Bald neuer Triggertech 2 Stage!?

  • Wenn Du Dich für eine Excalibur entscheiden solltest, kann ich dazu sagen, daß der Original Trigger auch nicht so schlecht ist.


    Falls die neue Ausführung des Triggertech also zum Zeitpunkt des Kaufes noch nicht verfügbar ist, kannst ruhig abwarten. Der Triggertech ist gut. Aber nicht so viel besser, als dass er unverzichtbar wäre.


    Die alte Ausführung des Triggertech hatte mal ein Problem mit der Härtung eines Bauteiles.
    Im Excaliburforum spielt dieses Zubehör übrigens keine herausragende Rolle als "Must have".

    Edited 2 times, last by Smoky Farmer: Nur einen Tippfehler editiert. ().

  • Der Trigger der Excals ist nicht schlecht gewesen für die älteren Modelle,aber ich finde schon das er deutlich zu schwergängig ist für so pussyhafte Kerle wie mich.Bei den höheren Spannkräften ist es schon ein deutlich zu schwergängiges Schloß an das man sich erst gewöhnen muß während mit dem Triggertec jeder von Anfang an gut klar kommt. ;)

  • Hab mir ja kürzlich die 330er BD gegönnt. Und hab darin den 2,5 lbs Single Stage Triggertech verbaut. Und ich muss sagen, dass das ein wirklich feiner Trigger ist. Löst Butterweich aus und hat ein hervorragendes Abzugsverhalten. Kann zwar sein, dass es unter anderem daran liegt, dass die 330er nicht so hohe Spannkräfte aufweist. Aber im Vergleich zu meinen bisherigen Excaliburs merke ich einen deutlichen Unterschied. Das er im US Forum keine große Rolle spielt, liegt vllt daran, dass dort die meisten ihre Excalibur lediglich zu Jagd nutzen. Der Targetschütze hierzulande hat sicher andere Ansprüche an einen Trigger als der Jäger in den USA...

  • Ich hab zwei AB. Eine Excalibur Vixen mit Triggertech und eine Excalibur 308Short Original Trigger.


    Bei der Vixen liegt die Sehnenkraft weit unter der 308er.


    Beschreibung:
    Vixen: Der Triggertech hat einen klar definierten harten Druckpunkt und löst sofort die Sehne aus. Einen Vorweg gibt es nicht wirklich. Der Finger sollte also sehr bedacht am Abzug liegen!
    308er:
    Der Original Trigger hat hier einen leicht längeren Vorweg. Jedoch ebenfalls einen harten Druckpunkt. Dies dürfte der Kraft geschuldet sein, mit der die Sehne am Schloss zerrt. Das "Schleichen" des Triggers, wie es bei der Vixen mit Original Trigger ( 2009 ) spürbar war, fehlt bei der 308er. Kann auch sein, daß Excalibur bei den neueren ein wenig Feinarbeit geleistet hat.


    Das Gehäuse des Triggers hat Excalibur für alle bisherigen Serien in seiner Bauform beibehalten. Jedoch sind die jetzigen Excalibur Micro/Matrix allesamt eher oberhalb der Exomax angesiedelt. Wäre also nicht verwunderlich, wenn der Original Trigger nun an die Leistungsklasse und mit Sicherheit dabei auch an die Stärkste der jetzigen Serien angepasst wurde.


    Ausnahme bildet die Assassin. Dort wird ebenfalls ein 2 Stage Trigger verbaut.


    Geplant war ursprünglich, den Triggertech von der Vixen auf die 308er zu verpflanzen und umgekehrt. Darauf hab ich bisher verzichtet, da die Charakteristik bei beiden eher Ähnlich statt Unterschiedlich ist und somit nichts zum Tausch zwingt.


    Was nun einen TwoStageTrigger tatsächlich gegenüber normalen Triggern auszeichnen wird, muss man erst abwarten...... letztendlich ist der Druckpunkt und die Reaktion darauf der springende Punkt!

    Edited 5 times, last by Smoky Farmer ().