Westernholster für Umarex Colt SAA

  • Scheinbar hast du eine keine konkrete Vorstellung von deinem Holster ;)

    Streiche das k von keine. :)


    Ich möchte 2 gerade Beinholster

    Da kann man problemlos auch einmal beide Waffen gleichzeitig ziehen

    (Dein Video von dem CAS Kerle ist schuld daran. ;)


    Der Gurt ist genauso wie ich den möchte, Leder, Doppelung, dicken der einzelnen Teile (Billets dünner gedoppelt ca. 6mm, Gurt 10-12mm)


    Was ich mir noch überlege ob die 15-Patronenschlaufen hinten evtl. seitlich in 10er Packs zu den Holstern hin rutschen, damit hinten frei wird wenn Mann sich einmal anlehnen will, damit man dann nicht an Patronen ansteht. Oder die Schlaufen auf einer Art Schlauch zum verschieben sitzen.


    Die Patronen-Schlaufen sind nicht aufgenäht sondern werden durch die obere gelochte Schicht gefädelt und nass an die gelieferten Patronen angepasst = guter Sitz und der Stoßboden streift nicht am Gurt.


    Das Crossdraw ist zusätzlich wenn nur Stadtkleidung getragen wird für unterm Gehrock, ziemlich schräg ausgelegt mit schön tief gestecktem Abzugsbügel.

    Wenn ich das am Rangerbelt tragen will wird das Schnallen-Billet dort kürzer ausgelegt damit man das Crossdraw etwas weiter zur Bauchmitte Tragen kann.


    Die geraden Holster sind kurzschlaufig und können mit der Zusatz-Schlaufe wie ein Buscadero getragen werden, oder ohne diese Schlaufe höher.

    Durch die Schlaufe noch in der Position hin und her geschoben werden und das ganze wackelt nicht, ist aber flexibler als ein Buscadero.


    An den Holstern und der Schlaufe sind hinterm Gurt "Ohren" die

    A. Das Rutschen bremsen

    B. Bei Bedarf für eine Schraubniete zur Befestigung dienen können.


    Dickes Kernleder aus dem Rücken.


    Das Crossdraw kommt später mit einem anderen Gürtel, aber er hat es mit Angeboten weil dann alle aus dem gleichen Leder im gleichen Farbton sind.


    Der Paketpreis ist auch so ausgelegt dass das Crossdraw nicht einmal mehr die Hälfte kostet. :whistling:

    Leichte Farbton und Lederunterschiede sind mir egal, ist ja eines rechts und das andere links, das fällt nicht auf.

    (Wenn wer zu genau guggt erschiesse ich den :cowboy: )


    Aber der Gesamtpreis ist happig und das zu Weihnachten.



    Samstag gehts dann in die Bestellung.


    Schaumermal :)


    Ausführung + Farbton


    Crossdraw (hier Schoffield) das wird wie das obere punziert,

    der Abzug liegt so tief aber das Holster muss nicht wie beim Schoffield, geschlitzt werden

      


    P.S:

    Dem Weihrauch muss ich an der Trommel die scharfen Kanten verrunden, mal bei Weihrauch Anfragen ob die mir die Trommel danach nochmals Brünieren würden.

    ----> Bzw. möchte ich ja an dessen Lauf auch den Laser wegbrünieren, kennt hier jemand einen guten zuverlässigen Brünierer ?


    Danke wiedermal.

    Isno halt so.... :pinch:

    Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun. (Alain Peyrefitte )

    Edited 5 times, last by Isno ().

  • Isno : Von wem läßt Du das Holster anfertigen? Da hätte ich auch gerne den Kontakt wenn möglich. Hast Du die Skizzen gemacht?




    !!!Hat sich erledigt hab die Posts mit dem kontakt gefunden. !!!

  • Die Skizzen sind vom Hersteller, der macht das echt gut!

    Isno halt so.... :pinch:

    Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun. (Alain Peyrefitte )

  • Isno : Von wem läßt Du das Holster anfertigen? Da hätte ich auch gerne den Kontakt wenn möglich. Hast Du die Skizzen gemacht?




    !!!Hat sich erledigt hab die Posts mit dem kontakt gefunden. !!!


    Die Skizzen sind vom Hersteller, der macht das echt gut!

    Ich habs grad noch nicht gefunden, kannste das bitte nochmal verlinken? Dankööö...

  • P.S:

    Dem Weihrauch muss ich an der Trommel die scharfen Kanten verrunden, mal bei Weihrauch Anfragen ob die mir die Trommel danach nochmals Brünieren würden.

    ----> Bzw. möchte ich ja an dessen Lauf auch den Laser wegbrünieren, kennt hier jemand einen guten zuverlässigen Brünierer ?

    Suche am besten jemanden in deiner Umgebung. Im Normalfall arbeiten diese Oberflächen Beschichter nach Kilogramm. Bei der Trommel wirst du wohl einfach eine Pauschale zahlen müssen. Wenn man aber freundlich auf diejenigen zugeht, werfen sie das meist einfach mit ins Bad zu einem Kundenauftrag für wenige Dollars.


    Selbst wenn das Weihrauch machen würde, wäre es bestimmt ziemlich teuer.

  • Oft reicht in einem Betrieb schon die Aussage:

    "Tja, ich habe hier ein paar unbrünierte Teile und einen Kasten Regenwaldretter...... "

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Also ich habe gerade die Trommelkanten am LEP geprüft, die sind doch schon abgerundet, also gebrochene Kanten und die sind ganz glatt. Ich würde daran besser nichts ändern, damit macht man mehr kaputt, als dass es nützlich wäre.


    Ich brüniere nur schadhafte Stellen, oder sowas wie die unnatürlich blanken an meinem Antik, oder penetrant weiße Schriftzüge. Oder eben wie bei den Derringer Bausätzen die blanken Stahlteile wie Lauf oder Systemkasten, selbst da wirkt das Lupus und die Teile werden dann wirklich dunkel Stahlblau, völlig fleckenlos.


    Die CLA Antik habe ich überhaupt komplett mit dem Lupus brüniert, weil die originale Brünierung ständig so hässlich anlief. Jetzt schimmert sie ganz dunkel Stahlblau.

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Shotgun Willie : Naja, geblue't würde ich das nicht gerade nennen, also so blau wie die richtige Blaue, wird das nicht. Klar kann ich mal ein Bild davon machen, hoffentlich gelingt es mir, bin kein so toller Fotograf. Kommt immer auf den Lichteinfall an, dann erkennt man den ganz dunklen, bläulichen Schimmer.


    Ganz abgetragen habe ich gar nichts, ich hatte ja nur noch relativ wenig von dem Lupus und den Nachschub in einer großen Dose bekam ich erst später. Beim kleinen Set ist ein guter Entfetter dabei, mit dem entfettete ich sämtliche schwarzen Teile und brünierte dann einfach drüber. Danach wird alles mit dem Teflonfett, das auch dabei ist, eingerieben und passt. Seitdem läuft an der CLA Antik jedenfalls kein schwarzer Metallteil mehr an.


    Habe ja auch den SAA Antik .43 mit Lupus brüniert, weil mir dieses Pseudo Antik absolut nicht gefiel, der sah ja original wie ein abgeschabter Kinder Revolver aus. Die weißen Schriftzüge kamen dann auch gleich weg. Ebenso beim schwarzen Schofield, weil mich die riesige, weiße Schrift enorm störte.

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Ich habe zwar mit den diversen anderen Brüniermitteln keine Erfahrung, aber vom Lupus bin ich begeistert. Hab damit eine 30 Jahre alte Umarex Beretta, die es längst nicht mehr gibt, komplett neu brüniert. Alle Denix Colts ebenfalls, weil die auch so eine seltsame Brünierung verwenden, die gerne anläuft. Den Dragoon habe ich überhaupt komplett brüniert, weil mir dieses typische, zum Teil fleckige Denix Zamak auf die Nerven ging. Da muss man allerdings extrem viel abschleifen, obwohl der Dragoon ja blank ist. Keine Ahnung, welche Legierung die bei Denix verwenden, da gibt es immer wieder winzige Stellen, wo das Lupus einfach nicht halten will.

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Der Weihrauch ist 9mm Knall, die Trommelkanten laufseitig sind messerscharf.

    Trommel lässt sich demontieren.


    Ich versuchs mal zu fotografieren.


    Isno halt so.... :pinch:

    Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun. (Alain Peyrefitte )

    Edited once, last by Isno ().

  • Die CLA Antik habe ich überhaupt komplett mit dem Lupus brüniert, weil die originale Brünierung ständig so hässlich anlief

    Stimmt, jetzt wo Du´s sagst... meine hatte ich vor ein paar Tagen aus der Kiste genommen, wo sie seit Amberg vor sich hingammeln durfte... mich hat fast der Schlag getroffen, die ganze Verrohrung vorn war von einer festen, häßlichen grauschleierigen Korrosionsschicht überzogen, als hätte ich das Ding in heißes Kerzenwachs getaucht... oder schlimmeres... :kotz:

    Keine Ahnung, woran das lag, die war auch vorher lange in der Holzkiste, ohne sich so abzureagieren, vielleicht hat sie das WD40 nicht vertragen, oder war´s doch Ballistol... weiß nicht mehr, womit ich die diesmal vorm Wegpacken eingenebelt hatte. Ballistol bekam sie aber auch schon früher.

    Wird die Brünierung irgendwann mürbe? Kann ich mir aber auch nicht vorstellen, mein antiker Schofield sieht immer noch aus wie am ersten Tag, was das angeht.

  • Die weißen Schriftzüge kamen dann auch gleich weg. Ebenso beim schwarzen Schofield, weil mich die riesige, weiße Schrift enorm störte.

    Hast Du evtl. Ein Foto davon ?

    Isno halt so.... :pinch:

    Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun. (Alain Peyrefitte )

  • Dieses hässliche Anlaufen der schwarzen Brünierung, kenne ich bis jetzt nur von der CLA und von den schwarzen Denixen. Mein schwarzer, antiker Schofield blieb auch ganz glatt schwarz. Bei dem nervte mich nur die penetrante weiße Schrift. Die CLA, oder auch die Denixe, konnte ich noch so oft polieren, nach einiger Zeit, liefen die wieder an.


    Ballistol habe ich nur seit Jahren das Öl, weil das für Schwert bzw. Messerklingen so toll sein soll. Also bei mir hinterließ das nach dem Einreiben nur eine schmierige, klebrige Spur. Als ich das Basket Hilt beim Messer King kaufte, riet mir der vom Ballistol sofort ab und sagte, dass er die Klingen mit ganz einfachem Maschinenöl, wie es im Schlossereigewerbe verwendet wird, einreibt. Das kann man wirklich hauchdünn auftragen und es hinterlässt keine schmierigen Spuren. Für die Waffen ist ja beim Lupus das Teflonfett dabei, das ist auch prima.

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Isno : Stimmt, an deiner Trommel sind die Kanten tatsächlich scharf. Hab das jetzt auch am Weihrauch Knall geprüft, also bei meinem sind die Kanten genau wie beim LEP gebrochen und schön glatt. Jetzt käme es darauf an, welcher unserer beiden Weihrauchs der ältere ist. Manchmal liegen die ja ewig auf Lager. Anscheinend haben sie das mit den Kanten irgendwann geändert, entweder positiv, oder leider negativ.


    Wegen der weißen Schriftzüge, ja habe ich:


    Unten der Antik .43 ohne weiße Schrift




    Der Schofield




    Hier mal der Griswold & Gunnison von Denix. Seit der mit Lupus brüniert wurde, läuft er nicht mehr an.


    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Danke für die Bilder MacDhunadh


    Meinen Schreckschuss habe ich nur gekauft weil der mit 200,-€ echt zu mir wollte. :)


    Sieht man wie alt der ist ?


    Ach ja, auf deinen Bildern sieht die Brünierung jetzt nicht so kräftig aus, ist das evtl. der Blitz ?

    Isno halt so.... :pinch:

    Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun. (Alain Peyrefitte )