bei Weihrauch definitiv einmal besser.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Wenn man Weihrauch so verfolgt, dann scheinen die in der jüngeren Vergangenheit ihre Produktion an SSW doch deutlich ausgebaut zu haben.


    Selbst den HW88 gibt es mittlerweile dauerhaft zu kaufen (Beispiel: http://www.waffenostheimer.de/…h-hw-super-airweight.html) und der war noch vor einem Jahr sowas wie die Blaue Mauritius der SSWn.........


    Vielleicht ist die Reklamationsabteilung nicht entsprechend mitgewachsen?


    EDIT: Dito für den HW37 (http://www.waffenostheimer.de/…&order=relevance&dir=desc) früher muste man das ganze Internet quasi täglich scannen und dann gedankenschnell bestellen, wenn man einen haben wollte, heute gibbet dat Ding für 120 Steine und auf Wunch auch in Stainless in offenkundig mehr als ausreichender Stückzahl (und das wird nicht nur bei WO so sein, obwohl das eine empfehlenswerte Quelle ist)

  • Die beiden Modelle waren über viele Jahre hinweg quasi dauernd verfügbar.
    So wie auch weite Teile der Sortimente anderer Hersteller.
    Länge Engpässe gab es nur nach dem SSW Hype als durch gewisse Vorfälle in Köln und andernorts die Verkaufszahlen explodiert sind und nahezu alles was man mit dem Wort SV bewerben konnte ausverkauft war.
    Da hat es ein kleiner Hersteller natürlich sicherlich schwerer seine Produktion kurzfristig anzupassen.
    Das mittlerweile wieder fast alles verfügbar ist liegt sicherlich auch daran, das die Nachfrage wieder nachgelassen hat.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Hallo zusammen, kurzes Update:


    Ich warte jetzt seit 2 Monaten auf einen Kostenvoranschlag.
    Meine Nachfragen per Mail werden nicht mehr beantwortet.


    Eigentlich wollte ich mir Ende des Jahres eine Weihrauch HW100 gönnen, aber davon werde ich wohl Abstand nehmen. Dann wird es wohl einen Diana werden, denn so miserabel wie bei Weihrauch ist noch nicht mal der Service von GSG.


    Soviel zum Thema „Made in Germany“ !!!

  • Die Distanzringe hatte ich damals so bekommen.


    Letztes Jahr habe ich einen HW88 eingesendet mit der bitte ihn auf den Aktuellen Stand zu bringen ,längerer Schlagbolzen,anderer Trommelkranz.....als er zurück kam klemmte die Trommel und der Abzug ließ sich manchmal nicht ziehen .


    Darauf hin wurde ohne Berechnung eine Nummerngleiche Neuwaffe angefertigt .


    Auf Made in Germany würde ich sowieso nicht mehr soviel geben ,denn es stimmt ,es wird sich Teilweise schon auf vergangenen Goldenen Zeiten ausgeruht ,ich hatte von denen auch schon das ein oder andere in den Hand wo ich die Qualität suchen musste und man das Gefühl hatte das es vielleicht egal ist was hinten raus kommt .


    Dieses Stolz sein auf das eigene Produkt was man herstellt und vertreibt gehört vielleicht in eine andere Zeit ,heute ist vielleicht schnell,billig herstellen und Kohle scheffeln modern.


    Wobei man sagen muss die neuen HW37 da haben sie sich mal wieder Mühe gegeben was funktion und Oberfläche angeht.


    Kann auch sein das dieses Geschäft nur noch eine Niesche ist und man langsam lieber auf die Oberflächentechnik ausrichtet wie man neuerdings ja dem Briefkopf und der Webseite entnehmen kann.



    Quote from Weihrauch

    Wir arbeiten kundenindividuell von kleinsten Stückzahlen bis zu großen Serien.
    Unsere anspruchsvollen Kunden stammen aus vielen Bereichen (u. a. aus der Automobil-, Elektro- und Möbelindustrie) und sind ein Garant für unser Qualitätsbewusstsein. Oberflächenveredlung aus der Region Rhön Grabfeld.


    Über kurz oder lang vielleicht den Weg von Röhm einschlagen und sich vom Waffengeschäft trennen.

  • Nachdem ich gestern nochmal an den Weihrauch-Support gemailt habe und meinen Unmut über die 8 Wochen Wartezeit kundgetan habe, kam heute der Kostenvoranschlag per Mail.
    Naja, ein richtiger KVA ist es wohl nicht, Man teilte mir lediglich mit, das man mir die Reparatur für 53,00€ netto plus Versand anbieten könne. Keine Info, was repariert werden soll bzw. was getauscht werden soll.
    Was solls, ich hab den Auftrag erteilt.
    Mal sehen, wie lange dann jetzt die eigentliche Reparatur noch dauert.

  • Ihr werdet es nicht glauben, meine HW70 ist bereits repariert und auf dem Weg zu mir.
    Soll am Montag per DHL zugestellt werden.


    Jetzt ging es auf einmal doch schnell. Ob hier doch jemand von Weihrauch mitliest?

  • Ihr werdet es nicht glauben, meine HW70 ist bereits repariert und auf dem Weg zu mir.
    Soll am Montag per DHL zugestellt werden.


    Jetzt ging es auf einmal doch schnell. Ob hier doch jemand von Weihrauch mitliest?

    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass bei Weihrauch die letzten Wochen viel zu tun war.
    Da kann es sein, dass Service, wie man ihn erwartet, auch mal auf der Strecke bleibt.
    Solang deine Pistole jetzt auf dem Rückweg ist und die Reparatur erfolgreich verlief, ist ja alles ok.

  • Hurra, meine HW70 ist wieder zuhause!
    Leider steht im Lieferschein nicht, was genau repariert und getauscht wurde.
    Die Laufdichtung ist neu, das sieht man. Die Feder ist neu, das spürt man direkt beim Spannen, da ist jetzt im Vergleich zu vorher Muskelkraft gefragt.
    Und der Abzug hat jetzt einen spürbaren Druckpunkt und löst sauber aus, das eingestellte Abzugsgewicht passt mir, da stell ich nix mehr dran rum.
    Trotz der langen Wartezeit bin ich jetzt sehr zufrieden und mit Weihrauch wieder versöhnt