Colt 1911 Custom

  • Hallo CO2-Gemeinde,


    bin absoluter CO2-Neuling.
    Würde mir gerne meine erste CO2-Pistole zulegen (daher auch eher im Niedrigpreissegment)


    -> Diesbezüglich bin ich auf die Colt 1911 Custom (Blow Back) gestoßen.
    https://www.4komma5.de/Koffers…stole-45-mm-Blow-Back-P18


    (hoff das mit dem Link ist i.O.)


    Jetzt zu meiner Frage:
    Wird die Colt 1911 mit unterschiedlicher Leistung/Joule angeboten?
    Die aus dem o.g. Link hat ein Colt-Logo (Umarex) (lt.4komma5 hat die Pistole - 3 Joule - 90 m/s) (auch schon in Youtube 3,5J gelesen)
    Hab aber die Colt jetzt auch von swiss arms (1,7 Joule - 110 m/s) und von Gletcher (2Joule - 100 m/s) entdeckt.
    Kann das überhaupt sein oder liegt das an der Co2-Kartusche?


    Welcher Hersteller ist empfehlenswert, bzw. von welchem würdet Ihr abraten?


    oder würdet ihr mir ggf. auch eine ganz andere Pistole empfehlen? (mir gefällt das große Magazin und das Blow-Back sehr gut!)


    Vielen Dank vorab


    LG
    DerNeue/re

  • Wird die Colt 1911 mit unterschiedlicher Leistung/Joule angeboten?
    Die aus dem o.g. Link hat ein Colt-Logo (Umarex) (lt.4komma5 hat die Pistole - 3 Joule - 90 m/s) (auch schon in Youtube 3,5J gelesen)
    Hab aber die Colt jetzt auch von swiss arms (1,7 Joule - 110 m/s) und von Gletcher (2Joule - 100 m/s) entdeckt.
    Kann das überhaupt sein oder liegt das an der Co2-Kartusche?

    Die Leistungsangaben der Händler kannst du vergessen, das sind eher sehr sehr grobe Richtwerte.


    Lustig dass bei 90m/s ganze 3J raus kommen sollen. Wenn ich das ausrechne und von normalen Stahl BBs mit 0,36g ausgehe, komme ich bei 90m/s auf rund 1,5J. Und das ist auch tatsächlich der realistische Wert für diese Pistole. Mit einer frischen CO2 Kapsel bei Zimmertemperatur kommen da nicht mehr als 2 bis max 2,5J zustande, eher weniger.


    Viele der Colt 1911 BB-Pistolen basieren auf der selben Plattform, wirklich schlecht ist keine davon. Ich hab z.B. diese: https://www.4komma5.de/Colt-Go…Blow-Back-Co2-Pistole-P18 Die kann ich empfehlen.

    Gruß Patrick

  • Ich gebe meinem Vorredner Recht:
    Ob sie nun Umarex Colt, Swiss Arms P1911, SIG Sauer 1911 , oder Gletscher heißen, alles das selbe Grundmodell.
    Vollmetall, Handballensicherung und Magazin für BBs und CO2 Kartusche.
    Letzere finde ich beim Handling besonders gut. Magazin draußen = Waffe sicher.


    Ein paar Außenaufnahmen gibt es natürlich.
    Umarex Colt Combat, Legends, Swiss Arms 1911 (70€) = billiger Plunder.
    Unterscheiden kannst du die über das Gewicht und Preis.
    Sig Sauer Max Michel und Sparta, sind anders aufgebaut. CO2 im Griffstück, BBs in einem kleinen Stangenmagazin.


    Zum Schuss gibt es noch die Diabolo Versionen von Umarex.

  • Also vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten.



    @PR90 -> Patrick:
    Bzgl. Herstellerangaben habe ich mir so etwas schon gedacht... Traurig ist es schon.
    über den Joulrechner bin ich auf das selbe Ergebnis gekommen (1,5-1,7) Weshalb ich auch hier dann nachgefragt habe.
    Ich Frag direkt: Reicht das oder ist das vergleichbar mit den Softairs aus Kinderzeiten? da hab ich auch schon auf Dosen geschossen :D
    -
    Die von dir genannte Colt ist ja auch von Umarex und somit eigentlich identisch (die Custom hat nur diese Aussparung im Schlitten)
    4komma5.de/Kofferset-Colt-1911…stole-45-mm-Blow-Back-P18





    @Samuel Colt
    hab mir die von dir genannten 1911er mal angeschaut.


    KOFFERSET SIG SAUER 1911 SPARTAN FULLMETAL CO2 PISTOLE BLOW BACK 4,5 MM BB (P18)

    • Kaliber: 4,5 mm (.177cal) BB
    • Magazinkapazität: 16 Schuss
    • Gesamtlänge: 222 mm
    • Gewicht: 920 g
    • Energie: 2,5 Joule

    https://www.4komma5.de/Koffers…le-Blow-Back-45-mm-BB-P18
    https://www.4komma5.de/Koffers…le-Blow-Back-45-mm-BB-P18



    Zu der Custom sind da jetzt 26g Gewichtsunterschied
    -> Custom = Billig Plunder ?


    eher 30€ mehr ausgeben und die Sig Sauger nehmen?
    hier wird jetzt von 2,5 Joule geredet -> auch nur wieder ein richtwert der nicht stimmt?


    KOFFERSET COLT 1911 CUSTOM STAHL BB CO2-PISTOLE 4,5 MM BLOW BACK (P18)

    • Kaliber: 4,5 mm (.177cal) BB's
    • Länge: 220 mm
    • Lauflänge: 102 mm
    • Gewicht: 894 g
    • Abzug: Single Action
    • Magazinkapazität: 17 Schuss
    • Schuss pro Kapsel: ca. 60
    • Geschwindigkeit: 90 m/s
  • Reicht das oder ist das vergleichbar mit den Softairs aus Kinderzeiten?

    Zum Dosen und anderen Kram plinken auf 5-10m ist das schon genug. Da kann man Spaß mit haben. ^^

    Die von dir genannte Colt ist ja auch von Umarex und somit eigentlich identisch (die Custom hat nur diese Aussparung im Schlitten)

    Ja, die sollten bis auf die optischen Unterschiede identisch sein. Meine hat original Markings, dadurch ist sie wohl etwas teurer.

    Gruß Patrick

  • Hatte den umarex 1911 mit diabolo und den CyberGun / Swiss Arms mit 4,5 Stahl-BB und BlowBack.


    Dampf hat meine HW75 aufjedenfall mehr, stark waren die zwei Colts nichts, 3,5J kannst nicht auf einer kleinen Kartusche holen :D


    Der Swiss Arms 1911 mit den Stahlrundkugeln hat am meisten Spass gemacht zu Schiessen, hat auch gut getroffen, ließ sich Auch wie das Original zerlegen.


    Falls ich mir wieder einen kaufen wollen würde, dann definitiv den Swiss Arms.


    Was nur mich stört, auch wenn das so sein muss, ist die Handballensicherung, ich verspanne da beim Drücken und Schiessen und auf Dauer wird es echt anstrengend und krampfig.

  • stark waren die zwei Colts nichts, 3,5J kannst nicht auf einer kleinen Kartusche holen

    Aus einer "kleinen Kartusche" kannst du sogar locker 7,5J und mehr holen. ;)
    Vielleicht sogar 30J oder so, aber dann hast du vermutlich nur einen Schuss mit voller Leistung und sofortigen Cooldown.

    Gruß Patrick

  • Was nur mich stört, auch wenn das so sein muss, ist die Handballensicherung, ich verspanne da beim Drücken und Schiessen und auf Dauer wird es echt anstrengend und krampfig.

    Das hab ich jetzt schon sehr oft gehört. Normalerweise ist die Handballensicherung so leichtgängig dass man überhaupt keinen Druck aufbringen muss. Allein der Druck der durch das Halten der Waffe allein sowieso schon da ist sollte eigentlich ausreichen. Null, absolut null Kraftaufwand ist da eigentlich nötig.

    Gruß Patrick

  • Das hab ich jetzt schon sehr oft gehört. Normalerweise ist die Handballensicherung so leichtgängig dass man überhaupt keinen Druck aufbringen muss. Allein der Druck der durch das Halten der Waffe allein sowieso schon da ist sollte eigentlich ausreichen. Null, absolut null Kraftaufwand ist da eigentlich nötig.

    beim umarex musste man echt schon stark drücken. Beim anderen nicht, aber trotzdem ist da auch der Griff anders den man aufbringt und generell die griffschalen mit der hand umklammert. Man verkrampft einfach dabei, stell dir vor um im Auto das Lenkrad zu lenken, müsstest du auch seine Sicherung drücken, viel Spass beim parken :D

  • @PR90
    ok also wirklich stark ist die Pistole also nicht :/
    Wollt scho dass bisl mehr ankommt wie nur pew pew :D


    Die Colt 1911 Custom war vor einiger Zeit noch Teuerer als die normale Colt M45
    Warum sich das jetzt geändert hat, keine Ahnung.
    https://www.4komma5.de/Koffers…stole-45-mm-Blow-Back-P18
    https://www.4komma5.de/Koffers…Blow-Back-Co2-Pistole-P18


    Der vergleich ab ca. 5 min ist ganz gut. Er sagt auch noch das die Custom ca. 80€ teuerer ist/war

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Mein am Liebsten wäre mir:
    7,5 Joule
    Großes Magazin inkl CO2-Kartusche (schon allein vom Realismus her)
    Blow Back


    So wie ich das sehe sind aber die Pistolen mit Trommelmagazin immer etwas stärker.
    https://www.shoot-club.de/Colt…istole-br%C3%BCniert-45mm


    @kevin231o
    Die Umarex 1911 mit Diabolos überzeugt mich aufgrund des Trommelmagazins nicht...
    Da ist das System mit Magazin für BBs und CO2 Kartusche + Blow Back ansprechender für mich.


    Wie Patrick & Samuel oben schon geschrieben versteh ich das jetzt so,
    dass bei den Herstellern (Umarex, Swiss Arms, Gletcher) kein wirklicher unterschied vorhanden ist.
    = billiger Plunder XDDDD


    Zu deiner HW75:
    Die liegt leider nicht mehr in dem Preissegment was ich für ab und zu schießen ausgeben möchte. 300€ aufwärts to much.








    Bin total unschlüssig.... :)
    https://www.4komma5.de/Koffers…stole-45-mm-Blow-Back-P18
    https://www.4komma5.de/Koffers…Blow-Back-Co2-Pistole-P18
    https://www.4komma5.de/Koffers…le-Blow-Back-45-mm-BB-P18
    https://www.4komma5.de/Koffers…le-Blow-Back-45-mm-BB-P18


    oder doch eine mit Diabolos und Trommelmagazin?
    https://www.shoot-club.de/Colt…istole-br%C3%BCniert-45mm

  • Mal zum Vergleich.


    Wenn dich der Schriftzug nicht stört, wäre die hier die günstigste.
    https://www.shoot-club.de/Swis…wback-45-mm-Stahlkugeln-1


    Genau die gleiche, anderer "Hersteller", 28€ mehr
    https://www.shoot-club.de/Glet…O2-Pistole-45mm-Stahl-BBs


    Selbe Modell von "SIG Sauer".
    Habe ich auch, war zulest bei 4 Komma 5 für 84€ im Angebot.
    https://www.shoot-club.de/Sig-…istole-Kaliber-45-mm-BB-3



    Dann gibt es noch die Modelle mit Raulschiene.....


    Die muss auch noch ins Haus. Konnte mich aber noch nicht überwinden, 50€ für ein wenig silbernen Farbe auszugeben.
    http://www.zib-militaria.de/ep…oducts/90287&Locale=de_DE

    Edited once, last by Samuel Colt ().

  • ok das sind alles Colt´s mit Blow Back System, seh ich das richtig :)
    der schriftzug wäre mir egal. Würd mir halt gern ein Set holen (BB, Kartuschen und ggf. Koffer das man die waffe wegschließen kann)


    hier die SIG Sauer
    https://www.4komma5.de/SET-Sig…le-Blow-Back-45-mm-BB-P18
    137,95€


    So wie ich das sehe und verstehe, nehmen sich die hinsichtlich der Leistung/Joule alle nicht viel! Kommen alle auf ca. 1,5-2 Joule. pew, pew :D
    Denk ich muss da einfach meine eigenen Erfahrungen sammeln.


    Somit glaub ich bleib ich vorerst bei meiner ersten Wahl.
    https://www.4komma5.de/Koffers…stole-45-mm-Blow-Back-P18
    114,95€


    Eine Frage noch:
    Wenn ich mir die Colt jetzt bestelle und von der Leistung nicht überzeugt bin, kann ich die Waffe dann noch umtauschen?

  • eher 30€ mehr ausgeben und die Sig Sauger nehmen?
    hier wird jetzt von 2,5 Joule geredet -> auch nur wieder ein richtwert der nicht stimmt?

  • ok also wirklich stark ist die Pistole also nicht
    Wollt scho dass bisl mehr ankommt wie nur pew pew

    Versteh das nicht falsch, da kommt schon ordentlich was an mit den Stahl BBs. Um das mal zu verdeutlichen: Ich rate dringend davon ab auf Holz zu schießen, die BBs kommen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu dir zurück. Und wenn so ein BB 10m zum Ziel zurück gelegt hat, dort einschlägt, abprallt und die 10m wieder zu dir zurück kommt, hat es immer noch genug Energie um dir einen schönen blauen Fleck zu verpassen. Also als Kinderspielzeug sollte man das nicht unbedingt betrachten.

    Warum sich das jetzt geändert hat, keine Ahnung.

    Weil die Händler das Ding auf Grund des hohen Preises schlecht verkauft haben und es jetzt zum normalen Preis anbieten damit sie den Bestand loswerden. ;)

    Mein am Liebsten wäre mir:
    7,5 Joule
    Großes Magazin inkl CO2-Kartusche (schon allein vom Realismus her)
    Blow Back

    Eine CO2 Pistole mit BBs und Blowback macht nie mehr als 2,5J. Stärker gehts da nicht. Wenn du auf Blowback verzichtest gibts noch 3-3,5J.

    So wie ich das sehe sind aber die Pistolen mit Trommelmagazin immer etwas stärker.

    Ja, die sind etwas stärker, deutlich präziser, besser verarbeitet. Dafür aber teurer und weniger authentisch.

    dass bei den Herstellern (Umarex, Swiss Arms, Gletcher) kein wirklicher unterschied vorhanden ist.
    = billiger Plunder XDDDD

    Umarex, Swiss Arms und Gletcher sind, neben vielen anderen, nur noch Vertriebsunternehmen. Die stellen nichts oder sehr wenig selber her. Stattdessen kaufen die einfach das was in Asien Produziert wird und drucken da ihr Firmenlogo drauf. So läuft das. Diese ganzen 1911 Modelle kommen wahrscheinlich aus dem gleichen Werk.


    Billiger Plunder, na ja da ist schon was dran. Aber sie erfüllen ihren Zweck als Funplinker.


    Ich würde dir übrigens auch eher zur Custom als zur Sig raten, die Custom ist schon allein vom Magazin her besser. Die Sig basiert auf einer anderen Plattform.


    Häng dich nicht so an den J auf, kauf dir erst mal die Custom, teste sie und hab Spaß damit. Wenn du die erst mal befummelt und damit geschossen hast, wirst du sie sicher nicht mehr hergeben wollen. Und falls du gleich merkst dass sie dir nicht gefällt kannst du sie natürlich wieder zurück schicken.

    Gruß Patrick

  • @PR90
    ok Super, vielen Dank für deine ausführlichen Antworten, diese haben mir jetzt echt nochmal weitergeholfen.
    Werd mir heute mal die Custom bestellen :)


    Viele Grüße
    Stefan ;)

  • WOW :D verdammt schnelle Lieferung! Respekt an 4komma5!
    Die Pistole macht einen sehr wertigen Einduck (bisher bin ich überzeugt)


    Schusstest folgt