Zielfernrohr ohne Metallteile ?

  • Moin Moin
    Ich baue gerade an einem besoderen Projekt, hierfür bräuchte ich ein ZF ohne Metallteile. . .genauer gesagt nur Aluteile (Stahlteile oder Gusseisen geht nicht).
    Vergrößerung 4-12fach oder ähnlich. Es wird zum einschießen benötigt! Preisklasse ist Wurscht ;)


    Schon mal danke für die Hilfe :thumbsup:

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

  • Also außen sind die eigentlich alle aus Alu. Im inneren jedoch könnten durchaus ein paar kleine Stahlteile sein. Darf das Glas nicht magnetisch sein oder wie? :D

    Gruß Patrick

  • Also außen sind die eigentlich alle aus Alu. Im inneren jedoch könnten durchaus ein paar kleine Stahlteile sein. Darf das Glas nicht magnetisch sein oder wie? :D

    Bin da gerade etwas am austesten mit särkeren Magnetfeldern allerdings keine Railgun :saint:
    Es hat etwas mit magnetichen Feldkomponenten und Richtantennen zu tun, leider beeinflusst das kleinste Stahl oder Gussteil das System so sehr das es streut wie eine Gieskanne
    und ich treffe das Ziel auf dem Geiersberg nicht :thumbdown: Ich habe dan Abweichungen von etwa 10-12m auf 65km ||

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

  • Ich denke das kann man vergessen, es sind IMMER Federn aus Stahl verbaut, bei den Türmen findet man auch Stahl und genauso bei den Schrauben.
    Bei einer Abweichung von lediglich 10-12m muss eigentlich nur am Wirkungsgrad gearbeitet werden.

  • Muss es ein Zielfernrohr sein oder geht auch ein Kaleidoskop?

  • Danke für den guten Ansatz :thumbsup:

    Muß das Ding nen Absehen haben ? Ansosnten fallen mir nur die billigen Sucherfernrohe aus Kunststoff für Telesscope ein.

    Glaube ich habe was gefunden :
    https://www.astroshop.de/leuch…nssucher-mit-basis/p,5974
    Ist justierbar aber ohne Vergrößerung, die wenigen Schrauben kann ich durch welche aus Nylon oder Kunststoff ersetzen !
    Die Batterien werden ausgelagert in den sicheren Bereich ca.4m vom Gerät entfernt, ist zwar nicht optimal aber besser als nix !


    PS: Zum Projekt kann ich im Moment noch nichts sagen da ich keine schlafenden Hunde wecken will, die dan auf den dämlichen Einfall kommen alles zu verbieten, wie ein gewisser kleiner "Pisser" .
    Mein Fachanwalt prüft gerade, wenn der sein Ok gibt kann ich es vorstellen.
    Aber Soviel kann ich sagen: Es ist Waffenrechtlich nicht relevant da es kein festes Geschoss gibt, aber man kann nie wissen !

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

    Edited 3 times, last by Jan von Katzenbach ().

  • Ich denke das kann man vergessen, es sind IMMER Federn aus Stahl verbaut

    Ich meine Leupold verwendet, zumindest teilweise, Berylliumkupfer. Ich erinnere mich auch noch vage an eine Werbung für ein ZF mit Titanfedern. IMMER würde ich daher nicht sagen.