CP88 Lässt den Druck durch deb Lauf ab

  • Hallo...
    ich besitze seit mehreren jahren eine Wahlter CP88 6" CO2 Pistole.
    Diese wollte ich nach ca 2 Jahren wieder einmal benutzen und jetzt lässt sie sobald ich die CO2 patrone spanne den kompletten Druck sofort durch den Lauf ab.
    Frage, kann ich da selbst eine Dichtung wechseln oder muss die zum Fachmann.
    Die Waffe hatte ich vor ca 2Jahren gereinigt und abgeölt eingelagert.


    Gruß Gerd...

  • Da wird wohl das Ventil hängen. Ich würde sie zur Überholung und dann auch Dichtungstausch einschicken. Das kostet nicht die Welt.

  • Wenn die Waffe längere Zeit gelegen hat, würde ich auch die Dichtungen tauschen (lassen), insbesondere wenn sie ohnehin eingeschickt wird. Die Dichtungen selbst kosten nur ein paar €.

  • Hi Klaus


    Ich glub nicht dass es sich groß lohnt die Dichtungen zu wechseln, dann würde ich gleich ein neues Ventil einbauen. Die
    Grundarbeit ist die gleiche (Waffe zerlegen, Ventil ausbauen) nur muss ich dann noch das Ventil komplett zerlegen um
    auch die innere Dichtung zu wechseln. Ich denk dass da die Arbeitszeit bei Uma das gleiche kosten wird wie ein neues
    Ventil in die Waffe zu bauen. Hab ich selbst schon öfters bei meinen gemacht.


    Gruß
    Thomas

  • Bei mir hat es geholfen, etwas Silikonöl direkt in das Ventil zu sprühen.
    Waffe entsichern, Abzug durchziehen und festhalten, den Lauf öffnen/entriegeln, Kanüle der Silikonflasche in das Ventil einbringen (Messingfarbende Öffnung wo die Trommel sitzt) und etwas Öl einspritzen. Dabei kann man mehrfach den Hahn gegen den Schlagbolzen drücken und abwechselnd Öl ein sprühen (Das geht nur bei gezogen gehaltenen Abzug).


    Vielleicht etwas einwirken lassen und gegebenenfalls zwei drei mal abdrücken, neue Kapsel einsetzen und hoffen das es geholfen hat. Wenn nicht, empfehle ich das bei Umarex reparieren zu lassen. Am besten wie Paramags schreibt gleich ein neues Ventil rein!