Entscheidungshilfe 1. Luftgewehr

  • Hallo, ihr Lieben!


    Tja, Beiträge dieser Art gibt es hier im Forum schon viele, aber ich werde auch mit Zuhilfenahme der Suchfunktionen nicht wirklich schlau. Vielleicht suche ich auch nur nach dem entscheidenen Schubser, um endlich einen Kauf zu tätigen.


    Zunächst mal möchte ich vorstellen, welche Modelle ich mir warum auserkoren habe und was meine Bedenken sind. Mein angedachtes Budget war eigentlich auf 200€ begrenzt, aber im Zweifel greife ich vielleicht auch gern tiefer in die Tasche.


    Verwendung


    Ich möchte eigentlich vorrangig in befriedetem Gebiet ein bisschen Scheibe oder Dose schießen. Ich habe keine wettkampflichen Ambitionen.


    Knicklauf


    Weihrauch HW 50S
    Dieses Gewehr scheint nach einiger Recherche ein absoluter No-Brainer zu sein. Qualitätsarbeit, langlebig. Überschreitet meine Budget-Grenze je nach Shop um ca. 30€ und dann habe ich noch kein Zubehör.


    Hämmerli Black Force 800 / 880
    Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen der 800 und der 880 (außer dem veränderten Schaft)? Während ich einige, sehr positive fremdsprachige Reviews zu diesem Gewehr finde, sieht es hier im Forum eher mau aus.


    Co2


    Da käme preislich und dem, was ich so bislang darüber lesen konnte wohl nur ein Gewehr in Frage:


    Norconia QB78D
    Ich lese viel positives über dieses Gewehr aber auch häufig, dass es mit Bastelarbeiten verbunden ist.


    Knicklauf oder Co2 mit festem Lauf?


    So wie ich es verstanden habe, haben Co2 Waffen (und andere Gewehre wie Seiten- oder Unterhebelspanner) vor allem den Vorteil, dass zwischen Visierung (ZF) und Lauf weniger Veränderungen auftreten, da der Rückstoß gering ist und die Scharnierung des Laufes als Fehlerquelle wegfällt. Gibt es da bei oben genannten Waffen so häufig Probleme, die den Spaß am Sport mindern? Ich habe eigentlich den Eindruck, die meisten hier wären mit klassischen Knickläufen sehr zufrieden.


    Durch die benötigten Gaskartuschen und weiteren Fehlerquellen (Dichtungen bei der Gaszuführung usw.) erscheint das Prinzip für jemanden wie mich, der die ganze Sache hier und da mal nebenbei betreiben möchte, eher ungeeignet.



    Vielen Dank, falls sich jemand meiner Gedanken annehmen sollte :)


    Welche Waffe würdet ihr mir empfehlen?

  • Weihrauch HW 50S


    Hämmerli Black Force 800 / 880


    Norconia QB78D

    Von deinen drei genannten würde ich dir ohne lang zu überlegen das Weihrauch HW50 an Herz legen.
    Das hast Du garantiert noch wenn Du 80 wirst und kannst es deinen Enkeln vermachen.
    Präziser als die anderen beiden ist es allemal. Die anderen beiden sind für mich nur Einweg-Gewehre.

  • Als erstes solltest du raus finden, was dir am besten liegt.
    Beim Knicker hast du durch die Feder so eine Art "Rückstoß" und bist nicht auf zusätzliches Zubehör
    wie Co2 Kartuschen/Luftpunpen usw angewiesen.


    Beim Co2 spürst du den Schuß eigentlich nur am Abzug, macht aber trotzdem (auf seine weise) auch irre Spaß.


    Ich hab auch beide Systeme da und würde für den blutigen Anfänger doch eher zu einem Knicker raten,
    weil es schlicht einfacher zu bedienen ist und man weniger Fehler machen kann.


    Aus dem Bauch raus: HW 50


    Edit:
    Wenn das preislich schon fast zu viel des guten ist, würde ich mich auch mal bei Diana Airguns umsehen.
    Beispiel: --KLICK-- Da gibt es doch ganz gute Starterset´s für 180-200 Euro.

    Edited 2 times, last by JvB ().

  • Naja, wer mit den Black Force liebäugelt, dem sind ja kaum Grenzen gesetzt, weil es in dieser Klasse noch beinahe unendliche viele andere Anbieter gibt - siehe Webley Spector, Tell, Norica oder die ganzen Hatsan/ Mercury-Geräte zum Beispiel... Ich würde mich aber anschließen und sagen, dass man mit Weihrauch immer auf der guten Seite ist, HW ist eben ne Klasse für sich. Muss ja auch keine Neuwaffe sein, dann stimmt das Budget wieder...

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

    Edited once, last by Necronomicon ().

  • ….ich hab zwar "nur" die HW30s , aber bin damit (als Anfänger) mehr als zufrieden.Habe sie jetzt ca.3/4 Jahr und schieße Loch in Loch , habe zwar z.Zt. nur die Möglichkeit auf ca.9 Meter zu schießen , bin aber überzeugt auch auf weitere Distanzen gut zu treffen.


    Ich habe meine als KomplettSet gekauft für 245,-Euro in schwarzer Holzausführung mit SD und ZF . Der Prellschlag ist gut zu verarbeiten , merkt man fast nicht


  • Ok! Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.


    Entschuldigung übrigens dafür, dass ich den Thread nicht im Anfängerforum, sondern im Allgemeinen erstellt habe. Da war ich wohl etwas übereifrig.




    Gesetz dem Fall, ich überziehe mein Budget und entscheide mich für die HW 50S, werde ich vermutlich erst mal auf eine billige 4x32 Optik setzen. Gibt es da gängige Empfehlungen, gerade weil die Optik vermutlich sehr stabil sitzen muss? (Und wenn ihr mir schon die HW 50 eintrichtert, darf es hier wirklich zweckmäßig preiswert sein )


  • Gesetz dem Fall, ich überziehe mein Budget und entscheide mich für die HW 50S, werde ich vermutlich erst mal auf eine billige 4x32 Optik setzen. Gibt es da gängige Empfehlungen, gerade weil die Optik vermutlich sehr stabil sitzen muss?

    HW 50s ist ein sehr gutes Gewehr in der Klasse.
    Ich werde dir nun ein Glas empfehlen das ich selbst besitze super günstig ist und fürs einfache Plinken und Scheibenlochen wohl das beste seiner Art ist.


    https://www.sutter-gmbh.de/Zie…-3-7x20-Duplex::1686.html


    Es ist kein witz sondern mein voller ernst.
    Da nicht viel Bauteile dran sind kann auch nix kaputt gehen und für eine 20er Linse sehr Hell.

  • Man kauft sich doch keinen 3er BMW mit 200PS und montiert dann runderneuerte Reifen... :D


    Wenn es die HW 50 wird, dann kauf erst mal die und eine Menge Diabolos.
    Die Optik kann auch irgendwann später mal kommen, wenn der Säckel wieder voll ist.

  • Für die Suche nach einer Waffe empfehle ich diesen Fragebogen: https://www.co2air.de/thema/10…-unterforum-kaufberatung/


    Für Zielfernrohre haben wir auch einen: https://www.co2air.de/thema/10…ernrohre-fragebogen-hier/


    Das erleichtert es uns ungemein Empfehlungen zu geben.


    Und damit du im ZF-Fragebogen auch möglichst präzise Angaben machen kannst, solltest du dir das mal durchlesen: https://www.co2air.de/thema/19942-basiswissen-zielfernrohre/

    Gruß Patrick

  • Die Vorteile von einem Weihrauch Knicker sind schnell umschrieben.


    - einfache robuste Technik
    - gut und langlebig verarbeitet
    - Ersatzteilversorgung auf Jahrzehnte
    - Record Abzug bei den S Versionen
    - kaum Wertverlust, falls Du es wieder verkaufen möchtest.


    Im unteren Preissegment kann sonst kein Gewehr so ein rundes Gesamtpaket bieten.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Bei SWS kostet die 50S nur knapp über zweihundert.


    https://www.versandhaus-schnei…950_2036/products_id/9522


    Ich stehe auch vor der Entscheidung was es als nächstes besseres werden soll. Ich habe mit einer perfecta 32 angefangen, diese zerlegt, gereinigt und neu geschmiert. Nun möchte ich auch eine bessere noch haben. Ich schwanke zwischen: HW35S, HW50S, HW57S und FWB300S...


    Gruß Christian

    Gruß Chris



    Perfecta 32 - Feinwerkbau 300S - Haenel III-60 - Diana 25 (BJ 55) - Diana 75 - Weihrauch HW 40 - Diana 75 T01 - Smith & Wesson 79 G - Umarex Legends S40 - Beretta PX4 Storm, Diana 35, in der Reihenfolge eingetrudelt :thumbsup:

  • Das von Nosferatu empfohlene Zielfernrohr habe ich gerade zusammen mit einem Luftgewehr verschenkt. Der neue Besitzer ist damit sehr zufrieden und macht damit gute Ergebnisse.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ich bringe mal das WMN Airstrike ins Spiel, ist ne Pumpe die mit 3 Hüben sehr nahe an die 7,5 kommt und wegen PCP sehr präzise, meins zumindest (nicht ganz Loch in Loch).


    Mit nem mittelprächtigem Glas biste bei 150€ alles zusammen und der Schalldämpfer ist auch schon dabei (im Lieferumfang).

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:

  • Ich bringe mal das WMN Airstrike ins Spiel, ist ne Pumpe die mit 3 Hüben sehr nahe an die 7,5 kommt und wegen PCP sehr präzise, meins zumindest (nicht ganz Loch in Loch).


    Mit nem mittelprächtigem Glas biste bei 150€ alles zusammen und der Schalldämpfer ist auch schon dabei (im Lieferumfang).

    Eieiei. Die hatte ich noch überhaupt nicht auf dem Radar! Das klingt ja wirklich sehr verlockend und sieht auch so aus! Hmmm! HMMM!!

  • Also meins hat nen 6-24x50 drauf, nen Zweibein was genau mit dem Schalli passt beim Pumpen und was gute Streukreise bietet. Auf 10m kannste fliegen jagen und mehrfach lochen.


    Auch Interessant ist das M11, ist aber PCP heißt du brauchst noch ne Pumpe dazu. Allerdings geht da die Präzision von ULTRA Präzise bis ROSTIGer BMW

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:

  • UX APX ist ne direkte Kopie, aber die Airstrike brauchste nur 3 mal und die hat Dampf

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger: