HW97k-Besitzer sind gefragt....

  • Hallo liebe CO2-Community,


    ich habe mich heute frisch hier im Forum angemeldet, da ich die Hilfe einiger Weihrauch HW97 - Besitzer benötige.


    Ich selbst habe mir in der vergangenen Woche über einen alteingesessenen Onlinehändler eine Weihrauch HW97K im Schichtholzschaft (grün, braun,schwarz) zugelegt.


    Nach langer Vorfreude habe ich das Gewehr nun heute erhalten, nach dem auspacken musste ich leider feststellen, dass der Schichtholzschaft einen starken Riss aufweist. (Foto)


    Im Anschluss habe ich das Gewehr weiter unter die Lupe genommen um zu prüfen wie der sonstige Zustand zu bewerten ist.


    Soweit schaut alles gut aus, bis auf eine Kleinigkeit und um diese zu bewerten bin ich nun auf eure Hilfe angewiesen, da ich selbst keine Erfahrung mit Gewehren mit Unterspannhebel habe. Vorher habe ich lediglich reine "Knicker" besessen.


    Nun nähern wir uns der eigentlichen Frage : Mir ist aufgefallen dass der Spannhebel beim geknickten Zustand, also nach unten gekippt und mit geöffneter Ladebuchse, ein wenig Spiel aufweist. Der Spannhebel wackelt nicht wie verrückt, er kann in diesem Zustand ca 1-2 mm nach links und rechts bewegt werden. Wenn der Spannhebel geschlossen ist, also parallel zum Lauf steht, dann sitzt er schön fest.


    Ist das leichte Spiel beim Spannhebel normal oder sollte er auch beim Spannen bombenfest sitzen?


    Viele Grüße


    Andre










  • Hallo Andre,


    :S Die Sache mit dem Schaft ist natürlich Sch..., kann aber passieren (evtl. auch Transportschaden?).
    Aber das kannst du ja reklamieren!


    Zum Spannhebel:
    Das Spiel ist normal. Die eine hat mehr, die andere weniger...
    V.a. die vernickelten Versionen besitzen in der Regel weniger Spiel!
    Richtig schlackern sollte es allerdings nicht!!!


    Abhilfe:
    Bei meiner 97 habe ich das Spiel gegen 0 reduziert, indem ich Passscheiben zwischen Spannhebelaufnahme und Haltesteg am System verbaut habe.
    Alles gut gefettet und das Spannen wird zum haptischen Genuss!
    ;)


    Gruß
    Frederik

  • Einen Transportschaden würde ich ausschließen, habe vorher den Karton überprüft. Wenn ich daran denke was hier schon alles zugestellt wurde sah die Verpackung erstaunlich gut aus.


    Werde heute Abend mal eine Mail an den Verkäufer senden.


    Daher auch meine Frage bzgl. des Spiels am Spannhebel. Ich weiß zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ob der Verkäufer lediglich den Schaft tauscht oder das komplette Gewehr bzw. mit welcher Variante ich am Besten fahre.


    Vielen Dank schonmal für deinen netten Beitrag.