Saloon - Cowboys "Small Talk" Place

  • Da muss ich doch nochmal drauf eingehen: ich hab einige Waffen und ich find es super, ich trage gerne diese Waffen, wenn es erlaubt ist (Schießstand, kompl.Gelände der Dt.Meis. u.ä.) aber eine Westernstadt, wo endlos Zivilisten/Ungeschulte/Nichtsachkundige rumlaufen, gehört sicher nicht dazu. Hier wird gefeiert, hier wird mal was getrunken, hier laufen haufenweise Kinder rum...Habt ihr euch mal g´Gedanken gemacht, was los ist, wenn man die Kniffte aus dem Holster verliert, man abnds mal das Holster ablegt und jmd. dran geht, man sein Gewehr an die Theke lehnt und vergisst oder ein anderer es nimmt. Wer sich leichtfertig so eine Verantwortung aufbürdet bei einem Westernstadtbesuch, der sollte besser niemals scharfe Waffen haben...und da bin ich nicht diskussionsbereit!

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man scharfe Waffen in PMC mitführen darf.


    Da sehe ich, zumindest für Sportschützen, schon Probleme beim Transport der Knarren dahin, da dieser doch nur auf möglichst direktem Weg von zu Hause zur Schießstätte und zurück vom Bedürfnis umfasst und gestattet ist. Oder zum Büchsenmacher, Händler oder Kaufinteressenten.


    Da hätte ich kein gutes Gefühl dabei.

    Tja aber ich habe es selber so gesehen als wir letztens in Pullman (Harz) waren da hatte eine ne Marlin Unterhebel Repetierer dabei ich hatte das Ding ja sogar in der Hand ( weil ich überlege mir die selbige als Jagdflinte zuzulegen) und er hatte seine WBK dabei und ganz ehrlich er hat die am langen Arm getragen und da hab ich auf den ersten Blick auch nicht gesehen das es ne scharfe ist ;) und er hat gemeint die haben noch nie was gesagt.

  • Ganz ehrlich, das wäre für mich ein Grund das Bedürfnis bzw. die Zuverlässigkeit abzuerkennen. Scharfe Waffen sind kein Bestandteil einer "gespielten Westernrealität", wer das nicht trennen kann, sollte keine scharfen Waffen haben.

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Ich halte davon auch nichts und wie eben schon geschrieben hab ich das auch nur festgestellt weil ich mit dem ins Gespräch kam. Ich schließe mich da sureshot & Dutchie voll und ganz an scharfe haben da nix zu suchen . Ich nehm meistens meine Knaller Colts mit da kann außer rauch vorne nix rauskommen und dann noch ne Dekoflinte ;)

  • Kein Akt.


    Bevor ich meine Babies vergesse, muss erst mal eine Tupolev-95 ein paar H-Bomben abwerfen.


    Ich kann selbstverständlich nur für mich sprechen, aber ich bin sehr eigen mit meinem Equipment...


    Gut, daß ich gar nicht die Absicht habe, scharfe Waffen zu sammeln... Selbst, wenn ich es könnte,


    sind die, die mich interessieren, hurenteuer oder aber so selten wie fuckin' Einhörner...


    Ich würde auch eine Denix mitnehmen - dafür brauche ich aber noch so ein Colt-Revolver-Gewehrdingensgelöte.


    Das baue ich dann um zu einem 'ludicrously huge Revolver', wie Ian McCollum sagen würde.


    'Able to blast the living Bejesus out of anything it hits.'

  • Echt, du willst son Denix-Revolvergewehr...na da kann ich wahrscheinlich weiterhelfen ;)

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Ich nehm übrigens immer SSW mit nach Pullman oder zum Reiten in Klamotte. Find ich schöner und wertiger als Denix und rechtlich ist man sicherer als mit allem anderen...hab allerdings auch ne größere Auswahl, bin leider ein "Multisammler" :whistling::saint:

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Da muss ich doch nochmal drauf eingehen: ich hab einige Waffen und ich find es super, ich trage gerne diese Waffen, wenn es erlaubt ist (Schießstand, kompl.Gelände der Dt.Meis. u.ä.) aber eine Westernstadt, wo endlos Zivilisten/Ungeschulte/Nichtsachkundige rumlaufen, gehört sicher nicht dazu. Hier wird gefeiert, hier wird mal was getrunken, hier laufen haufenweise Kinder rum...Habt ihr euch mal g´Gedanken gemacht, was los ist, wenn man die Kniffte aus dem Holster verliert, man abnds mal das Holster ablegt und jmd. dran geht, man sein Gewehr an die Theke lehnt und vergisst oder ein anderer es nimmt. Wer sich leichtfertig so eine Verantwortung aufbürdet bei einem Westernstadtbesuch, der sollte besser niemals scharfe Waffen haben...und da bin ich nicht diskussionsbereit!

    So, das trifft es am besten Dutchie :thumbup::thumbup::thumbup: ...vielen Dank dafür, auch das es ein WBK-Inhaber/Schütze geschrieben hat, wobei der Meinung sollte jeder mit gesundem Menschenschenverstand sein.
    Auch brauch mir niemand kommen mit:
    "Ich lasse meine Waffen, meine Babys, meine Pusten, mein Ein und Alles NIEMALS aus den Augen, usw.!"

    Sorry Mag,das geht nicht unbedingt in Deine Richtung, aber es ist so...wie oft wurde uns seinerzeit das wochenlang in der Grundausbildung eingebläut und am Ende des Tages haben die Ausbilder IMMER jemanden gefunden, dessen G3 unbeachtet am Baum lehnte und zack war es weg...DAS IST SO und wird IMMER so sein, leider.


    Gerade in einer Westernstadt, wie hier schon erwähnt, beim ersten Prost, Zigarre entzünden ist der Moment bereits da, schon lange da...sollte es jemand darauf anlegen ist die Flinte, der Revolver, ja sogar das Messer weg.

    Nicht schön, nerviges Thema, aber eine Waffe ist eine Waffe und um so mehr ich mir darüber Gedanken mache, um so unbehaglicher wird es einem.

  • Echt, du willst son Denix-Revolvergewehr...na da kann ich wahrscheinlich weiterhelfen ;)

    Das wäre mal was...


    Habe ich bei Forgotten Firearms gesehen und dachte mir:


    DAS wäre DER Revolver für El Supremo...

    Closed.

  • Howdy

    Wer hat Erfahrungen mit den Kolser Deko Flinten die mit Hülsenauswurf , hab mir eine zugelegt ne Winchester und nen Colt und bei der Win geht das mit dem Hülsenauswurf nicht so recht ??? Kann man das ding zerlegen ect.

    Also so finde ich das Ding voll cool auch trotz Plasteschaft . Den werde ich evtl irgendwann mal durch Holz ersetzten .

  • Die ist ja kurz, schick! Über Schneider gekauft?

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Kann man das ding zerlegen ect.

    Ja, Schraube hinter dem Sattelring, nachdem du den Schaft und den Handschutz entfernt hast. Der Handschutz ist durch den vorderen Ring gehalten, der wie der Vorderschaft am hinteren "Ring" (vgl. Take Down) verklebt ist. Etwas Wackeln und Ruckeln löst den Kleber, die Verbindung.


    Aber wo "klemmt" es denn? Ich kann mir schwer vorstellen, daß da was von Werk aus nicht funktioniert.

  • Die Kolser mit einem echten Holzschaft zu versehen habe ich übrigens (bis auf den Handschutz möglicherweise) aufgegeben, nach reichlicher Recherche (und Erfahrung).

    Allerdings wirkt bereits Stahlwolle wahre Wunder in der Optik, zumal dieser Verbundstoff gefühlt (Haptik) echt massiv daherkommt. Alterung kannst du da gut mittels Lötbrenner an den entsprechenden Stellen bewirken, also gerade ausgehend den umliegenden Metallteilen.

  • Ist zwar schon zwei Seiten her, aber den Handlungsreisenden hätte die Kanone keineswegs beschützt, der begeht Selbstmord :P


    Zu den scharfen Waffen, sowas hat in Westernstädten wirklich nichts verloren. Mir reicht schon, wenn ich hier immer wieder lese, dass einem der Colt vom Tisch gefallen ist und deshalb kaputt. Da denke ich mir oft, hoffentlich bekommen die niemals eine scharfe Waffe in die Hand. Dann gibt es noch jene, denen der Colt beim Spinning ständig runter fällt und deshalb brauchen sie alle paar Monate eine neuen. Es gibt Leute, die sind geschickt und können das und es gibt welche, die lernen es nie, also lasst es einfach bleiben. Das mag in einem Western gut aussehen, aber es ist im Western Alltag so sinnlos wie ein Kropf. Man muss nicht alles können. ;)

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Nee, das mit dem Spinning muss man schon üben...aber jeder, der das im echten Leben mit scharfen Waffen, am besten geladenen macht, der hat mächtig einen an der Waffel. ABER dafür gibt es ja Denix und Konsorten, dafür hab ich die und am besten stellt man sich erstmal auf ne Matratze oder draussen auf die Wiese, damit die Zamakdinger nicht sofort bersten, wenn man sie auf den Boden knallt.

    SPINNING IS COOL! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Der "Handlungsreisende" hatte bereits damals schon andere Absichten als der Rancher, Cowboy, Kopfgeldjäger usw.


    Das muß ich nichtmal mutmaßen, was auch vor über 100 Jahren Jahren schon Gang und Gäbe war.

  • Marksman1863

    Ja er zieht die Hülsen nicht immer mit raus kommt mir fast so vor als ob die im Patronenlager ein wenig klemmen :/ ansonsten geht das Nachladen super , sofern die abgeschlagene mit rauskommt . Also Verarbeitung Handling und Design top super Teil und wie gesagt die Plastedinger sind schon massiv sprich das Ding wiegt auch gut was und die Alt Messing gefiel mir am besten, überlege ob ich mir noch ne Mare's Leg davon hole ;)


    Aber wo "klemmt" es denn? Ich kann mir schwer vorstellen, daß da was von Werk aus nicht funktioniert.