SWS Thunder 9mm R. - was ist in der aktuellen Charge?

  • Hallo Gemeinde!


    Im Dezember 2016 (glaube ich) habe ich beim Schneider die SWS Thunder 9mm R. bestellt - das waren die absolut besten 9mm R. Kartuschen die ich je hatte.
    Die waren Pobjeda gestempelt und hatten einfach nur *mörder Bumms* :thumbsup:


    Dann hatte sich meine RG59 vorrübergehend verabschiedet und ich hatte noch genug Reste, so dass ich letztes Jahr nur ein paar Dosen SWS Thunder für meinen Kollegen bestellt hatte, und die waren deutlich leiser (und weniger Mündungsfeuer, respektive schwächer geladen). Wie die gestempelt waren weiß ich nichtmehr.


    Hat jemand in diesem Jahr die SWS Thunder schon gekauft und weiß was in den Dosen ist?
    Oder hat vll sogar schon ein paar Testschüsse gemacht?


    Wenn die wieder so geladen sind wie die Charge in 2016, dann bestell ich da noch welche von. :whistling:


    Gruß,
    H5N1

    Röhm RG59N | Zoraki 914 | Röhm RG76 | Weihrauch HW88
    13:35 [145serkan]: ich will eine die sehr gut aussieht so brutal muss die aussehen wisst ihr

  • Walther war bis jetzt aus meiner Sicht immer schwach geladen. Word wohl nicht besser sein.

    „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

    Aristoteles Onassis

  • Habe mir 1000 9mm PA bestellt hoffe die taugen was.
    Geschossen wird mit der 914.

    serko Röhm rg88 -- rg88 ----- Zoraki 914 :johnwoo:

  • Jetzt mit Walther gestempelt. Ob gut oder schlecht erfahren wir bald :)

    Dann sollte ich vll lieber die Victory kaufen - oder mischen die auch alles in ihre Dosen?
    Auf der Charge SWS Thunder die ich ende 2016 gekauft habe stand nämlich auch "Made in Bosnia and Herzegowina" wie auf den Victory Dosen.

    Röhm RG59N | Zoraki 914 | Röhm RG76 | Weihrauch HW88
    13:35 [145serkan]: ich will eine die sehr gut aussieht so brutal muss die aussehen wisst ihr

  • Mein Packet ist gerade angekommen von waffen Schneider.
    Samstag Abend bestellt :thumbsup:
    1000 9mm Pak. Sind Uma gestempelt.
    Denke die werden in der 914 keine Probleme machen.

    serko Röhm rg88 -- rg88 ----- Zoraki 914 :johnwoo:

  • 1000 9mm Pak. Sind Uma gestempelt.

    Schön für Dich. Die Frage war aber, welchen Stempel die SWS Thunder 9mm R. für Revolver haben!

  • Die aktuellen SWS Thunder sind 9mm R Walther Kartuschen,
    hatte mir erst vor paar Wochen nen paar Dosen bestellt und Victorys auch,
    dass sind noch die starken normalen von Pobjeda.
    Die Walther 9mm R Knall sind im Prinzip genau die gleichen wie die Geco
    9mm R Knall aus der schwarz-roten Dose. Hatte sogar schonmal 9mm R Knall
    Dosen von Walther bestellt und hatte Geco Kartuschen drinnen in den Dosen.


    Gruß

    Es macht keinen Sinn, mit einem Dummkopf zu diskutieren.


    Er zieht dich auf sein Niveau runter und besiegt dich


    dort unten durch seine Erfahrungen!

  • Hab inzwischen meine SWS Bestellung abgeholt - die SWS Thunder 9mm R. sind wie erwartet Umarex (Walther gestempelt).


    Habe auch noch zwei Dosen Victory gekauft, das scheinen die gleichen zu sein, wie vor zwei Jahren in den SWS Thunder Dosen, zumindest ist das Bodenetikett auf der Dose absolut identisch.


    Wenn sie genauso stark geladen sind: Super.
    Allerdings finde ich 11,50€ für eine Dose 9mm R. Platzer auch schon ganz schön happig...

    Röhm RG59N | Zoraki 914 | Röhm RG76 | Weihrauch HW88
    13:35 [145serkan]: ich will eine die sehr gut aussieht so brutal muss die aussehen wisst ihr

  • Hab inzwischen meine SWS Bestellung abgeholt - die SWS Thunder 9mm R. sind wie erwartet Umarex (Walther gestempelt).


    Habe auch noch zwei Dosen Victory gekauft, das scheinen die gleichen zu sein, wie vor zwei Jahren in den SWS Thunder Dosen, zumindest ist das Bodenetikett auf der Dose absolut identisch.


    Wenn sie genauso stark geladen sind: Super.
    Allerdings finde ich 11,50€ für eine Dose 9mm R. Platzer auch schon ganz schön happig...

    na ja, hier um die Ecke in Berlin bei SoF kostet die Victory Dose 11,90 und die guten Pyros von Zink 10,90 statt 10,95 bei SWS. Aber einiges ist doch günstuger bei SWS.. Schwarzpulver z.B. 12,95 und hier im Laden 19,90.. Normale 9mmPAK gibt es für 9,90 von Özkursan

  • @serko
    Der Index ist der "Findex". Bedeutet, niemand sucht im 9mm R. Thread nach Deiner Info!
    Ist also keine Klugschei***rei sondern nur ein Tipp, wie man einen Thread richtig aufbaut
    und nicht, wie zu oft üblich, zerfleddert. ;)

  • Hab die Walther / SWS neulich getestet, definitiv weniger Rumms als die Victory, schlecht waren sie aber nicht. Vor drei, vier Jahren hatte ich mal Geco schwarz / gelb, die waren lächerlich.
    Die Walther sind aber top verarbeitet und die Zünder sind viel softer als Victory. Mein RG59N meckert bei den Victorys rum, die Walther werden auch mit Spannabzug zuverlässig gezündet.

  • Dann lag es ja vielleicht garnicht an meiner Waffe, ich hatte mit den SWS Thunder (Victory-Charge) nämlich auch hin und wieder nicht-zünder im RG59N.


    Hab es aber auf die Waffe geschoben, die seit über 10 Jahren im Dienst ist.
    Hab aber nun Schlagbolzen, Hahn, Abzug und Spanneinrichtung getauscht. Sehe ich dann ja morgen, obs immernoch Probleme gibt. SWS Thunder (Walther-Charge) sind ja auch da, dann kann ich vergleichen.

    Röhm RG59N | Zoraki 914 | Röhm RG76 | Weihrauch HW88
    13:35 [145serkan]: ich will eine die sehr gut aussieht so brutal muss die aussehen wisst ihr

  • Hab bei meinem RG59N auch die komplette Spanneinrichtung getauscht und hatte das gleiche Problem noch immer. Schau dir die Patronen nach dem Schießen nochmal an, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Trotzdem wäre die Waffe zum Führen für mich jetzt disqualifiziert.

  • Ich hab zwar den KWS, Führen tuh ich aber nicht. Von daher ist mir das nicht so wichtig.


    Viel wichtiger ist aber: Der Krempel muss einen Tag im Jahr funktionieren. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Röhm RG59N | Zoraki 914 | Röhm RG76 | Weihrauch HW88
    13:35 [145serkan]: ich will eine die sehr gut aussieht so brutal muss die aussehen wisst ihr

  • Das erinnert mich an meinen RG 99 N - der Zünder in den Gecos hat er damals dermaßen eingehämmert, daß sie teils rausgedrückt wurden und sich dann verkeilt haben, was den Revolver komplett blockiert hat, die Victorys hingegen hat er zum Teil überhaupt nicht gezündet, da war nur ein winziger Abdruck zu sehen...
    Ich werde das Phänomen dieses Jahr nochmal im Auge behalten - ein Vergleich zum Record Chief, der die aktuellen Pobjeda- und Geco-Chargen tadellos verdaut, bietet sich hier sowieso an. Es wäre aber ein Hammer, wenn der ach-so-schlechte Record Chief unterm Strich top funktioniert, während der vielgelobte RG 99 N letztlich in Rente gehen muß. :rolleyes:
    Vielleicht nutze ich auch die Gelegenheit und teste den HW 37 nochmal mit aktueller Ware - obwohl der ja schon in Rente ist... :/

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Vielleicht nutze ich auch die Gelegenheit und teste den HW 37 nochmal mit aktueller Ware - obwohl der ja schon in Rente ist...

    Für den HW37 gibts aktuelle Nachbesserung. Entweder/oder oder auch die Beilagscheiben und/oder oder auf alle Fälle den neuen Schlagbolzen. Nicht verzagen Weihrauch fragen! :D

  • Tjaaaa... Das mit den Scheiben hatte ich ja durch. Ohne Scheibe - Zündfehler bei Victory und vereinzelt auch Geco. Mit einer Scheibe klemmten die abgeschossenen Patronen zum Teil schon zwischen Trommel und Rahmen bei Geco, während die Victoroys noch nicht zuverlässig zündeten. Zwei Scheiben - alles zündet, Victory klemmt leicht, Geco klemmt deutlich... Ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera...


    Das ist eben der Nachteil, wenn man sich ein Modell mit so präziser Verarbeitung zulegt. Die Trommeln von HW 37 und RG 99 N sitzen absolut spielfrei im Rahmen - und wenn die Hülsen sich dann so aufblähen, geht nix mehr. Der Chief hat, wie der alte Reck Cobra damals, ein deutliches Spiel von mindestens 0,5 mm in Längsrichtung (beim Cobra war es gut und gerne ein ganzer Millimeter) und genug Platz zum Rahmen, da hat bis heute nix geklemmt.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

    Edited once, last by Motorbiker ().