Ich bin neu hier

  • Hallo alle miteinander. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich Euch. Mein Name ist Reiner und ich habe seit kurzen ein Pfeilabschußgerät mit dem Namen Verminator MK II, was vom BKA als Spielzeug eingestuft wurde. Dazu habe ich einen kleinen China Kompressor Yong Ling. Zu dem werde ich Euch demnächst, wenn es erlaubt ist befragen. :)

  • Servus Merkur524,


    auch dir erst mal die besten Wünsche fürs Jahr 2019.
    Aber dein Start ist ein wenig "holprig". ;)
    Auch wenn das BKA das Teil so bezeichnet hat, ist es kein "Spielzeug"!
    Unsere Bleispritzen haben (in D) höchstens 7,5 Joule, die MK II hat 77 Joule.


    Bitte hab Verständnis, wenn deshalb manche User etwas "irritiert" reagieren!


    Ansonsten schreibe die Modellbezeichnung des Yong Lin Kompressors ein. Es gibt mehrere.


    Gruß
    Der Doc


    Edit: Mich stört nur das Wort "Spielzeug".. Ich weiss ja nicht, wie und wo Du es nutzt.

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

    Edited once, last by Dr. Frost ().

  • Danke für die Antwort. Das Teil ist definitiv kein Spielzeug. Es hat eine wahnsinns Durchschlagkraft. Aber Google mal nach Verminator MK ii in Verbindung mit BKA Bescheid. Dann wirst Du das Grübeln bekommen. Des Weiteren, wenn Intresse besteht, schau Dir mal auf Youtube das Video von dem Jörg Sprave an. Gib einfach ein.....gefährlichste Spielzeugwaffe. Dann wird das alles interessant. Ich nehme das Teil auf einer 30 m Bahn zum Spielen. Auf 30 m bringt das Ding aufgelegt alle Pfeile in ein 2 Eurostück. Habe es aber etwas getuned ( Zweibein und größeres ZF ) Stelle bei Gelegenheit mal ein Foto rein.Bei dem Yong Heng Kompressor ( die Dinger sind doch eigentlich alle gleich ) brauche ich mal ne Anleitung, wohin die 100 Dichtungen gehören, ich hatte nur ein Faltblatt in Chinesisch dabei, wobei aber die Dichtungen nicht mal mit drauf sind. Schicke von dem Teil auch mal ein Foto. Bis denne.
    Gruß Reiner

  • Hallo alle miteinander. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich Euch. Mein Name ist Reiner und ich habe seit kurzen ein Pfeilabschußgerät mit dem Namen Verminator MK II, was vom BKA als Spielzeug eingestuft wurde. Dazu habe ich einen kleinen China Kompressor Yong Ling. Zu dem werde ich Euch demnächst, wenn es erlaubt ist befragen. :)

    Dieser Satz ist schonmal grundsätzlich FALSCH. Das BKA hat ledeglich festgestellt dass es sich hierbei nicht um eine Waffe nach
    dem Waffengesetz her. Dies heist aber nicht dass es sich bei der Verminator MK II um ein Spielzeug handelt. Klar werden einige
    Händler das ganze als Spielzeug sehen aber es ist definitv keines. Ein Spielzeug ist die Saugnapfpistole/Gewehr, aber keinesfalls
    ein Teil welches ödliche Verletzungen hervorrufen kann!!


    Gruß
    Thomas (Admin)

  • Hallo Reiner,


    wir kennen dieses Teil durchaus! Und auch die Videos mancher seltsamer Gestalten!
    Alleine die Erwähnung von "gefähxlichste Spxelzeugwaffe", sorgt bei manchen hier für Bluthochdruck! Zu Recht!
    Es handelt sich hierbei um eine Waffe, die noch nicht kategorisiert wurde.
    Wer mit "verniedlichenden" Begriffen so ein Teil bezeichnet, ist mir, als Doc, sehr suspekt!


    Der Kompressor hat eine Modellbezeichnung. Ohne die finden wir auch nichts im Netz!


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Für das Preßluftteil gibt es hier eigentlich kein Unterforum.


    Gehört auch nicht in "Bögen und Armbrüste" und ist dort eher geächtet.


    Meiner Meinung nach sollte man sich damit bei den Druckluftwaffen beheimaten.


    Oder eine Kompressorenabteilung gründen ;)

  • Gebe Euch voll und ganz recht. Das Teil hat mich einfach nur gereizt. Ich habe hier mehrere Schießstände, hauptsächlich für Großkaliberwaffen ( bin seit etwa 10 Jahren auch Sportschütze )
    Hatte vor dem Teil eine Armbrust PSE TAC 15, die ja bei den Amis auch auf Jagd genutzt wird. Sie wird allgemein als derzeit stärkste Armbrust bezeichnet. Das andere hier, steckt auf 30 m nicht wie die PSE 30cm in einem Spezialblock, sondern 20 cm. Und das ist schon erschreckend. Die Präzision ist in jedem Fall genauer. ( die von der Verminator )
    Hab Euch mal 2 Fotos angeheftet. An dem Kompressor steht nichts dran. Sorry.

  • Hatte vor dem Teil eine Armbrust PSE TAC 15, die ja bei den Amis auch auf Jagd genutzt wird. Sie wird allgemein als derzeit stärkste Armbrust bezeichnet.

    Das ist nicht richtig.


    Die wird allgemein als Klobürste bezeichnet und überzeugt nicht mit Spannkraft oder Pfeilgeschwindigkeit.

  • Hi Reiner,


    wenn der Kompressor eine D oder EU Zulassung hat, hat er auch ein Typenschild.
    Für eine Nutzung in D ist ein CE Kennzeichen vorgeschrieben.


    Das blöde ist, wenn diese Kennzeichnungen fehlen, ist bei einem technischen Defekt deine Versicherung fein raus!
    Ja, das ist das worst case, aber Du bist verantwortlich, wenn etwas passiert!
    Deine WBK, die Du sicher hast, könnte gefährdet sein.


    Schlimmstenfalls den Kompressor ent- und einen zugelassenen besorgen.
    Anm: Anleitung nur in Chinesisch? Weg mit dem Teil. Nicht zugelassen!


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Irgendwie klingst Du fast wie ein Zoll-Beamter. ;)


    Zum Kompressor:
    Das ist die einfachste Version des Kompressors. Funktioniert aber auch. Entscheidend ist, ob der Motor für 220 bzw 240V gebaut wurde.
    Auch wenn einige Montagen wie der Netzschalter nicht zu den besten der chinesischen Baukunst gehören, kann man das Teil sehr gut benutzen. Dabei bleiben muß man ohnehin. Wichtig ist, die Tipps z.B. von Mir zum Kompressor zu beachten.


    Vor allem:
    1.) Das richtige Öl benutzen.
    2.) Immer vorher checken, daß die Wasserpumpe läuft und Wasser durch die Kühlung läuft.
    3.) Der lange Druckausgleichsstöpsel im Kurbelkasten steckt und nicht der kleine Transportdeckel.


    P.S. Für Tauchflaschen bzw Tauchpressluft darf der Kompressor nicht benutzt werden!!!!!!!
    Da die Pressluft nicht trocken ist und das Wasser in der Pressluft im Athemregler vereisen könnte.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Leute bitte unterstellt mir nichts. Ich bin Rentner und will mit der Verminator meinen Spass haben. Nur die mitgelieferte Handpumpe , mit der stirbst Du. Deshalb habe ich mir den Kompressor gekauft. Nur wo die ganzen Dichtungen hingehören, sorry keine Ahnung. Ich dachte hier kann mir dahingehend mal jemand helfen.

  • Hallo Play,


    ich habe weder mit dem Zoll, noch mit anderen Behörden zu tun. ;)


    Aber eine Chinesische Anleitung, Deutsche Angaben auf dem Kompressoer und fehlende CE Kennzeichnung machen mich stutzig!
    Dann kommt der Vergleich mit der PSE TAC 15, die nun wirklich nicht zur Leistungsspitze gehört.
    Und schlussendlich sind massig Dichtungen anbei, deren Verwendung nicht bekannt ist?


    Das alles ist für mich irgendwie nicht schlüssig! Deshalb meine detaillierten Nachfragen.


    Gruß
    Der Doc


    Edit: @ Reiner: Sorry, dass ich zweifle! Aber das klingt einfach unlogisch.

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Bei chinesischen Produkten ist das häufig problematisch. Erst recht bei elektronischen. Da ist fast nie was brauchbares als Anleitung dabei.
    Schlimm wird es erst bei einem elektronischen Bausatz mit 500 Einzelbauteilen, und man, da keine oder nur eine chin. Anleitung dabei ist raten muß, welches Bauteil wo eingelötet werden muß. Da kommt dann richtig Freude auf.


    Bei so einem, recht simplen Kompressor hält sich das aber in Grenzen. Das bekommt man gut hin bzw muß dann Leute fragen, die sich auskennen.
    CE Zeichen sind für mich ziemlich lächerlich. Warum?
    Weil es x gefälschte Zeichen gibt und das Zeichen nichts über die Qualität oder Zuverlässigkeit oder Sicherheit sagt. Das CE Zeichen ist quasi Gottvertrauen.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Mit dem CE, das sehe ich auch so. Nur ich hatte ein Tütchen mit dabei, mit mindestens 20 Dichtungen und Dichtringen. Wo gehören die hin. Denke mal bei meinem geringen Gebrauch wird mir hoffentich nichts um die Ohren fliegen. Das Teil habe ich übrigens aus Frankfurt a. Main geschickt bekommen, sogar mit Rechnung.Dachte eigentlich das hier jemand von dem Kompressor mehr Ahnung hat. Bei Youtube ist zwar was zu finden, aber auch alles in englisch und nichs über diese Teile.
    Ebenso habe ich noch nicht herausbekommen, was der Anschluss ( Schellspannverschluss ) für Maße hat. Es gibt zig Kupplungen, . Ich suche im Prizip einen Schnellspannadapter (männl / männlich ) für diesen Kompressor. Sowas heißt double male Nippel.Wenn man aber im Netz sucht, gibt es zumindest für mich niemanden, der mir da helfen kann. Der Anschluß des Kompressors passt zumindest direkt an die Verminator. 1/8 Zoll ist jedenfalls viel zu groß. Wo finde ich sowas?

  • Das meiste sind Ersatzdichtungen. Oder für den Anschlußschlauch bzw Filter, wenn der dabei war. Und die Metallplätchen sind Ersatzberstscheiben.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

    Edited once, last by the_playstation ().

  • Das ist nicht richtig.
    Die wird allgemein als Klobürste bezeichnet und überzeugt nicht mit Spannkraft oder Pfeilgeschwindigkeit.

    Mit der Klobürste, das kann ich so nicht stehen lassen. Habe was angehängt, hoffe ich kriege es alles raus. Hatte mir das Teil gekauft, weil von meinem AR15 fast alles drangepasst hat.Wie ich an die Pfeilauflage gekommen bin damals...das lassen wir lieber. Was ich dafür bezahlt habe ebenfalls. Nur soviel...nach 2 Jahren hatte ich es.