Suche Zielfernrohr für HW97K

  • Ich bin mehr oder weniger zu einer Weihrauch HW97K in Cal .177 mit 7,5J - F-Kennzeichnung "genötigt" worden ... nicht das ich was dagegen hätte :D .


    Nun suche ich für genau dieses Gewehr ein Zielfernrohr. Dieses sollte perfekterweise auch auf kurze Entfernung scharf stellen, damit man auch mal Indoor schießen kann und es soll aber auch tauglich sein für Entfernungen bis 20-35 Meter. Also bestens zum HW97K passend. Ach ja, die Türme des ZF sollten händisch (ohne Werkzeug) verstellbar sein.



    Waffentyp



    [x] Luftgewehr


    Hersteller : Weihrauch


    Modellbezeichnung : HW97K


    Anpassungen/Modifikationen : noch keine
    (z.B. Montageerhöhung, Laufmantel, etc.)



    Montagerelevante Maße der Waffe



    [x] Länge bis Ladeluke : 27,5 cm (ich nehme an das das Maß vom Systemkasten hinten nach vorn zur Ladeluke interessant ist, oder?)
    [x] Gesamtlänge der Montageschiene : 22 cm


    Art der Montageschiene: [x] 11 mm



    Präzisionsanspruch



    [x] Scheiben [x] Plinken (z.B. Dosen oder Streichhölzer) [x] FT-Ziele



    Entfernungen



    [x] < 10m [x] 10m [x] 20m [x] bis 35m



    Zielfernrohranforderungen



    Gewicht



    [x] Weiß nicht/egal ... so leicht wie nötig/möglich



    Lichtverhältnisse



    [x] hell [x] Dämmerung [x] Beleuchtung



    Absehen



    [x] MilDot (Standard)



    [x] beleuchtet



    Bildebene



    [X] 1. Bildebene [x] 2. Bildebene (Standard) ... wenn es preislich passt



    Fehlsichtigkeit



    [x] Ja



    Augenabstand zum ZF



    [x] Standard 5 - 7 cm



    Gewünschtes Zubehör



    [x] Zweiblockmontage



    [x] Sonnenblende [x] Flip-Caps oder Bikini Cover



    Finanzielles



    Preis Zielfernrohr in € [x] 100 -300



    Preis Zubehör: 50 €



    [x] möchtest du auch Empfehlungen die bis zu 25 % über deinem Budget liegen?



    [x] Neu [x] Gebraucht [x] Egal




    Sonstige Angaben / Wünsche:
    ____________________________



    Persönliche Angaben: (freiwillig, aber hilfreich)



    Alter: 56 Land: D



    Was ist dir wichtig, um eine Entscheidung zu fällen?



    1 (nicht wichtig)2 (wenig wichtig)3 (etwas wichtig)4 (wichtig)5 (sehr wichtig)
    Schießmöglichkeiten[ ][ ][ ][x][ ]
    Präzisionsanspruch[ ][ ][ ][x][ ]
    Entfernungen[ ][ ][ ][x][ ]
    Finanzielles[ ][ ][x][ ][ ]



    Danke schon mal für eure Vorschläge.


    Gruß, Blowgunfreak

  • Hallo Blowgunfreak,


    erstmal Glückwunsch zu dieser Waffe :-) Ich habe das Teil als Erstwaffe auch und bin bis heute noch super zufrieden mit der Waffe.


    Angefangen habe ich bei der 97er mit einem einfachen Walther 6x42 ZF. Fürs Indoorschießen finde ich das ZF noch einigermaßen brauchbar. Möchtest du aber auf die von dir genannte Entfernung von 20-35 Metern noch präzise schießen, brauchst du meiner Meinung nach auf jeden Fall etwas anderes.
    Es kommt auch immer darauf an, was du unter Präzise verstehst und wie klein die Ziele auf diese Entfernung sein sollen.


    Mein 2. ZF für die HW97k ist ein UTG SWAT 3-12x44 Compakt.
    Es gibt sicherlich auch von anderen Herstellern prima Alternativen, allerdings kenne ich mich da zu wenig aus.


    Bei dem von mir genannten ZF hast meiner Meinung nach die Vorteile, dass es sehr gut den Spagat zwischen kurzer und weiter Entfernung abdeckt. Ich kann das Teil auf 10 Meter indoor bei 12 Facher Vergrößerung scharf stellen und kann genauso gut im Freien auf weitere Entfernung recht genau zielen.


    Das Absehen ist beleuchtet und hat zudem MIL-Dots.


    Ein weiterer, meiner Meinung nach toller Vorteil bei dem UTG ist, dass ich das ZF im Gegensatz zum Walther ohne Werkzeug verstellen kann. Es muss am Höhen- oder Seitenturm lediglich diese "Sicherungsmutter" gelöst werden, dann kann ich "Klicken". Gerade wenn man in der Richtung auch mal mit Chairgun experimentieren möchte, kann man das Zielfernrohr mal eben um die benötigte Anzahl "Klicks" verstellen, damit ich auf eine andere Entfernung wieder Fleck treffe.


    Beim Walther-ZF müssen da zunächst erst die Abdeckungen entfernt werden und zB. mittels einem Centstück das ZF verstellt werden.


    Eventuell kennt aber jemand hier im Forum noch weitere Zielfernrohre, die noch besser für deinen Zweck geeigent sind und vielleicht sogar noch einen größeren Bereich bei der Vergrößerung abdecken.
    Mittlerweile wünsche ich mir z.B gerade für weitere Entfernungen eine Vergrößerung über 12 x.


    Viele Grüße

  • Hallo @Feuerwehr1988


    Vielen Dank für deinen Vorschlag und für die Glückwünsche. Das von Dir genannte UTG Glas gefällt mir schon mal ganz gut. Muss mir das mal in Ruhe ansehen.


    Jetzt wo Du das mit der händischen Turmverstellung erwähnt hast ... das hatte ich eigentlich vorrausgesetzt, aber vergessen zu erwähnen. Habs oben nachgetragen.

  • Gerne, kein Thema :)


    Alternativ könntest du dir von UTG auch noch ein anderes Modell anschauen, mit einer noch stärkeren Vergrößerung.
    Beispielsweise das 4-16x44. Ich glaube, hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mir das Größere holen. Allerdings müsstest du dich dann nochmal genau nachfragen, wie es mit der Schärfe auf ganz kurze Entfernung aussieht.


    Das 3-12x44 funktioniert jedenfalls sogar schon ab knapp unter 10 Metern mit der vollen 12-Fachen Vergrößerung.


    Auf welche Entfernung hättest du indoor die Möglichkeit zu schießen?


    Wenn du sehr viel oder hauptsächlich auf die weiteren Entfernungen >20 Meter schießt, würde ich ganz klar das 4-16x vorziehen.

  • Naja, an sich schieße ich 70% Indoor und 30% draußen. In der Wohnung habe ich 13m und draußen wird beim Kumpel auf der Ranch geschossen, da ist entfernungstechnisch so ziemlich alles möglich. Ist ein riesengroßer Privatbesitz.

  • Dann würde ich wahrscheinlich eher die 4-16x Variante wählen. Wie gesagt, wenn ich die Wahl nochmal hätte, würde ich das größere nehmen. Ansonsten bin ich mit dem UTG mega zufrieden. :D

  • So, ich habe mich nun entschieden und mir ein neues Zielfernrohr gekauft.


    Es ist ein UTG Compact Accushot 4-16x44 Mini Swat geworden. Bilder gibt es dann im Rotexthread wenn die Adaptermontage da ist und das Glas auf dem Gewehr sitzt.


    Danke nochmal, hier kann dann gern zu.

  • Warum zumachen? Hab genau die gleiche Frage. :D
    In die engere Wahl gekommen sind bis jetzt Hawke Airmax Serie oder "irgendwas" von UTG (?). Vermutlich würde beides meine Ansprüche mehr als erfüllen.
    Muss es speziell für LG geeignet sein, es gibt ja spezielle Serien für Luftdruckwaffen (wegen Prellschlag)?
    Wäre für unsportliches Scheibenlöchern und plinken auf 10-20m (vorerst).

  • Habe seit einer Woche das Hw97, 3 zf bestellt und geschaut, als Brillenträger möchte ich ohne meine Sehhilfe schießen und dabei auch noch was sehen. Übrig geblieben ist das Diana 4-16x40. Für mich als Brillenträger konnte ich auf 10m bis 12 facher Vergrößerung noch alles sehr scharf einstellen. Danach wurde es unscharf. Auf 30m konnte ich die Aufschrift der joghurtdosen lesen. Schnellverstellung für hoch/seite, 0-Punkt Anpassung, Duplex-Absehen(find ich sehr gut). Mit Parallaxenausgleich. Auf 10m eingeschossen in 20minuten, auf 20m alles aufwärts 9 getroffen und auf 30m die besagten kleinen Joghurtbecher. Das einzige, ich habe mir jetzt eine Halterung mit Stift bestellt, weil der prellschlag doch recht heftig ist. Rundum, bin damit zufrieden.

    Edited once, last by mu967 ().