Diana 27 (S) Abzug geht nicht mehr - Hilfe!

  • Hallo liebe Gemeinde,


    da habe ich heute bei meinem Neuerwerb Diana 27 S versucht den Abzug einzustellen ...
    Fazit: nun löst sie gar nicht mehr aus und ich bekomme sie auch nicht entspannt.


    Folgendes habe ich gemacht:
    Gewehr gespannt und die vordere der beiden Schräubchen gelöst. Dann die hintere Schraube zuerst nach links gedreht. Als sich nichts änderte - weiter nach links gedreht. Konnte keine Veränderung am Abzug feststellen.
    Dann nach rechts gedreht - keine Veränderung - wieder links usw.
    Das Ganze habe ich bei gespannter Feder gemacht und bekomme sie nun nicht wieder entspannt. ;(


    Hat jemand eine Ahnung, was da passiert ist?
    Wie kann ich mich wieder an die richtige Einstellung rantasten?
    (Bin zwar werkstattmäßig ganz gut sortiert - aber ein gespanntes System öffnen ... ???? Das würde ich lieber vermeiden)


    Bin für jeden Rat dankbar - habe sie vorsorglich mit einem starken Spanngummi gesichert (Lauf ist geknickt und am System "angebunden")


    Gruß Ingo (ratlos ?( )

  • "S" Modelle haben eine Sicherung.
    Solange der Lauf geknickt ist, ist der Abzug nach dem spannen blockiert.

  • Ich würde den Lauf wieder in die normale Position bringen, natürlich ohne Diabolo. Dann das System vom Schaft trennen und unten in die Abzugseinheit mit nem Schraubendreher drücken, damit der Abzug auslöst.


    Sonst mit nem Gummihammer Gegenklopfen. Mit etwas Glück löst er aus. Aber wie gesagt niemals mit Diabolo.

  • Moin,


    der Tipp mit der Sicherung war der richtige - danke schön!
    Das ich das nicht wusste ... *shame*
    Es ist wieder alles in Butter. :)


    Das ist dann wohl die Blechschiene unter dem System mit den zwei Federchen vor der Abzugseinheit. Die Funktionsweise muss ich mir noch mal genauer anschauen.


    Schießt auf jeden Fall super das Teil - wie die kleine Schwester Diana 27 auch.


    Grüße Ingo