Radio (UKW / FM) Empfang verbessern

  • Hallo,


    ich möchte meinen UKW Empfang verbessern und schaue nach sinnvollen Lösungen. Bisher hatte ich an meinem AVR ne einfache Kabelantenne aber durch Standortwechsel bekomme ich dort jetzt sehr schlecht nur noch Empfang. Habe auch keine Lust auf solchen Antennekram irgendwo halb sichtbar im Wohnraum.


    Ich hätte aber eine Option die mir in den Sinn kam, ich aber nicht weiß, ob das funktionieren würde.


    Es liegt noch ein ungenutztes Koaxial Antennenkabel im Raum, welches über einen nunmehr ungenutzten Schornstein bis unters Dach führt. Eigentlich für den Sat Empfang damals gleich mit verlegt falls man mal einen Twin Tuner anschafft.
    Nun gibt es ja da Adapter wo man das Koaxialkabel mit nem IEC Stecker/Buchse versehen könnte um es am AVR FM Anschluss anstecken zu können. Jetzt würde ich mir diese oder eine ähnliche Ringdipol Antenne kaufen und sie unterm Dach am SAT Mast mit fest machen und dort dann das Koax mit passendem F Stecker anstöpseln.


    Ist zwar vielleicht so ne Glaskugel Frage aber müsste das theoretisch funktionieren oder eher nicht? Vor allem wegen der Länge des Koaxkabels vom AVR bis zur Antenne!?

  • genau so , sagt dir ein alter Funkamateur...... Bernd , DL7AHV , reicht für Rundfunk -UKW .

  • ich meine natürlich das mit der Ringdipolantenne , die sind für das Runfunkband genau abgestimmt....besser ist natürlich Internetradio , wenn man DSL-Anschluss hat........eine kleines Gerät in den Router , und du hast die ganze Welt im Radio....

  • Da ein Koaxialkabel ja geschirmt ist, wird das mit dem Empfang von (Rund)funk nicht klappen.


    Besser auf DAB-S setzen. In naher Zukunft soll das UKW ohnehin abgeschaltet werden.
    Deswegen wird oder ist sogar schon der Handel mit reinen UKW-Empfängern eingestellt worden.

  • Mach an das Koaxkabel auf dem Kamin eine UKW-Antenne
    für kleines Geld dran und du hast 1A-Empfang.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Kommt drauf an was nahe Zukunft ist.
    Aus Sicht eines Astronomen wohl ja ;)

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Da ein Koaxialkabel ja geschirmt ist, wird das mit dem Empfang von (Rund)funk nicht klappen.

    Die Schirmung wird als Antenne mit genutzt, einfach mal im Rothammel nachschauen.


    Ende des Koaxialkabels natürlich brücken (Langdraht) ich glaube auch kaum das der Tuner einen Balun benötigt, wird ja nicht mit gesendet.


    Ansonsten eine Bazooka aus Resten von Kabeln an das Ende des Koaxialkabels auf dem Dach.

    Gruß Alex

  • ich meine natürlich das mit der Ringdipolantenne , die sind für das Runfunkband genau abgestimmt....besser ist natürlich Internetradio , wenn man DSL-Anschluss hat........eine kleines Gerät in den Router , und du hast die ganze Welt im Radio....

    Der AVR hat Internetradio (TuneIn) aber leider (warum auch immer) kein DAB verbaut obwohl Oberklassegerät. Aber daran wollte ich es natürlich nicht fest machen. Ganz ehrlich das Internetradio über die Anlage ist einfach Müll. Die Streams haben ne viel zu geringe Bitrate. Hab auch nichts gefunden dort was anzupassen. Teilweise nur 64kbps. Nichtmal mit 128 wäre ich zufrieden. Da klingt der Rundfunkempfang noch um Welten besser, wenn der Empfang ordentlich ist.


    Daher wäre so eine Ringdipol die günstigste Alternative. Glaube auch nicht, dass UKW sooo schnell abgeschalten wird. Selbst wenn nen DAB Empfänger ist schnell gekauft und an den AVR angeschlossen.

  • Ganz ehrlich das Internetradio über die Anlage ist einfach Müll.

    Das ist ja auch für Fanboyz.
    Denen ist die Qualität ja egal...

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Ich habe auf meinem Dach genau so eine Antenne wie Du bei Amazon gefunden hast, allerdings nur für 12 Euro, meine ich. Die hat einen eigenen, kleinen Mast neben/ an dem Schornstein. Die bringt so viele Sender, das es beim Suchen echt schon nervt! Kann sein, das Dein Tuner damit übersteuert, wenn er sehr neu ist.


    Ich habe mir extra einen Onkyo Tuner aus den 80ern (1000 DM Klasse) angeschafft, der spielt den angeblich sehr guten Tuner meines 25kg Onkyo AVR´s an die Wand als ob er ein Küchenradio sei. Wobei der alte ja an den neuen AVR über Cinch angeschlossen ist. Also, gute Antenne bringt schon was, guter Tuner noch mehr.


    Leider merkt man nach 3 Takten Musik, wenn die Sendestation nur niedrige Datenraten im Sendesystem hat. Viele Sender haben in der "MP3 kann keiner raus hören" Euphorie miese Systeme angeschafft. Sicher super bequem zu bedienen, Tonmeister konnte entlassen werden, Ton macht jetzt der Praktikant,aber vom Klang her gruselig weil viel zu datenreduziert..
    Wenn man aber einen guten Sender erwischt, ist es oft erstaunlich, wie viel auch ProLogic, Neo und Co aus dem ANALOGEN Input machen können. Enorm viele, alte Aufnahmen sind wunderbar Mehrkanal kodiert, weis nur keiner.

  • Was hilft ist eine bessere Antenne. Kann man sich leicht aus Koaxkabel basteln. Die Frage ist:
    Indoor, Outdoor (Antenne)?
    Entfernung vom Sender?
    Was ist dazwischen? Berg, ...?


    Nahezu alle Indoor-Kaufantennen sind murks.


    Wenn das nicht reicht einen DIY-HF-Verstärker in der DIY-Antenne.


    Rahmenantenne, Yagi, Butterfly z.B.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Es wurde hier diese billige Antenne zur Disposition gestellt bei eBay 15 Euro inkl. Versand:


    FM Ringdipol-UKW-Antenne Runddipol Außenantenne Dachantenne Radio Maximum FM1 HQ


    Ich hab genau so ein Ding und damit um vieles besseren Empfang als mit der elektronisch verstärkten DVB-T(2) FM Kombiantenne, auf der selben Höhe über NN.


    Einfach zur Qualität dieses billigen Dingens, ist eine echt bewährte Konstruktion, ich denke ehemals aus der DDR.
    Wenn die nix konnten, Antennen um West-Fetzen auf zu schnappen, das konnten sie!

  • Ich denke Du bist zu jung um die Redewendung richtig zu verstehen.


    Das ist keine Abwertung der ach so schönen DDR Mauerschützen Stasi Denunzianten Zeit und ihrer Errungenschaften! In die ich übrigens gerne mal solche "nicht alles war schlecht in der DDR, z.B. unsere Genickschüsse saßen immer perfekt" Redner zurück beamen würde. Damit er es mal selber erlebt, wie Weltklasse das Groß-KZ war. Vor allem, die die damals noch zu jung waren um darunter zu leiden oder die, deren Eltern sich so schuldig gemacht hatten, dass sie sogar ihre Kinder zum glauben dieser Lügen erzogen. Ganz arme Persönlichkeiten.


    "Wenn sie nix konnten, das konnten sie° bedeutet das jemand besonders hohe Fähigkeiten in einem Bereich besitzt. Antenne Bad Blankenburg und ähnliche Läden haben extrem gute Antennen entwickelt. Letztendlich durften sie das nur, weil die Führung den Westen ab hören wollte. Davon profitierten aber auch die Westhörer unter den DDR-Bürgern, die wenigstens ein wenig Freiheit hören wollten. Wofür man einige auch schwer bestraft hat.


    Jedenfalls: Die DDR UKW Konstruktionen sind auch heute kaum zu verbessern, vor allem weil sie so simpel aufgebaut sind. Verzichten oft auf Verstärker, die guten Empfang nur vorspiegeln. Der Mangel an Halbleitern hatte also ein Gutes.

  • Oder man kauft sich ein Buch über Antennenbau oder geht in die öffentliche Bücherei und lernt etwas über Antennenbau / Konstruktion. Dann weis man auch, welche Vor- und Nachteile diese Konstruktion beinhaltet. ;)


    Richtwirkung, Gewinn der Antenne, Breibandigkeit, Impedanz, Anpassung, ...


    Bei Indoor-Kaufantennen werden tatsächlich oft Gewinnversprechungen gegeben, die wenig mit der Realität übereinstimmen. Oder es wird eine elektronische Versterkung behauptet, die nicht erfüllt wird. Nur ohne Wissen kann der Kunde das halt nicht nachprüfen.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)