Schießstand mit BOOM! :D

  • Hallo zusammen,


    Ich sitze gerade auf der Arbeit, und überlege mit Neuheiten für mein Keller-Schießstand und kam gerade mal auf ein interessante Idee.


    Neben dem Scheiben Lochen, Enten, Zombies und Tonsterne schießen dachte ich mir warum baue ich nicht einfach einen Kasten bohre dort Löcher von ca 9,5 oder 10mm und Stecke in die Löcher Platzpatronen :D:D .


    Vllt. hatte auch schon jemand vor mir die Idee Ich stelle mir das recht witzig vor :thumbup: gut die lautstärke ist bestimmt enorm was die Nachbarn jetzt vllt nicht so witzig finden würden :D aber was haltet Ihr von der Idee oder hat das vllt jemand von euch schonmal gemacht?


    Lg
    Chris

    Wie kann man beim Biathlon Zweiter werden ? Ich mein man hat doch ein gewehr. :D

  • Die Platzpatronen könnten beim Zünden dann genau in deine Richtung fliegen und dich verletzen.
    Wenn du sowas basteln willst dann sollte die Patrone so eingespannt sein im Ziel das sie sich nicht selbstständig machen kann.
    Eventuell eine Metallblende mit Loch vor die Patrone geben sodas nur das Zündhütchen frei bleibt.
    So eingespannt müsste die Platzpatrone an ihrem Platz bleiben wenn man das ordentlich montiert.

  • Die Idee ist nicht schlecht und bei uns am Land wäre der Lärm egal, da wo wir immer schießen lebt im weiten Umkreis niemand. Ich behalt das mal im Hinterkopf für den neuen mobilen Schießstand.


    Ich frage mich aber, ob ein Diabolo nach 10 oder gar 20m noch so viel Energie hat, um eine Platzpatrone auszulösen. Vorausgesetzt, man trifft genau. Aber ein wenig Herausforderung ist nie schlecht und der Knall belohnt einen dann :D


    Mein Kumpel hat noch ein Paar Patronen für die Schreckschuss rumliegen, ich glaub das testen wir am nächsten Schießtag.

  • Ja, das ist Interessant, für solchen Blödsinn (wenn niemand gefährdet wird) bin ich zu haben. :thumbup:


    Wäre schön wenn jemand dann mal seine Erfahrung hier posten würde.

  • Ich glaube, da habe ich hier schon was drüber gelesen. Allerdings waren es da 6mm Knall, das reicht auch schon vom BUMM, und die steckten in einer Styroporplatte. Selber aber noch nicht ausprobiert.

    "Umfahren" und "umfahren" ist die gleiche Bezeichnung für das genaue Gegenteil.

  • Es gibt so viele "Kellerkinder" die einigen aufwand betreiben um Kugelfang und LP/LG möglichst leise zu machen
    und hier kann es nicht laut genug sein. :D


    Als halbwegs guter Schütze mit dem entsprechender Trefferquote, würde ich mir auch mal Gedanken um die
    Entlüftung des Kellers machen. Meine SSW hab ich ja auch schon mal im Keller ausprobiert. Der Nebel
    und Geruch ist hartnäckig und nicht gerade angenehm.

  • Ich hab das vor Jahren mal getestet, 9mm pak in einen kleinen nen Metall-Schraubstock und von 10m mit der HW45 5,5mm drauf gehalten. Hat einwandfrei gezündet, war aber für den kleinen Keller zu laut. Wichtig ist auf jeden Fall die Kartusche richtig zu fixieren.

  • Dafür gab es sogar mal einen Zielring, für 6mm Knall.
    Gibt es alle Jubeljahre mal bei Egon.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ich hab das vor Jahren mal getestet, 9mm pak in einen kleinen nen Metall-Schraubstock und von 10m mit der HW45 5,5mm drauf gehalten. Hat einwandfrei gezündet, war aber für den kleinen Keller zu laut. Wichtig ist auf jeden Fall die Kartusche richtig zu fixieren.

    Dann stehen die Chancen gut, dass es die Airmagnum auch schafft. Bei meiner Baikal bin ich skeptisch, die hat wohl zu wenig Power. Aber probieren geht über studieren :).


    Ich merk mir das auf alle Fälle mal für den neuen Schießstand vor. Mit Halterungen aus Metall, in denen die Patrone sicher fixiert ist so dass sie nach vorne und hinten nicht raus kann sollte nichts passieren.


    Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob man den Schießstand dann "geladen" transportieren darf :D.

  • Hallo,


    deine Idee kann ich nicht gut heißen.


    Bei einem Treffer wird der Gasdruck nach vorne geschleudert und die Hülse nach hinten geschleudert.


    Du provozierst eine Verletzung durch den Gasdruck oder/und durch die Hülse, die dir in die Augen fliegt.


    Sorry, aber nur kleine Kinder kommen auf solche Ideen.


    Gruß Viper1497

  • Auf YouTube gibt's zu Hauf Videos zu exploding air gun targets. Habe aber keine Ahnung, ob die Dinger hierzulande auch angeboten werden.

    Es grüßt der Ottokar :^)

  • Ich hatte da auch mal Versuche mit 9mm gemacht. Diese in nen kleinen Schraubstock eingespannt und von ner Entfernung von ca 12 bis 14 Meter beschossen. Allerdings kam mir beim Treffer das Zündhütchen entgegen bzw flog an mir vorbei, obwohl der Gasdruck problemlos nach vorne hätte entweichen können. Daher empfehle ich nur die 6mm Kartuschen.

  • Wenns knallen soll, kann man auch mit ner Lage Knallplätzchen arbeiten. Hatte mein Video schon mal hier gepostet..


    aber gerne nochmal

    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hallo,


    spannt auch bitte die Kartusche nie in einen Schraubstock ein.


    Zum Zünden wird ein sehr druckempfindliches Material verwendet, das gefährlich ist, wenn man es drückt und einengt. Dieses gilt sowohl für die Boxerzündhütchen als auch für die Randpatronen.


    Wenn das Teil in unmittelbarer Nähe los geht, habt ihr verloren.


    Hört auf mit dem Quatsch.


    Gruß Viper1497

  • Wartet einfach, bis das entsprechende Ziel mal wieder bei eGun auftaucht.
    Bis dahin solltet Ihr auch genügend Geld beisammen haben. Die gehen jedes
    Mal teurer weg.


    Hierbei sind die Kartuschen im Kreis angeordnet und liegen geschützt und
    von nachgiebigem Metall verdeckt. Man trifft dann das nachgiebige Metall
    und löst damit die Kartusche aus. Macht Spaß, ist aber auch sehr laut.
    Das ist nichts für gute Nachbarschaft.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • nehmt doch einfach n Brett 3 10er oder nach belieben löcher reingebohrt und hintendran Luftballons gehängt,schon habt Ihr was ihr wollt gefahrlos und legal

  • Das Video mit den Knallplätchen ist geil und das ist auch eine gute uns sichere Idee wie man es knallen lassen kann.


    Wenn man es spektakulär knallen lassen will dann kann man auch diese billigen Gasfeuerzeuge mit Plastikgehäuse nehmen, die knallen auch ganz ordentlich und soll ja fiese Leute geben die daneben oder darüber noch ein kleines Teelicht stellen damit das austretende Feuerzeuggas noch einen schicken pyrotechnischen Effekt verursacht.
    Das ist aber auch eher was für draußen und nicht für den kleinen Kugelfang den man zwischen Küche und Wohnzimmer aufstellt. ;)


    https://www.amazon.de/BOB-Einw…59224932&s=gateway&sr=8-7


    Ein knapper 10er für 50 mal Kabumm ist glaub ich ganz okay obwohl ich schon mal gehört hab das es diese billigen Einwegfeuerzeuge noch um einiges preiswerter geben soll.


    Wer es noch etwas pyrotechnischer haben will der kann ja ein kleines Lagerfeuer machen und darüber mit zwei Ziegeln und einer Metallplatte eine Auflage bauen wo er diese kleinen Parfümtestflaschen kaputt schießt.
    Um das ganze interessant zu machen, füllt man die Parfümfläschchen mit Spiritus oder einer anderen leicht brennbaren Flüssigkeit.
    Das ist aber nix mehr für den normalen Garten den man hinterm Haus hat sondern eher was das man in einer aufgelassenen Schottergrube macht und wo man genügend Sand und einen Feuerlöscher für den Bedarfsfall zur Hand hat.

    Edited once, last by Foxford ().

  • Wenn ich aus 25 Metern mit'nem .38er auf Diabolos schieße, geht das in Ordnung?

    Da ist eigentlich nichts gegen einzuwenden. :D

    Gruß
    Andreas


    Ich bin immer noch verwirrt aber jetzt auf deutlich höherem Niveau