Fragen zu Hämmerli Single / Master

  • Hallo,


    ich habe hier bei den Testberichten nachgesehen und mich auch im Net
    ein Wenig umgesehen.
    Leider finde ich nicht was ich suche, darum frage ich hier:


    Was genau ist der Unterschied zwischen den beiden CO2-Pistolen
    Hämmerli Single und Master?
    Ich dachte immer, Single ist einschüssig und Master mehrschüssig.


    Aber dem ist anscheinend nicht so.
    Mehrschüssig heißen die dann Prinz.


    Also, was unterscheidet die Single und Master? Wenn ich die angebotenen
    Pistolen auf eGun vergleiche ...ich komme nicht drauf.


    liebe Grüsse ... Patrick

  • 1.) Längerer Lauf
    2.) Andere Kartusche. 12g und 8g also kurz und normal lang.


    Beides coole CO2 Lupis noch mit VIEL Stahl. Wenn Du was genaues wissen willst, sage Bescheid.
    Das Laden der Dias ist recht besonders. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Wäre mal interessant wie und mit welchem Aufwand die Hämmerlis restauriert werden können.
    Die meisten haben altersbedingt Probleme mit den Dichtungen und sind günstig zu bekommen . . . 8)

  • Hallo,


    danke für die Links.


    Den Artikel von Muzzle über die Single hatte ich gefunden,
    jedoch nicht die Liste mit den verschiedenen Modellen.


    Demnach benötigt die Single in der kurzen Ausführung 8 Gramm-
    CO2 Kapseln, in der langen Ausführung 12 Gramm CO2-Kapseln.


    So weit, so gut.


    Wenn ich jetzt aber die Bilder der langen Single und der Master
    nebeneinander anschaue, finde ich immer noch keinen Unterschied.
    Was ist denn anders an den beiden Modellen?


    liebe Grüsse ... Patrick

  • Meine Single hat einen kurzen Lauf und nutzt 8g Patronen.
    Meine Master hat einen langen Lauf und nutzt 12g Patronen. Dadurch ist Sie auch nach Hinten länger.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Wußte ich nicht. Dann erzähl mal, Fotos, .... :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Wenn ich jetzt aber die Bilder der langen Single und der Master
    nebeneinander anschaue, finde ich immer noch keinen Unterschied.
    Was ist denn anders an den beiden Modellen?

    Zur groben Orientierung könnte man sagen Abzug und Griffstück.
    Aber auch da ist keine klare Linie drin. Zudem konnte man die Single
    abzugsmäßig aufrüsten lassen.
    In Bezug auf diese Hämmerli Spritzen ist noch viel aufzuarbeiten. Leider
    sind firmenseitig alle Unterlagen verbrannt.


    Man müsste anhand von Nummern und Ausführungen versuchen, da etwas
    mehr Struktur und Licht reinzubringen. Tabellen erstellen usw.....

  • Man müsste anhand von Nummern und Ausführungen versuchen, da etwas
    mehr Struktur und Licht reinzubringen. Tabellen erstellen usw.....

    Wer fängt an?

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Wenn ich jetzt aber die Bilder der langen Single und der Master
    nebeneinander anschaue, finde ich immer noch keinen Unterschied.
    Was ist denn anders an den beiden Modellen?


    Hallo,
    ja es gibt von beiden Modellen wohl unterschiedliche Versionen. Der Abzug meiner Master lässt sich (inkl.) Triggerstopp 6-fach verstellen. Das sieht man aber erst, wenn man das Griffstück vom System trennt. Zwischen Triggerstopp und Abzugszüngel habe ich einen Abstand von ca. 0,5mm - einschließlich Vorzug! (Der Triggerstopp sitzt bei der Master links seitlich hinter dem Abzugszüngel.) Einige Singles, die ich gesehen habe, haben diesen Triggerstopp nicht und hinten nur eine einfache Verschlusskappe. Die der Master hat hinten noch ein Ventil in der Verschlusskappe. Dieses Ventil bläst das restliche CO2 einfach ab, wenn der Druck so weit abgefallen ist, dass sich die Trefferlage merklich verändert. Diese Ventil ist einstell- und auch abstellbar. Ich habe allerdings auch schon Singles mit dieser Ventilkappe gesehen, weiß aber nicht , ob die einfach nachgerüstet worden sind.

    Es grüßt der
    Theo :thumbup:


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (nach Benjamin Franklin)

  • Wer eine Hämmerli Master oder Single hat, der hat wie ich auch gerne schon mal Probleme mit dem Springlader: Beim Spannen des Verschlusses klemmt der Springlader in der Führung. Schuld daran ist die hohe Präzision mit der die Pistolen gefertigt wurden. In der Gebrauchsanweisung steht, man solle die Schraube, die den Griff mit dem System verbindet, etwas lockern. Ja, das hilft, aber nur wenn man einen wackeligen Griff in Kauf nehmen will. Die Toleranzen zwischen dem Springlader, der im System geführt wird, und der Feder-/Springladerführung im Griffstück vor dem Abzug sind extrem gering. Wenn die Führung gegenüber dem Springlader auch nur einen Hauch aus der Zentrierung gerät, dann klemmt 's.
    Bei meiner Master habe ich die Führung aus dem Griffstück geschlagen (sie ist werksmäßig nur eingepresst). Im Foto unter dem Springlader liegend. An der Weaver Laufmontage habe ich unten eine 11mm Schiene befestigt und daran eine nicht mehr benötigte ZF-Montage. An die habe ich einen Riegel geschraubt und an diesen eine M3 Schraube als Mini-Federführung. Eine längere und kräftigere Feder ersetzt das lasche Original. Sowohl oben an der Laufmontage als auch unten an der 11mm-Schiene lassen sich zusätzliche Optionen anbringen.



    Es grüßt der
    Theo :thumbup:


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (nach Benjamin Franklin)


  • Und hier noch die Master mit versenktem Springlader.

    Es grüßt der
    Theo :thumbup:


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (nach Benjamin Franklin)

  • Wenn ich jetzt aber die Bilder der langen Single und der Master
    nebeneinander anschaue, finde ich immer noch keinen Unterschied.
    Was ist denn anders an den beiden Modellen?


    Nach der Bedienungsanleitung zur Hämmerli Master/Single hat nur die Master den seitlich neben dem Abzug angebrachten Triggerstopp. Desweiteren lässt sich der Abzug der Master längs verstellen.


    Es grüßt der
    Theo :thumbup:


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (nach Benjamin Franklin)