Sicherheitsluftgewehre - what for a blöder Stuss!

  • Ich habe einen Link zu einem angeblich hochkarätigen Wirtschaftsbericht über "Sicherheitsluftgewehre" erhalten - whatever that is:


    "Der globale Markt für Sicherheitsluftgewehre trägt zum Wirtschaftswachstum sowohl der Industrieländer als auch der Entwicklungsländer bei. Aufgrund der boomenden industriellen Anforderungen und des technologischen Fortschritts hat die Bedeutung des globalen Marktes für Sicherheitsluftgewehre auf der ganzen Welt zugenommen. Dieser Bericht über den globalen Markt für Sicherheitsluftgewehre ist der Inbegriff der Produkte, die wir den Lesern anbieten."


    Abgesehen von einem gewissen Schmunzelfaktor sehe ich da aber einen ernsten Trend dahinter: Der offenbar aus wirren Wortbestandteilen zusammengesetzte Artikel, der dann noch automatisch übersetzt wurde, zieht ohne menschliche Redaktionen offenbar willkürliche Versatzstücke aus dem Web. So etwas kennt man ja auch, wenn man etwas Exotisches per Google sucht und außer AMAZON noch mehrere andere Websites aufgelistet bekommt, die diesen Kram angeblich auf Lager haben (aber nur auf Clickbait und andere Käufe aus sind).


    Sind wir irgendwann soweit, dass man kaum/gar nicht unterscheiden kann, ob ein Text nun computergeneriert oder von einem denkenden Menschen geschrieben wurde? Mit welchen Folgen? Und ja, auch Menschen schreiben schon mal Unsinn, das kommt erschwerend für eine Einschätzung hinzu... Wirtschaftsbingo halt, oder?


    Muster gefällig?


    Mitglied FWR-Förderkreis 000001, FWR Lifetime Member 777:
    Ich bin der Keith Richard dieses Forums und immer noch hier...

  • Aber selbstverständlich muss man die gesammelten Daten von dieser Agentur Kaufen.Die haben nix zu verschenken. Nur der Privatanwender ist so einfältig und verschenkt seine Daten für ein kleines bisschen Faulheit.
    ;)

  • Es gab mal eine Informatik Arbeit die sich mit Textgeneratoren beschäftigt hat. Zielsetzung war eine anscheinend wissenschaftliche Arbeit zu generieren die außenstehenden formal korrekt und authentisch erscheint.


    Urbanen Legenden nach wurde sogar mal eine generierte Arbeit an irgendeiner Uni angenommen. Kann ich persönlich kaum glauben, aber wer weiß.


    Und Bullshit Generatoren sind auch nicht wirklich neu

  • "Automatisierter Journalismus" wird ja von den KI-Forschern auch schon seit einer Weile versucht.


    https://www.swr.de/swr2/wissen…=661224/4o2tts/index.html


    Da bleibt dann allerdings die Frage, wer solche standardisierten Texte lesen will. Ich finde das ziemlich sinnlos.


    Meistens geht es um solche Texte wie: "Der 24jährige Karlsruher Stürmer Hans Müller schoß in der 24. Minute den Ausgleichstreffer.", die dann halt aus tabellenmäßigen Infos über dem Spielverlauf und einem Archiv automatisch zusammengebaut werden.


    Im Bereich SEO gibt's das schon länger, klar, da geht ja nur darum, eine Suchmaschine zu füttern, und das muss ein Mensch hoffentlich nicht lesen.