Meine 1911er - welcher ist echt?

  • Hallo zusammen!


    Habe mal schnell meine 1911er für Euch zusammengestellt ... besser gesagt: gelegt.
    Kleines Rätsel: welcher ist echt?


    Gute Nacht - ich hoffe, Ihr zerbrecht Euch nicht derart den Kopf jetzt, daß Ihr nicht mehr schlafen könnt ;-)



    Gruß, Hans-Georg.

  • Ich tippe auf die linke obere.


    (Für eine SSW-, Airsoft- oder auch CO2-Variante hätte ich mir vermutlich keine Linkshänder-Griffschalen besorgt).



    --- Ballistol ist das neue Chanel ---

  • Links mit den Fingermulden ist es.


    Die Silberne könnte es sein, aber die Griffschalen kommen mir aus dem SSW Bereich bekannt vor.
    Dürfte die Umarex Colt 1911 sein.


    Die mit dem CLT Schriftzug ist eine Softair von Gletcher, das Gletcherlogo geschickt durch den Orangenen Riemen verdeckt.


    Die untere trägt sichtbar ein PTB Stempel.

  • Die Unterste? Oder zweite von Oben?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Also die unterste auf keinen Fall. Auf der echten ist der Magazinauswurf sicher nicht nur so komisch angedeutet. Aber mir gefällt der used-look ^^

    ...wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich...

  • Und schlicht. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Also die unterste auf keinen Fall. Auf der echten ist der Magazinauswurf sicher nicht nur so komisch angedeutet.

    Das ist die Rückseite vom Magazinauswurfknopf, so kenntr man das von Umarex.
    Aber man sieht immernoch den PTB Stempel.

  • Die silberne.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!" Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom." Phil Robertson

  • Stimmt. Zu viele verdächtige Schleifspuren, ...


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Das ist die Rückseite vom Magazinauswurfknopf, so kenntr man das von Umarex.Aber man sieht immernoch den PTB Stempel.


    ok das wusste ich nicht, ich hab noch keine scharfe live gesehen. Ich bleibe trotzdem bei der silbernen.

    ...wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich...

  • Meine Auflösung:
    Die einzig ware und echte.


    Eine Gletcher Airsoft.


    Die Silberne Umarex Photogeshopt
    Aber gut gemacht.


    Hier sehr Stümperhaft das PA von P.A.K wurde vertuscht aber das K steht noch. den PTB Stempel hätte man auch weg retuschieren können.

  • Alleine schon von der Visierung her tippe ich auf die mit den Holzgriffschalen, wobei mich die Silberne mit den nicht richtig erkennbaren Stempeln fast getäuscht hätte, die alten 1911er gab es auch mit einfach Visierung, nur müßte da auf dem Schlitten eigentlich irgendwas draufstehen.
    Die unteren beiden sind definitiv keine Scharfen, aber schöne Sammlung.

    Edited once, last by Ingo.M ().

  • Also, liebe Freunde schöner Handfeuerwaffen, hier die Lösung:


    Rechts oben PTB 638, also 9mm PAK
    Links oben original Colt Modell ACE, also in 22.lfB
    Rechts unten Gletcher CO2 4,5 mm BB
    Links untenPTB 774, also auch 9mm PAK


    Ihr seid schlaue Boebachter: "...., das Gletcherlogo geschickt durch den Orangenen Riemen verdeckt." :-)
    Aber mit Photoshop oder sonsteinem Programm ist da gar nichts retuschiert. Die Spiegelung auf dem silbernen rechts oben stammen von der Deckenlampe, da ist auch nichts weggeschmirgelt.

  • Ich würde gern ein ähnliches Rätsel mit 6-Zoll-Revolvern anbieten, habe aber keine passenden Schreckschuß- oder Softairwaffen.


    Gruß, HGH

  • Die Spiegelung auf dem silbernen rechts oben stammen von der Deckenlampe, da ist auch nichts weggeschmirgelt.

    Weggeschmirgelt hätte ich dir nicht unter stellt eher Farbverwischung Digital.
    Aber ok die Laserung ist natürlich recht schwach so das es mit ner passenden Spiegelung auch geht.


    Die Gletcher war zu einfach selbst für mich als Airsoft noob.
    Ich musste nur google fragen wer statt Colt1911, Clt 1911 auf seine Wumme Lasert.


    aber was ist unten mit der Umarex passiert warum stand dort nur noch das "K" von PAK?

  • Hallo, Nosferatu!


    "Weggeschmirgelt hätte ich dir nicht unterstellt" ... weiß ich, ich wollte nur auf einen User-Kommentar eingehen bezüglich Schleifspuren.


    Zur Umarex links unten: hatte ich gebraucht gekauft, der Vorbesitzer hatte sie komplett lackiert, man konnte auch das PTB-Zeichen nicht mehr sehen, daher hatte ich mit Nitroverdünnung die Beschriftung wieder sichtbar gemacht.... aber offensichtlich nicht vollständig, wie Du als aufmerksamer Beobachter festgestellt hast.


    Gruß, HGH.