HW30s und Field Target

  • Hallo liebe Gemeinde ! :)


    Meine Frage geht an diejenigen, die eine HW30s für´s Field Target-Schießen nutzen.
    Welche erlaubten Modifikationen habt Ihr an Euren Gewehren durchgeführt, bzw. welche Zielfernrohre
    nutzt Ihr bei der HW30s für's FT?


    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

    Edited 2 times, last by Rumms ().

  • Ich denke eine HW30S wäre eher etwas für Hunter Field Target!!!
    Da ein ordentliches Glas drauf zu bekommen wird denke ich schwer, aber hier gibts ja genug Experten, die auch das mal probiert haben!


    Frag doch mal @Udo1865, der hat bei der DM in Ebern mit einer HW30S mitgeschossen...
    :thumbsup:

  • Ich glaube, da gibt es bestimmt noch mehr FTler.
    Überlege gerade, ob ich mir nicht noch einen sanften Preller
    zulege. Meine Diana 240 Classic läuft auch recht gut
    und ist auch sehr sanft. Leider quittiert sie kleinste Fehl-
    haltungen mit sofortigen, riesigen Ausreißern.
    Die HW30s verzeiht da doch ein bissl mehr.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Das ist alles soweit korrekt!
    Bedenke nur, dass du dein Glas da irgendwie draufschnallen musst! Ein ordentliches Glas mit Sonnenblende wird auf den meisten "kleinen Knickern" knapp!!!
    Da müsstest du dann schon aberwitzige Montagehöhen anstreben, oder eine 20cm Schaftverlängerung mit chirurgisch-plastischer Armverlängerung!!!
    :P

  • Als Glas habe ich an ein UTG gedacht. Meine Frau hat das "Bug Buster" auf der Walther Classus.
    Das haut recht gut hin und würde auch auf die HW30 passen.
    Aber vielleicht hat ja noch jemand eine andere Idee.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Meine Frau schießt damit beides.
    HFT allerdings besser als FT.
    Aber sie schießt auch bei weitem nicht so oft wie ich.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Die Kombination von gängig weit entfernt, sowohl von der Waffe her als auch das Glas.
    Für HFT würde ich das als brauchbar einschätzen für Field Target eher nicht.
    Standard, auch in den freien Klassen sind Gläser ab 24facher Vergrößerung.
    Wenn du mal einen Knicker im Feld siehst, ist das entweder ein Schütze, der ganz Anfang steht und erst mal vorhandenes nutzt (da ist im übrigen auch überhaupt nix gegen zu sagen) oder jemand wie Udo, der mal ausserhalb der eigenen Klasse wildern will, just for Fun.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom."

    Phil Robertson

  • Mit einem 3-9x ernsthaft FT zu schießen (kein HFT) halte ich (zwar Anfänger) für sagen wir "sehr ambitioniert"!!!

    Deswegen auch die schlechtere Ergebnisse. Und sie mag auch HFT mehr. Ein anderes Glas
    möchte sie nicht. FT ist auch eher selten bei ihr.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Wenn man gern Knicker schießen will bieten sich für Klasse 4 das HW98 oder das Walther LGV an... Klasse 5: Diana 6xer Reihe (sehr präzise). Auf diese Knicker passt dann auch ein ordentliches Glas drauf!!
    :thumbup:

  • Naja ein FT Schütze kenne ich der mit einem Knicker recht erfolgreich war, war aber ein Diana 65 und in der Sonnenblende vom Glas war ein ausschnitt zum Laden.

  • Das hört sich interessant an...

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Das hört sich interessant an...

    Das Problem ist aber eine Diana 65 zu bekommen.
    Wachsen nicht an Bäumen die Dinger.
    Ich würde eine FWB 300 oder Diana 75 holen, ist als Seitenspanner dann doch besser geeignet.


    Udo1865 hat 22 Punkte je Tag sprich 44 Treffer in Klasse 4 mit seiner HW30s und einem Hawke Vantage 4-12x40 geschossen.
    Bei der DM 2018
    Aber Udo ist auch ein sehr guter Schütze.

  • Das Problem ist aber eine Diana 65 zu bekommen.Wachsen nicht an Bäumen die Dinger.
    Ich würde eine FWB 300 oder Diana 75 holen, ist als Seitenspanner dann doch besser geeignet.


    Udo1865 hat 22 Punkte je Tag sprich 44 Treffer in Klasse 4 mit seiner HW30s und einem Hawke Vantage 4-12x40 geschossen.
    Bei der DM 2018
    Aber Udo ist auch ein sehr guter Schütze.

    Die FWB300 habe ich schon und mit der Diana 280 auch einen ganz passablen Knicker. Jetzt hätte ich gerne einen leichten Knicker, der nicht so zickig ist, wie meine Diana 240. Und da erscheint mir die HW30s ganz praktikabel.
    Wie ich auch schon gelesen habe, schießen wohl einige hier auch eine HW30s, im FT-Bereich. Deswegen erhoffe ich
    mir ein paar Infos zu dem Gewehr in Bezug auf FT.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • schießen wohl einige hier auch eine HW30s, im FT-Bereich. Deswegen erhoffe ich
    mir ein paar Infos zu dem Gewehr in Bezug auf FT.

    Ernsthaft wirklich keiner.
    Mal macht es jemand weil er es kann, oder eben wie Udo damit die Klasse 4 gewertet wird.

  • Das Ding hatte ich garnicht aufm Schirm.Wie ist das Ding vom Bild her?
    Wenn da Airmax drauf steht bin ich seit den Erfahrungen vom 8-32x50 etwas misstrauisch.

    Wie das Vintage nur etwas heller und schärfer.

  • Wie das Vintage nur etwas heller und schärfer.

    Ok! Danke ich habe das Hawke Vantage 4-12x50 und ja hinten raus wird es auch leicht Trüb.
    Ist aber meckern auf hohem Niveau. Für ein 170eur Glas geht es noch voll ok.
    Von der Helligkeit her finde ichs ok.