Feinwerkbau Kundendienst

  • Hallo Leute,
    habe meine FWB 100 Lupi zwecks Überholung zu FWB geschickt (Dichtungen und ein wenig aufhübschen.)
    Wie sind Eure Erfahrungen (Dauer und Kosten) ?

  • Weniger gut.
    Habe mal ein 300S System zum Brünieren hingeschickt.
    Hatte sogar auf dem Reperaturauftrag einen maximalen Kostenumfang eingetragen.
    Den haben sie dann mal locker überschritten (ohne Rückmeldung) und die Brünierung war stellenweise wirklich fehlerhaft.
    Die anberaumte max. Bearbeitungszeit wurde auch um 2 Wochen überschritten, was ich jetzt allerdings persönlich nicht dramatisch fand.
    E-Mailkontakt war aber trotzdem freundlich und zügig.
    Die Sache hat sich dann auch geklärt.
    Würde ich nochmal etwas zu FWB schicken? Nein.

  • Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Werde bei FWB mal nach dem Stand der Dinge nachfragen.
    Falls Dich der Ausgang der Angelegenheit interessiert, melde Dich.
    Gruß Schapu

  • Guten Abend zusammen,


    habe im November 2018 eine FWB 300S von einem älteren Herren erstanden. Das komplette System hat dieser zwecks Konservierung
    mit irgendeinem ÖL zwar nicht geflutet, aber ordentlich "konserviert". Da ich eh vor hatte das Gewehr bei Feinwerkbau einzuschicken, holte
    ich mir darauf hin telefonisch einen Kostenvoranschlag für den Austausch aller Verschleißteile (auch Federn) sowie der Reinigung/Entölung
    des Systems ein.


    Der zuständige Herr für die FWB 300 bei Feinwerkbau teilte mir darauf hin mit, dass ich mit Kosten von ca. 200 € rechnen müsse.
    Gesagt, getan, nach ca. 4 Wochen kam meine FWB 300S zurück. Der Rechnungsbetrag inkl. Reinigung/Enfettung, aller Ersatzteile, Schmierung,
    Verpackungskosten und Versandkosten lautetet inkl. MwSt. 194,17 €.


    (Im Reparaturauftrag habe ich einen Höchstbetrag von 250,00 € angegeben)



    Gruß aus Dortmund
    Christoph

    Weihrauch und Feinwerkbau . . .

  • Was wurde außer Dichtung- und Federsatz an Ersatzteile bei diesem Preis noch getauscht?

  • Was wurde außer Dichtung- und Federsatz an Ersatzteile bei diesem Preis noch getauscht?

    Ich glaub der Versand war bei mir damals um die 13 Euro, bleiben noch 180€.
    Rep.-Satz kostet um die 60€, wären also noch 120€ übrig.
    Würde mich auch interessieren wie die sich zusammensetzen.

  • Feinwerkbau berechnet 80 € die Stunde.


    knapp 200 Euro für eine komplett Überholung ist bei Feinwerkbau quasi Standart, dafür bekommt man quasi ein Matchtaugliches Gerät zurück, überlicherweise.

  • Hallo Miteinander,
    wie versprochen berichte ich über den Stand der Instandsetzung meiner FWB 100:
    Die nette Dame aus der Reparaturabteilung teilte mir mit, dass die Waffe repariert ist und heute oder morgen in den Versand gehen soll. Schaun mer mal wie es ausgeht. Werde weiter berichten.
    Gruß Schapu

  • Hallo Freunde,
    habe soeben Rechnung von FWB per Email erhalten. 105€ für getauschte Teile.74,25€ Arbeitslohn für 45 min, Verpackung. Versand, Steuer 43,12€ Gesamtsumme 223,07€.
    Jetzt muss das gute Stück nur noch bei mir eintreffen...
    Gruß Schapu

  • FWB LGs und Lupis kann man alle selber machen. Sind ziemlich easy. Warum sollte man/ich Sie einschicken? Wenn man es selbst macht, weis man auch, was man gemacht hat.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • Was wurde außer Dichtung- und Federsatz an Ersatzteile bei diesem Preis noch getauscht?


    Hallo WilderSüden,


    laut Rechnung wie folgt:


    gereinigt, geprüft, instandgesetzt, Dichtring, Puffer, Druckfeder (Federn und Gleitring), Rechteckring, Sichcherungsscheibe (3x), Kolbensicherung
    und Linsensenkkopfschraube mit Schlitz (am Abzug auf meinen Wunsch hin). Zudem Arbeitslohn 0,75 Std. = 74,25 € / Porto 6,00 € und Verpackung
    6,50 €. So kommt man bei mir auf einen Gesamtbetrag von 163,17 € + MwSt..


    Ich denke, dass ich nach diesem Service je nach Schusszahl die nächsten 10 -15 Jahre mit meiner FWB 300S viel Spaß haben kann.


    Gruß
    Christoph

    Weihrauch und Feinwerkbau . . .