Installationshilfe Vorneigungs-Einlagen

  • Hat jemand Erfahrungen mit diesen Einlagen?
    Wie werden diese verwendet?
    Nur in den hintersten Montagering oder in alle beide. Also vorne und hinten? Oder beide Einlagen in den hintersten Ring?
    Fragen über Fragen!
    Bestellt habe ich mir diese, plus eine gekröpfte Montage, für die FWB 300s mit kurzer Schiene.
    https://www.benke-sport.de/epa…s/es536061/Products/22160
    und
    https://www.benke-sport.de/epa…s/es536061/Products/22121
    Evtl. brauche ich ja keine Vorneigung, aber sicher ist sicher. Deshalb diese Einlagen. Hat Adam Benke mir auch so empfohlen. Nur keine Ahnung, wie die Einlagen nun genau verwendet werden.
    Danke Euch!!
    Gruß Alex

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32

  • Im Idealfall bräuchtest Du je 2Einlagen pro Montagering und Du müsstest einen bestimmten Abstand der Montagen einhalten.
    Ich persönlich bin kein Freund von solchem Mist.
    Auf meine wertigen Sportgeräte mit wertigen Gläsern kommt so etwas nicht drauf.
    Da bezahl ich lieber mehr für eine vorgeneigte Blockmontage.

  • Also in jeden Montagering eine Einlage unter den Tubus?
    Ich bin auch noch skeptisch mit diesen Teilen. Soll auch nur vorübergehend jetzt so sein.

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32

  • Ich habe die auch mal probiert. Erst einmal passen die Einlagen nur in Sportsmatch Montagen, da sie sonst meist überstehen. Als ausschliessendes Kriterium sehe ich allerdings, dass man damit auf jeden Fall einen Seitenversatz erzeugt, da man sie nie so gerade montiert bekommt, wie es sein müsste. Da reichen schon ein paar Hundertstel Abweichung zu einer Seite und das lässt sich bei der Montage nicht vermeiden. Einkleben wäre noch ene Option, aber selbst dann halte ich es für Fraglich, ob man Vorne und Hinten gleich hinbekommt. Meine liegen jetzt in der Rummelkiste, neben der verstellbaren Montage von Hawke.

  • Aber wo werden die denn nun platziert?
    In beide Montageringe jeweils eine Einlage??

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32

  • Aber wo werden die denn nun platziert?
    In beide Montageringe jeweils eine Einlage??

    Hi Alex,


    das sind 2 Einlagen, logischerweise eine schmalere für vorne und eine stärkere für hinten.
    Es ist auch darauf zu achten, dass der richtige Abstand der Montagen zueinander eingehalten wird.
    Bei 25 MOA müssten das um die 10 bis 11cm sein.


    Ganz logisch sind die Einlagen dennoch nicht, da du mit den oberen Montagehaltern trotzdem leicht verkantest!
    Theoretisch müssten hier auch nochmal 2 Einlagen in umgekehrter Folge eingesetzt werden!


    Das ganze ist halt eher eine Behelfslösung...


    Gruß
    Frederik

  • Ganz logisch sind die Einlagen dennoch nicht, da du mit den oberen Montagehaltern trotzdem leicht verkantest!

    Moin!


    Und selbst dann müsste die hintere Montage etwas höher montiert werden, da durch die Vorneigung zwei veschiedene Höhen der Montagen entstehen.


    Ich würde es lassen und mir gleich eine geneigte Montageschiene kaufen.


    Kostet nicht die Welt und taugt zudem auch was:


    https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/38531


    Viele Grüße,


    Thorsten

  • Ich würde es lassen und mir gleich eine geneigte Montageschiene kaufen.


    Kostet nicht die Welt und taugt zudem auch was:


    https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/38531

    Moin Thorsten,


    da hast du auf alle Fälle Recht!


    Es dürfte sich hier aber um eine Lösung für ein 300S mit kurzer Schiene handeln und da dürfte die Diana-Schiene zu lang sein!


    Gruß
    Frederik

  • Bei einer 100mm Schienenfräsung könnte man:


    a: die vorgeneigte Schiene hinten 19mm überstehen lassen, oder
    b: die vorgeneigte Schiene vorne 20mm ausklinken.


    Beides wäre allemal besser als ein ZF mit solchen "Einlagen" zu einem S zu verformen! :D

  • https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/38531
    Diese habe ich mir auch bestellt. Jedoch ist die Schiene auf dem Gewehr nur 10 cm. lang. Und die geneigte Schiene ist aber 11.9 cm. lang. Also müsste ich sie hinten am Gewehr über die Prismenschiene heraustehen lassen.
    Gruß Alex

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32

  • Dann montiere ich die geneigte und lasse sie hinten rausstehen. Schaut zwar nicht so doll aus aber egal. Danke Euch.

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32

  • lso müsste ich sie hinten am Gewehr über die Prismenschiene heraustehen lassen.

    Oder am vorderen Ende ausklinken.
    Dazu müsstest Du theoretisch nur auf den ersten 20mm der Montage die 11mm Schiene wegschleifen. :D

  • Dann Dremel besorgen und es kann los gehen. Mit ner Eisensäge murkst man sich nur ab :D

    :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32