• hallo zusammen,
    Mich interessieren schon länger die Bögen von oneida. Ich finde vor allem die Technik und das mehr als coole Design sehr faszinierend.


    Hat von euch schon mal so einen geschossen?
    Wenn ja wie ist der vom schussverhalten im Vergleich zum compi und recurve.

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück

  • hab mir jetzt mal diverse Videos angesehen. Echt cool das Teil. (will haben)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück

  • den oneida eagle hab vor bestimmt 18 -20 jahren gesehen, intressant, aber weil damals neu , war die art des verschleißes unbekannt und von daher hab ich abstand genommen...


    heute müßte sich das erledigt haben....


    gruß edwin

    INVICTUS

  • das hat sich erledigt. Z.b. Die umlenkrollen sollen früher aus Kunststoff gewesen sein. heute ist es Metall. Da wurde also schon so einiges verbessert so das ich da eigentlich keinen Stress sehe (zumindest nicht mehr als beim normalen compi)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück

  • Hallo,habe mir den Oneida Eagle phoenix gekauft.Habe ihn erstmal auf 32ibs einstellen lassen.schieße ihn im Moment blank.
    ist mein erster Compound,habe bis jetzt nur Recurve geschossen.Werde hier berichten,wenn ich ihn richtig eingeschossen habe.

  • Coole Sache. :thumbup: Wenn du Lust und Zeit hast, mach doch Mal ein paar schöne Fotos. Ich würde den glaube auch blank schießen.

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück

  • Hatte vor vielen Jahren einen Oneida Eagle. Kam damit gut klar. Stimmt irgendwie, cooler Bogen und eben anderes Konzept. Habe in den letzten 20 Jahren vieles ausprobiert und muss sagen bin zu Hoyt zurück gekehrt. Die hatten schon immer tolle Bögen aber 'giftige' Cams. Genau das hat sich in der Neuzeit geändert. Die Cams sind jetzt in jeder Hinsicht und für jeden Schützen 'Top' und die Bögen auch. Hoyt hat eben die Größe um echtes Engeneering zu betreiben und das kann halt nur Hoyt und PSE jeweils auch größenbedingt. Will nix anderes mehr schiessen wie RX Carbon Ultra.

    Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
    Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
    Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat


    Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
    Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton

  • Ist mechanisch ja noch komplizierter als ein Compound. Wiederstrebt meinem Konzept "keep it simple". Hat halt noch mehr Parameter die funktionieren und nicht funktionieren können. Schießt und trifft man gut. Wenn nicht. An welchen der gefühlt 1000x Parameter liegt es dann?


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Klar kann da auch Mal was kaputt gehen, aber dafür bietet ein Compi z.b. das let Off.

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück

  • Dennoch - echt ein irres / tolles Konzept und eine sehr interessante Konstruktion :thumbup:


    Hatte ich persönlich zuvor noch nie gesehen ...

  • Absolut. Eine tolle Konstruktion. Halt blöd, wenn die irgendwo Spiel bekommt, ….


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • der einizige Vorteil ist die Verstellbarkeit über 20 Pfund und eine angenehme Zugcharakteristik, aber ich denke es gibt heutzutage deutlich bessere Bögen

    Tenpoint Stealth FX4 Xtra & Viper S400 Graphite - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 100 Tophat
    Deanbow - ZF AIA FR 101-12 - Pfeile .001 AOX 145 Tophat
    Matrix Bulldog 330 Blk & AXE 340 Blk - ZF Tactzone - Pfeile .0025 Excal Diabolo 100 Tophat & .001 AOX 125 Tophat


    Hoyt Carbon RX-1 Ultra - Visier AXT Carbon Carnivore - Pfeile .002 Carbon Express Maxima 250 90 NIBB Easton
    Hoyt Carbon RX-4 Ultra - Visier REDWRX Exceed - Pfeile .001 Carbon Express Select CX3D 200 90 NIBB Easton

  • Ist halt nen Compi mit dessen Vorteilen wo die Kabel vergegt wurden.

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück