Silvester 2018/19 - Schäden an SSW?

  • Mich würden aufgetretene Schäden an den SSW interessieren.
    Also postet mal, wenn an eurer SSW Schäden aufgetreten sind. Foto dazu wäre schön.

  • Wollte einen Schuss PAK mit Schalldämpfer abgeben, dabei hats das Gewinde vom Adapter weggerissen und der schöne neue Dämpfer fiel 5m vor mir auf den Steinboden. Gewinde steckt noch in der 914.


    Vermutung: Hülsenplättchen rausgeflogen, Staudruck zu groß und Bääm. Manno ||

  • Den Schlitten meiner Reck hat’s zerlegt. Es war schon ein Riss zu sehen an der Stelle. Jetzt muss ich mal gucken ob ich Ersatz finde.
    An der Zoraki ist nach ~300schuss nichts zu sehen. Der Lack sieht auch noch in Ordnung aus.

  • Anwenderfehler bei mir. Selber schuld. hatte den SD falsch zusammen gesetzt. Fehler behoben und wieder montiert. mit den Macken muss ich leben :cursing:

  • Den Schlitten meiner Reck hat’s zerlegt. Es war schon ein Riss zu sehen an der Stelle. Jetzt muss ich mal gucken ob ich Ersatz finde.

    Wieviel Schuss hat die runter?
    Sowas darf bei einem "normal" Gebrauch einfach nicht passieren....

  • Totalausfall ME SIG Sauer P239 9mm P.A.K.


    Hab wieder einen kleinen (nicht repräsentativen) Test mit einer Auswahl aus meinen Schreckschusswaffen durchgeführt, und zwar mit je einem vollen Magazin Geco 9mm P.A.K. mit Magnum-Zündung plus einer Kartusche im Kartuschenlager.
    (Umarex) Röhm RG96 Icon Grey, mit Madenschraube, Beschuss "BF", keine Probleme;
    (Umarex) Walther P22Q FDE, Beschuss "BD", keine Probleme;
    (Umarex) Walther P99, PTB 762, Beschuss "AD", keine Probleme;
    (Umarex) Walther PP nickel, PTB 620, 7. Kartusche Auswurfstörung. Nach Beseitigung der nicht vollständig ausgezogenen leeren Hülse konnte die 8. Kartusche gezündet werden.


    Leider Totalausfall der (ME) SIG Sauer P239 dark earth, PTB 874, keine Kartusche gezündet. Der Abzug löste sowohl im SA- als auch im DA-Modus einwandfrei aus, auch lassen sich die Kartuschen von Hand repetieren. Die Zündhütchen zeigten aber keinerlei Einschlag vom Schlagbolzen. Der Schlagbolzen ist zwar vorhanden, aber selbst wenn man ihn mit einem Kugelschreiber von hinten ganz reindrückt kommt er vorne am Stoßboden nicht zum Vorschein. Sehr wahrscheinlich ein Defekt des Schlagbolzens. Schade, Waffe hab ich schon einige Zeit (war ein Neukauf), ist aber bisher noch ungeschossen.

  • ich hab meine noch gar nicht begutachtet, verstauen und aufräumen war mir schon Arbeit genug :) . Totalausfälle gabs aber nicht.

  • Meine RG 96 aus Umarex Produktion lief wie ein Uhrwerk.
    Eine zufurstörung hatte ich mit meiner kleinen RG 88 aber bei 4 Magazinen ist das ok.


    Selbst die P 22Q in Muddy Girl Camo vom Weibchen lief völlig ohne Störung bei 4 Magazinen, das bei einer Umarex Knifte. Bin echt begeistert.


    Munition alles Titan aus 2017.

  • Schäden an Waffen 0


    Hintergrund, ich hab das erste Jahr darauf verzichtet mit der Pistole oder Revolver zu schießen. Das Feuerwerk
    dafür ist mir ehrlich gesagt für den Effekt was raus kommt zu teuer. Dieses Jahr gab es erstmals seit über 10 Jahren
    nur Batts und 10 Raketen wobei mich die Raketen (8 Stück für 10€) wirklich überrascht haben was die Effekte angeht.
    Auch in der Nachbarschaft wo bisher immer geschossen wurde war dieses Jahr nichts zu hören. Scheinbar wird das
    wirklich weniger zu Silvester (zumindest hier auf dem Land)


    Gruß
    Thomas

  • Wollt ihr auch Bilder von defekten SSW der letzten Jahre haben?
    Ich habe nen ganzen Ordner voll :D


    Von zerbrochenen P22 über P22Q über gebrochene Pk380, P88 ............
    Sogar eine Zoraki ist dabei ^^
    906 ----> Verschlussfang rutzt an der Stahleinlage im Verschluss vorbei.



    Die Idee mit dem Beitrag hier hätte ich eigenlich auch mal haben können. ^^
    Aber dann heist es wieder ich mache die Waffen schlecht.
    Sind blos Montagsmodelle gewesen, nicht gereinigt, zu starke Minition verwenden etc. bla bla bla.
    Eine in Deutschland produzierte, für den Deutschen markt zugelassene SSW sollte in meinen Aufgen auch den in Deutschland maximal zulässigen Druck von 450 bar verkraften.


    Der letzte Satz eines Kampfmittelräumers: Was n das fürn Draht?
    ???

  • Eine zufurstörung hatte ich mit meiner kleinen RG 88

    Ich hatte zum ersten mal (nach 4 Jahren) Aufwurfstörungen..achte mal drauf, ob es nicht das ist
    Konnte ich durch manuelles Durchrepetieren mit Leerkartuschen sogar nachstellen. Komplett entfettet (leider hatte ich davor mit Gunex bei dem Ding rumgespielt, fängt an zu kleben).....etwas Graphitpulver jetzt und lt. Tipp von Schrotty den Schlittenfang einfach etwas gerichtet...fluppt!


    Ansonsten kann ich mich nur Paramags anschliessen...Ich schiesse das Ding einfach nur zwischendurch...Feuerwerk sieht mittlerweile anders aus.

  • Meine laufen Trocken, ich denke die Kartusche ist im Rand der anderen hängen geblieben sie war zu 2/3 im Kartuschenlager nur das letzte stück musste ich den Verschluß etwas von Hand nach drücken. Habe dazu nur das Magazin etwas gelöst.
    War direkt der 2. Schuss danach lief die wie immer. Ölen tu ich schon wegen den effekten nicht mehr.

  • Wenn man die Rückholfeder ausbaut, kann man das auch ganz langsam manuell checken...Wo greift was...was passiert...und vor allem, welchen Einfluß hat das Magazin auf den Transport...


    Ansonsten läuft das Ding...und ist auch so schön handlich. Geschossen ca. 300... repetiert und gespielt so nochmal das Doppelte 8o

  • Ansonsten läuft das Ding...und ist auch so schön handlich. Geschossen ca. 300... repetiert und gespielt so nochmal das Doppelte

    Ja der eine klemmer macht mir nun auch keine schlaflosen Nächte.
    Meine erste war Reck FBI 8000 8mm, meine zweite Reck Miami 92 da waren klemmer und defekte an der Tagesordnung.
    Dagegen laufen meine Röhmer wie kleine Uhrwerke.
    Das vielleicht schönste gleichzeitig auch das schlimmste was ich je hatte war meine ME Combat Eagle Made bei Bruni Italy.
    Das Ding ist ein 2kg schwerer Briefbeschwerer zu mehr taugt der Zinkklumpen nicht.

  • Made bei Bruni Italy.

    Wer Bruni beleidigt oder verunglimpft, Wahrheiten äussert oder Dauertests macht,
    persönliche Brunis verkauft oder sonstwie in Umlauf bringt . . .
    . . . wird mit Umarex nicht unter 10 Jahren bestraft ! Der Vorsitzende des Vorsitzers des Bruni-Fanclubs