Hawke airmax 30 sf 8-32x50 AMR IR

  • hallo zusammen ich wollte mir nochmal ein eindeutiges Feedback holen.


    Ich schieße Die Hw97kt und würde mir gerne eins ZF von Hawke drauf montieren


    Bei Hawke lese ich z.b bei dem Airmax 30 sf 8-32x50 AMR IR das es stoßfest ist aber eben nicht prellschlag fest ist .


    Könnt ihr mir dazu was sagen ?

    Wie kann man beim Biathlon Zweiter werden ? Ich mein man hat doch ein gewehr. :D

    Edited once, last by Redcom ().

  • @Redcom
    :D Lass dich nicht veralbern!


    Die Airmaxserie ist extra für Luftgewehre v.a. mit Prellschlag ausgelegt!!!


    Ich habe mit diesem Glas auf meiner 97k angefangen FT zu schießen und bin auch heute noch der Meinung, dass es Preis-Leistungstechnisch das beste Glas für den Einstieg in die 7,5J-Klassen ist!!!


    Korrigiere: Nicht nur für Einsteiger!!!
    :D Ich schieße es auch immernoch in Klasse 4 und es verrichtet seit knapp 1 Jahr und mittlerweile gut über 40.000 Schuss seinen Dienst!
    Es gibt auch genügend weitere Schützen, gerade in der Klasse 4, die damit schießen!


    Das Messen bis 25m ist unter guten Bedingungen (!) auch exakt und reproduzierbar möglich!
    Ich betone "gute Bedingungen", denn bei Extrem-Lichtverhältnissen kommt es dann doch an seine Grenzen!!!
    Extrem dunkle Ziele (dichter Wald) oder Schießen bei Gegenlicht oder "Zwischenlicht" (Von Schatten, durch grelle Sonne, wieder in Schatten) wird schwierig...
    Da kann es mal schnell düster oder milchig grau werden!
    Das sind in der Regel aber auch Ausnahmesituationen.


    Fest steht, dass man bis 25m auch ohne ein Schmidt und Bender für 4-stellige Summen, gut zurecht kommt!
    :thumbup:
    Von mir klare Kaufempfehlung!!!
    Wenn du die ca. 100€ Aufpreis verschmerzen kannst, dann würde ich allerdings zum 8-32x Hawke Sidewinder greifen!
    Das legt da nochmal ein gutes Schüppchen drauf! ;)


    Gruß
    UCh


    PS:
    Du solltest dir wenn du das Airmax nimmst auch direkt ein größeres Sidewheel beschaffen!!! Mit dem beiliegendem Rad wird das Messen/Einmetern ab 20m aufgrund der engen Abstände auf dem Rad schwierig!

  • @Unfallchirurg Weißt du zufällig, ob die Vantage Reihe auch Prellschlagfest ist?
    Was sind die Vorteile eines geätzten Absehens?

    Ich kann zumindest sagen, dass bei mir auch die Vantage Gläser auf den Prellern bis jetzt halten!
    Ich schieße sogar das große Vantage 24x seit mehreren Tausend Schuss auf meiner FWB 300S ohne Probleme!!!
    Und wenn sie die 300er aushalten, dann auch so ziemlich jeden Preller!


    Vorteil von geätztem Absehen liegt für mich in dem feineren Design und der besseren Haltbarkeit!
    Habe mal gehört, dass bei den alten Drahtabsehen je nachdem sogar der Draht reißen kann.
    Ob das stimmt kann ich nicht sagen, da ich kein ZF mit Drahtabsehen besitze...
    Geätztes Absehen dürfte aber eigentlich schon fast Standard sein!

  • Ich sag mal Ladehemmung hatte mit seinem Airmax sehr viel glück das Ding ist echt geil.
    Alle anderen werden irgendwann Milchig mal bei 20x mal bei 25x.
    Wir standen vor ein paar Jahren vor der selben entscheidung fürs Weibchen.
    Die 90 € Aufpreis zum Sidewinder 8-32x56 haben sich echt gelohnt würden wir genau so nocheinmal machen.
    Wenn man die Kohle hat auch gern das Sidewinder ED 10-50x60 das Glas kann man dann auch in den großen Klassen 1 und 2 weiter nutzen.

  • Danke für die Infos aber zum sidewinder bin ich geteilter Meinung, viele sagen das das bisschen was es besser macht den Preis nicht rechtfertigen würde und das das Airmax viel klarer sei. Aber wenn, wäre es natürlich eine Überlegung wert ist es denn Auch Prellschalgfest? sonnst würde ich mir das evtl erst holen wenn ich mir meine Styer zulege ^^

    Wie kann man beim Biathlon Zweiter werden ? Ich mein man hat doch ein gewehr. :D

  • Grundsätzlich gelten alle ZFs von Hawke als prellschlagfest. Die Firma Hawke gibt da auch 10 Jahre Garantie drauf.


    Mir persönlich ist noch nie ein Hawke kaputt gegangen.
    Alle meine bisherigen Hawke Gläser haben auf starken Prellern ohne Probleme ihren Dienst verrichtet.
    Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Leider ist ab und zu festzustellen, daß die Qualität zwischen einzelnen Produktions-Chargen sehr unterschiedlich ausfallen kann.


    Die Betonung liegt auf: kann.


    Ich finde auf jeden Fall, daß es im Midprice-Segment für Zielfernrohre die Hawke Gläser ein unübertroffenes Preis-Leistungs- Verhältnis haben.

  • ... viele sagen das das bisschen was es besser macht den Preis nicht rechtfertigen würde und das das Airmax viel klarer sei...

    Wer sagt das???


    Das habe ich noch nie gehört und kann es selbst auch nicht bestätigen!


    'Ladehemmung' hat damals wohl ein ziemlich gutes Modell erwischt, welches es auch mit einem Sidewinder aufnehmen kann.
    Das war aber auch noch die alte Serie (mit dem blauen Logo).


    Bei allen neueren Airmax-Modellen, durch die ich bis jetzt geschaut habe inkl. meinem eigenen trifft das nicht zu!
    Das Sidewinder hat hier einfach die bessere Optik!
    Es ist lichtstärker, randschärfer, minimal klarer und der für mich entscheidende Punkt: es besitzt eine bessere Tiefenschärfe - macht also das Messen über die Parallaxe einfacher.


    Meiner Meinung nach lohnt jedenfalls der Aufpreis.


    Für den Einstieg bleibe ich jedoch bei meiner Empfehlung zum Airmax!
    Als Einsteiger hat man eh meist schon die Kosten fürs Gewehr und weiß überhaupt noch nicht so recht wo der Weg hin führt.
    Da ist das Airmax absolut ausreichend und wenn man merkt, dass FT zum Beispiel gar nicht wirklich was für einen ist, dann hat man sich wenigstens die Differenz gespart.
    Wenn man dabei bleibt kann man immernoch in besseres Equipment investieren!!!


    Ich stand auch schon öfters vor der Frage, ob ich mein Airmax wieder verkaufe und aufs Sidewinder umsteige. Momentan sehe ich da aber noch keinen großen Anlass zu!
    Meine Ergebnisse sind auch mit dem Airmax zufriedenstellend!
    "Never change a running system"!


    Das meiner Meinung nach wichtigste überhaupt beim FT:
    Zerbrich dir nicht den Kopf über das Equipment! Mach dir Gedanken und nimm das, was der Geldbeutel anfangs zulässt und komm an die Lanes!!!
    Erfahrung und Training sind durch den besten Rat nicht zu ersetzen!
    Leider ist dieser entscheidende erste Schritt, bei vielen dann am Ende des Vorhabens, die größte Hürde...
    Der Rest kommt, wenn du erstmal dabei bist, von selbst und es gibt auch Leute, die mit ihren <100€ Chinascherben am Ende auf dem Treppchen stehen!!!


    :thumbup: Also ab in den nächsten FT-Verein und mitschießen!


    Gruß
    Frederik

  • Das ist der Wichtigste Abschnitt.
    Da kann man auch bevor man Geld versenkt mal verschiedene Setups testen und ausprobieren. :D
    Mitmachen kostet erst mal nix und man sieht was andere wie machen und lösen.


    Ich selbst würde die 90€ jederzeit drauf legen.
    Wenn man aber ein Airmax hat macht der Umstieg aufs Sidewinder 8-32x56 keinen Sinn. Dann sollte man gleich aufs Sidewinder ED 10-50x60 Upgraden damit ist man dann auch für Klassen 1 und 2 Save.
    Ich würde nun auch nicht auf das kleine Sidewinder wechseln da ich schon ein 50x Glas habe.
    Wenn ich umsteige dann aufs ED.
    Dennoch ist das kleine Sidewinder Top, meine Freundin misst damit sogar in beide Richtungen.

  • Okax ich überlege mal also 90 bis 100 Euro ist jetzt nicht Die Welt für ein besseres Glas.


    Aber der Einstieg ist auch mit dem airmax gemacht bzw kommt man so ganz gut klar.


    Ich muss mir das alles durch den Kopf gehen lassen dankeschön für die Hilfe

    Wie kann man beim Biathlon Zweiter werden ? Ich mein man hat doch ein gewehr. :D

  • ich kann dir ebenfalls soweit es der Geldbeutel zulässt, alle 3Gläser empfehlen. :)
    wie Frederik schon schrieb, das Sidewinder ist lichtstärker! Was das zielen in manchen Situationen einfacher machen kann.


    Könnte mir vorstellen das dass für "Anfänger" sogar "besser" bzw. einfacher ist.

  • Ich klinke mich mal ein.....
    Das Airmax finde ich top.... Super gutes Einsteiger und fortgeschrittenen Glas.....


    Ich hatte das airmax...... Und leider auch verkauft.....


    Dann habe ich mir das "kleine" (8-32fach) sidewinder gekauft und Ich kam garnicht zurecht damit.....


    Das größere Modell (x-50fach) schieße ich immer noch und sehr sehr gerne.
    Damit komme Ich besser zurecht wie mit meinem Sightron Siii.....

    Feinwerkbau, the one and only PCPs

  • Das Airmax 30 SF 8-32 hat mir auf 10 m Probleme bereitet. Die Parallaxenkorrektur, auch bei 8-facher Vergrößerung,
    war unzureichend. Das ZF habe ich eingemottet.
    Dafür montierte Ich das Airmax 30 SF 4-16X50, Typ #13310.
    Unschlagbar, wenn die 16ner Vergrößerung ausreicht.


    Gruß
    Horst.

  • Das Airmax 30 SF 8-32 hat mir auf 10 m Probleme bereitet. Die Parallaxenkorrektur, auch bei 8-facher Vergrößerung,
    war unzureichend

    Da sieht man, was da leider für eine Qualitätsstreuung ist.
    Mein 8-32 Airmax geht ab 8,5 Meter scharf bei maximaler Vergrößerung.

  • Beim FT schon.Es werden beim FT Entfernungen von 9-50 Metern geschossen, bzw. 9-25 Metern in den freien Klassen.
    Da möchte man schon genau messen können. :)

    ... beim FT schon, klar. Es geht um die Möglichkeit einer Reklamation beim Hersteller auf Grund dieser Eigenschaft.